Corona & Box Office

arni75
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1104
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Corona & Box Office

Beitrag von arni75 » Donnerstag 6. August 2020, 08:29

Arthur A. hat geschrieben:
Mittwoch 5. August 2020, 22:45
Falls es euch, wie mir, nicht klar war, die Summe ist im Prinzip eine Kaufgebühr und keine Leihgebühr im Rahmen von Disney+ (der Film bleibt danach dauerhaft verfügbar). Das macht das Angebot schon attraktiver, denke ich.

https://www.filmfutter.com/news/mulan-disney-kauf/
Man muss bereit sein, dauerhaft 70€ pro Jahr fürs Abo zu bezahlen.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4719
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Corona & Box Office

Beitrag von student a.d. » Donnerstag 6. August 2020, 14:25

arni75 hat geschrieben:
Donnerstag 6. August 2020, 08:29
Arthur A. hat geschrieben:
Mittwoch 5. August 2020, 22:45
Falls es euch, wie mir, nicht klar war, die Summe ist im Prinzip eine Kaufgebühr und keine Leihgebühr im Rahmen von Disney+ (der Film bleibt danach dauerhaft verfügbar). Das macht das Angebot schon attraktiver, denke ich.

https://www.filmfutter.com/news/mulan-disney-kauf/
Man muss bereit sein, dauerhaft 70€ pro Jahr fürs Abo zu bezahlen.
Wenn es wenigstens die Möglichkeit für die Nutzer gäbe den Film ohne zwangsabo zu kaufen... Aber nein!
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 1972
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Corona & Box Office

Beitrag von mercy » Donnerstag 6. August 2020, 15:14

Zumal dann auch nicht gesagt wird, wie lang der Film dann wirklich auch verfügbar bleibt. Man weiß ja nie, was Disney noch so alles plant...

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2706
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Invincible1958 » Donnerstag 6. August 2020, 15:27

mercy hat geschrieben:
Donnerstag 6. August 2020, 15:14
Zumal dann auch nicht gesagt wird, wie lang der Film dann wirklich auch verfügbar bleibt. Man weiß ja nie, was Disney noch so alles plant...
Daher finde ich die Variante "Kino + später Blu-Ray, wenn ich den Film in die Sammlung aufnehmen möchte" immer noch optimal.

Bei Netflix weiß man ja auch nie, ob ein Film nach ein paar Monaten wieder ganz aus dem Angebot fliegt.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9146
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Mark_G » Donnerstag 6. August 2020, 15:37

Ich dachte, D+ kann man auch monatlich buchen?
Nothing Compares 2 U

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4719
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Corona & Box Office

Beitrag von student a.d. » Donnerstag 6. August 2020, 17:21

Mark_G hat geschrieben:
Donnerstag 6. August 2020, 15:37
Ich dachte, D+ kann man auch monatlich buchen?
Ja, aber wenn du den Film dauerhaft digital besitzen willst, benötigst du das Jahresabo.
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 1972
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Corona & Box Office

Beitrag von mercy » Donnerstag 6. August 2020, 17:22

Ja, für 6,99€/Monat oder man zahlt für ein Jahr 69,99€. Ich habe es im Zuge meine Telekom-Vertrages ein halbes Jahr kostenlos und zahle dann 5 Euro/Monat.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 425
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Arthur A. » Dienstag 11. August 2020, 14:23

Ich glaube wirklich mehr Kinos sollten offensiver kommunizieren, dass sie nicht mit der gefährlichste Ort für Corona sind, so wie dieses hier es tut:

https://koeln.premiumkino.de/

Ich habe zuletzt wieder einigen Leuten erklären müssen, dass Kinos nicht auf der gleichen Stufe mit Bars und Kneipen stehen, was Risiko angeht, was sie offenbar geglaubt haben. Sogar einige Journalisten-Kollegen...

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4719
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Corona & Box Office

Beitrag von student a.d. » Dienstag 11. August 2020, 15:27

Na toll, jetzt wurde doch glatt der Kinostart von MADE IN ITALY für den 03.09.2020 abgesagt. Was für ein Schmarrn! Und die Mitteilung las sich für mich jetzt nicht so, dass sie den Film plötzlich früher starten lassen wollen...
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2706
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Invincible1958 » Dienstag 11. August 2020, 15:35

student a.d. hat geschrieben:
Dienstag 11. August 2020, 15:27
Na toll, jetzt wurde doch glatt der Kinostart von MADE IN ITALY für den 03.09.2020 abgesagt. Was für ein Schmarrn! Und die Mitteilung las sich für mich jetzt nicht so, dass sie den Film plötzlich früher starten lassen wollen...
Aber warum?
Weil er in den anderen europäischen Ländern, in denen er schon läuft (Griechenland, Tschechien etc.) so heftig gefloppt ist?
Die haben vielleicht als Testmärke für die größeren Länder gedient.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2706
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Invincible1958 » Dienstag 11. August 2020, 15:41

Arthur A. hat geschrieben:
Dienstag 11. August 2020, 14:23
Ich glaube wirklich mehr Kinos sollten offensiver kommunizieren, dass sie nicht mit der gefährlichste Ort für Corona sind, so wie dieses hier es tut:

https://koeln.premiumkino.de/
Ja, alle Astor-Lounges deutschlandweit haben diesen Text auf ihrer Startseite (ist ja auch immer die gleiche Seite. Man kann unten zu den anderen Kinos wechseln).
Die neulich in Auftrag gegebene und veröffentlichte Studie der Humboldt-Uni hatte ja auch das Ziel den Leuten zu erklären, dass Kino weniger Risiko bietet als eigentlich alle anderen Freizeitaktivitäten.
Aber das scheint die Leute nicht wirklich zu interessieren.

Ich sehe es hier in Hamburg aber auch bei den Theatern und selbst bei der Elbphilharmonie.
Selbst die reduzierten Säle verkaufen sich nicht aus, obwohl teils die modernsten Lüftungssysteme vorhanden sind und manchmal bis zu 2 Meter Abstand zwischen den Sitzplätzen herrschen.
Die Outdoor-Konzerte im Stadtpark mit jeweils 1000 Plätzen sind hingegen fast alle ratzfast ausverkauft gewesen. Das sind über 20 Konzerte im August und September, also auch über 20.000 verkaufte Tickets. Und das, obwohl man dort in 10er-Gruppen eng beisammen sitzt, auch wenn der Rest der Gruppe nicht zur eigenen Gruppe gehört. Aber 10 Leute ohne Abstand sind ja erlaubt, also machen die Veranstalter das auch. Und des scheint die Leute ja nicht zu stören.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2706
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Invincible1958 » Dienstag 11. August 2020, 16:12

In Berlin fällt die 1,5 Meter Abstandsregel für die Kinos. Ein freier Platz zwischen Besuchergruppen reicht ab sofort aus:

https://twitter.com/CineKompass/status/ ... 1002637312

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4719
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Corona & Box Office

Beitrag von student a.d. » Dienstag 11. August 2020, 17:16

Invincible1958 hat geschrieben:
Dienstag 11. August 2020, 15:35
student a.d. hat geschrieben:
Dienstag 11. August 2020, 15:27
Na toll, jetzt wurde doch glatt der Kinostart von MADE IN ITALY für den 03.09.2020 abgesagt. Was für ein Schmarrn! Und die Mitteilung las sich für mich jetzt nicht so, dass sie den Film plötzlich früher starten lassen wollen...
Aber warum?
Weil er in den anderen europäischen Ländern, in denen er schon läuft (Griechenland, Tschechien etc.) so heftig gefloppt ist?
Die haben vielleicht als Testmärke für die größeren Länder gedient.
Keine Ahnung.

Eine genaue Begründung wurde leider nicht genannt.
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 425
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Arthur A. » Dienstag 11. August 2020, 18:04

Meine Interpretation: Tenet ist der Grund. Ziemlich wahrscheinlich sogar, auch wenn es auf den ersten Blick keinen Sinn zu ergeben scheint.

Jedes Kino Deutschlands, Programmkino oder Multiplex will Tenet spielen, mit möglichst vielen Vorstellungen. Das schränkt Kapazitäten ein, gerade in kleineren Programmkinos und unabhängigen Kinos, die für Made in Italy besonders wichtig wären. Warner spielt auch eine Rolle. Ich habe mit den Betreibern von zwei Kinos mit jeweils drei Sälen gesprochen und sie meinten, sie bekommen Tenet nur, wenn sie ihn in mindestens zwei Sälen zeigen. Was sie aber so oder so tun würden. Da bleibt nicht mehr viel Platz.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9146
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Mark_G » Dienstag 11. August 2020, 18:26

Ich denke, es ist die Kombination TENET und AFTER TRUTH...
Nothing Compares 2 U

KarlOtto
Maniac
Maniac
Beiträge: 1272
Registriert: Mittwoch 17. Juli 2013, 07:37
Wohnort: Willich

Re: Corona & Box Office

Beitrag von KarlOtto » Dienstag 11. August 2020, 20:47

Genauso wird es sein. Der wird einfach ein paar Wochen später starten, wenn vor allem in den Arthäusern wieder genug Platz ist.

Mara
Groupie
Groupie
Beiträge: 200
Registriert: Donnerstag 21. November 2013, 13:43

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Mara » Mittwoch 12. August 2020, 21:25

Invincible1958 hat geschrieben:
Dienstag 11. August 2020, 15:41
Die Outdoor-Konzerte im Stadtpark mit jeweils 1000 Plätzen sind hingegen fast alle ratzfast ausverkauft gewesen. Das sind über 20 Konzerte im August und September, also auch über 20.000 verkaufte Tickets. Und das, obwohl man dort in 10er-Gruppen eng beisammen sitzt, auch wenn der Rest der Gruppe nicht zur eigenen Gruppe gehört. Aber 10 Leute ohne Abstand sind ja erlaubt, also machen die Veranstalter das auch. Und des scheint die Leute ja nicht zu stören.
Ich würde nirgends hingehen, wenn nicht sicher ausgeschlossen wäre, dass ich in so eine Sitzsituation gerate. Und natürlich ist das auch nicht im Sinne der Regelung, die sich auf Personen beziehen sollte, die einander kennen.

Mich wundert, dass das offenbar als Hygienekonzept genehmigungsfähig ist, was ja für Veranstaltungen ab einer bestimmten Größe erforderlich ist. Bisher bin ich davon ausgegangen, dass die "kleinen" Veranstaltungen, die nicht extra genehmigt werden müssen, sich damit halt durchmogeln. Oder sind in einigen Bundesländern schon 1.000 Personen genehmigungsfrei?

Arthur A. hat geschrieben:
Dienstag 11. August 2020, 18:04
Ich habe mit den Betreibern von zwei Kinos mit jeweils drei Sälen gesprochen und sie meinten, sie bekommen Tenet nur, wenn sie ihn in mindestens zwei Sälen zeigen.
Na super, als ob die gebeutelte Branche solche Gängeleien im Moment gebrauchen könnte. Warum kann man es nicht den Kinos überlassen, die selbst am besten wissen, wie viele Säle lohnenswert sind? Wenn sie mehr belegen müssen als ihr Publikum hergibt, sehen auch nicht mehr Leute den Film.

Mara
Kinojahr 2019: 36 Besuche, 226 €, TOP: Astrid, Die Gefährten (SEE), Der Junge muss an die frische Luft, Fall Collini, mid90s, Rocketman, Atlas, Tolkien, Styx, I am Mother, Systemsprenger, Joker, Parasite, Fritzi, Capernaum

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2706
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Invincible1958 » Mittwoch 12. August 2020, 22:04

Mara hat geschrieben:
Mittwoch 12. August 2020, 21:25
Invincible1958 hat geschrieben:
Dienstag 11. August 2020, 15:41
Die Outdoor-Konzerte im Stadtpark mit jeweils 1000 Plätzen sind hingegen fast alle ratzfast ausverkauft gewesen. Das sind über 20 Konzerte im August und September, also auch über 20.000 verkaufte Tickets. Und das, obwohl man dort in 10er-Gruppen eng beisammen sitzt, auch wenn der Rest der Gruppe nicht zur eigenen Gruppe gehört. Aber 10 Leute ohne Abstand sind ja erlaubt, also machen die Veranstalter das auch. Und des scheint die Leute ja nicht zu stören.
Ich würde nirgends hingehen, wenn nicht sicher ausgeschlossen wäre, dass ich in so eine Sitzsituation gerate. Und natürlich ist das auch nicht im Sinne der Regelung, die sich auf Personen beziehen sollte, die einander kennen.

Mich wundert, dass das offenbar als Hygienekonzept genehmigungsfähig ist, was ja für Veranstaltungen ab einer bestimmten Größe erforderlich ist. Bisher bin ich davon ausgegangen, dass die "kleinen" Veranstaltungen, die nicht extra genehmigt werden müssen, sich damit halt durchmogeln. Oder sind in einigen Bundesländern schon 1.000 Personen genehmigungsfrei?
In Hamburg sind seit 1. Juli Outdoor Veranstaltungen bis 1000 Personen frei, Indoor bis 650 Personen.

Ebenso dürfen 10 Leute eine Infektionsgemeinschaft bilden, auch wenn die 10 sich vorher nicht kennen.
Vorgabe ist nur, dass dies beim Ticketkauf klar kommuniziert wird, so dass niemand vor Ort überrascht ist.

Theoretisch dürften auch die Kinos solche Saalpläne anlegen, also immer 10 Plätze verkaufen, dann 1,50 frei, dann wieder 10 nebeneinander. Machen sie aber (bislang) nicht.

Mara
Groupie
Groupie
Beiträge: 200
Registriert: Donnerstag 21. November 2013, 13:43

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Mara » Donnerstag 13. August 2020, 22:08

Invincible1958 hat geschrieben:
Mittwoch 12. August 2020, 22:04
In Hamburg sind seit 1. Juli Outdoor Veranstaltungen bis 1000 Personen frei, Indoor bis 650 Personen.

Ebenso dürfen 10 Leute eine Infektionsgemeinschaft bilden, auch wenn die 10 sich vorher nicht kennen.
Vorgabe ist nur, dass dies beim Ticketkauf klar kommuniziert wird, so dass niemand vor Ort überrascht ist.

Theoretisch dürften auch die Kinos solche Saalpläne anlegen, also immer 10 Plätze verkaufen, dann 1,50 frei, dann wieder 10 nebeneinander. Machen sie aber (bislang) nicht.
Vielen Dank für die Info! Da ist Hamburg ja ganz schön forsch. In Hessen wurde heute die bestehende Begrenzung auf (drinnen wie draußen) 250 Personen bis Ende Oktober bestätigt, was ich auch vernünftig finde. Mal schauen, wie lange Hamburg das so aufrechterhalten kann, angesichts der immer weiter steigenden Zahlen und jetzt noch der Schulöffnungen.

Ist "Infektionsgemeinschaft" eigentlich ein offiziell verwendeter Begriff? Für mich klingt das ziemlich zynisch, insbesondere, wenn es "fremdbestimmt" ist. Aber klar, die Veranstalter sind fein raus, wenn die Leute die Karten in diesem Wissen kaufen.

Mara
Kinojahr 2019: 36 Besuche, 226 €, TOP: Astrid, Die Gefährten (SEE), Der Junge muss an die frische Luft, Fall Collini, mid90s, Rocketman, Atlas, Tolkien, Styx, I am Mother, Systemsprenger, Joker, Parasite, Fritzi, Capernaum

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4586
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Lativ » Donnerstag 13. August 2020, 23:46

Sofern das Wetter schön ist kann man auch über Open Air Unterricht nachdenken, da sind Masken dann überflüssig wenn der Mindestabstand eingehalten wird.
Oder im Fussballstadion, der erste Jahrgang von 8:00 Uhr-13:00 Uhr und der zweite von 14:00 Uhr-19:00 Uhr.

Jedenfalls im Unterricht Maske wie in NRW geplant das geht nicht, tut mir leid aber unter diesem ding wird das Atmen erschwert und das Hirn braucht nunmal Sauerstoff. Bei zusätzlich 30 Grad sich damit dann noch auf den Unterricht zu Konzentrieren ist etwas viel verlangt. Dann sollen sie sich nicht wundern wenn einige ne 4 oder 5 Schreiben. Menschen, keine Maschinen !

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 425
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Arthur A. » Freitag 14. August 2020, 04:14

Mara hat geschrieben:
Mittwoch 12. August 2020, 21:25

Arthur A. hat geschrieben:
Dienstag 11. August 2020, 18:04
Ich habe mit den Betreibern von zwei Kinos mit jeweils drei Sälen gesprochen und sie meinten, sie bekommen Tenet nur, wenn sie ihn in mindestens zwei Sälen zeigen.
Na super, als ob die gebeutelte Branche solche Gängeleien im Moment gebrauchen könnte. Warum kann man es nicht den Kinos überlassen, die selbst am besten wissen, wie viele Säle lohnenswert sind? Wenn sie mehr belegen müssen als ihr Publikum hergibt, sehen auch nicht mehr Leute den Film.

Mara
An sich stimme ich zu. Aber in der aktuellen Lage ist jedes Kino gut beraten, Tenet in möglichst vielen Sälen zu spielen. Eins der beiden erwähnten Kinos, das Kölner Astor-Premium-Kino, wird "Tenet" übrigens in allen seinen drei Sälen zeigen und schmeißt alle anderen Filme aus dem Programm. Da es auf jeden Fall ein Kino ist, in dem sonst Made in Italy auch gelaufen wäre, verdeutlicht das sehr gut, weshalb der Film verschoben wurde. Einige 3-Säle-Kinos, die ich kenne, zeigen den auch in zwei Sälen und haben noch die eine oder andere Vorstellung im dritten Saal. Wenn genug Kinos ffeon sind, könnte Tenet irgendeinen neuen Säle-Rekord in Deutschland aufstellen. Sogar jedes einzelne Arthouse-Kino hier in der Gegend zeigt ihn.

Nomad
Frischling
Frischling
Beiträge: 49
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 17:10
Wohnort: Berlin

UCI Berlin (wieder)Eröffnungen

Beitrag von Nomad » Montag 17. August 2020, 18:16

Mercedes Benz Platz Luxe: 20.8.2020
Gropius Passage Luxe: 21.8.2020
Eastgate: 25.8.2020
Colosseum: bleibt geschlossen/Pleite

Die Antwort, wie es mit der Abbuchung der UCI Unlimited Card weitergeht, bleibt noch unbeantwortet.

Nomad
Frischling
Frischling
Beiträge: 49
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 17:10
Wohnort: Berlin

UCI Berlin (wieder)Eröffnungen

Beitrag von Nomad » Dienstag 18. August 2020, 14:30

Antwort von UCI zur Nutzung der UCI Unlimited Card:
Karte kann jederzeit genutzt werden. Infos zur Abbuchung folgen noch diese Woche separat.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 425
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Arthur A. » Freitag 21. August 2020, 14:30

Joa, solche Artikel ist genau das, was die Kinos gerade brauchen, heh... :-/

https://film.avclub.com/please-don-t-go ... 1844756993

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2706
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 21. August 2020, 14:59

Arthur A. hat geschrieben:
Freitag 21. August 2020, 14:30
Joa, solche Artikel ist genau das, was die Kinos gerade brauchen, heh... :-/

https://film.avclub.com/please-don-t-go ... 1844756993
Ja, diese beiden Experten sind auf jeden Fall auf der "Panik"-Seite zu verordnen.
Warum wird in dem ganzen Interview denn nicht darauf eingegangen, dass Europa und Teile Asiens seit Monaten als Test-Märkte fungieren, und es zu keinen Problemen in Bezug auf Kinovorstellungen kam?
Die beantworten die Fragen so als seien die USA grad das erste Land, welches vorsichtig wieder Kinos öffnet.
Zuletzt geändert von Invincible1958 am Freitag 21. August 2020, 16:09, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste