Corona & Box Office

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 528
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Arthur A. » Mittwoch 7. Oktober 2020, 14:05

Ich hab mich schon gewundert, als die PV-Einladung für Köln (!) für den Film kam. Hoffentlich geht die Rechnung auf. Wie ich in einem meiner Artikel geschrieben habe - die Kinos in Ländern mit einer starken heimischen Filmindustrie kommen deutlich besser durch die Krise. Neben Frankreich auch China, Japan und Südkorea natürlich. An Großbritannien sieht man z.B. wie untrennbar deren Industrie mit dne USA inzwischen verbunden ist.

Simon
Fan
Fan
Beiträge: 108
Registriert: Freitag 8. November 2019, 17:18

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Simon » Mittwoch 7. Oktober 2020, 14:13

svenchen hat geschrieben:
Mittwoch 7. Oktober 2020, 13:58
Mark_G hat geschrieben:
Mittwoch 7. Oktober 2020, 08:55
Der erste Eberhofer, der bundesweit gestartet wird!
das heißt dann für alle ab ins Kino! Zumindest national muss der Mut belohnt werden...man sieht es ja das es geht mit Tenet, After Truth etc. Wenn die US Majors nicht wollen oder können, dann eben europäische Produkte. Es wäre doch prima, wenn die Abhängigkeit sich langfristig wie in Frankreich deutlich verringert
U.a. auch dazu ein interessantes Interview mit Christine Berg (HDF):

https://www.medienpolitik.net/2020/10/d ... ersetzbar/

arni75
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1148
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Corona & Box Office

Beitrag von arni75 » Mittwoch 7. Oktober 2020, 15:22

Mutig wäre es gewesen, wenn sie die Filme nicht erst verschoben hätten.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 528
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Arthur A. » Mittwoch 7. Oktober 2020, 15:58

Ein Teil des Problems bleiben die Kinogänger. Es gibt ja Filme, auch jetzt, und einige davon sind wirklich sehenswert. Aber 95% der Leute haben kein Interesse daran, über den eigenen Tellerrand zu schauen. Ich musste schon so viele "läuft ja nix"-Gespräche in den letzten Wochen führen. Und am Ende lief es darauf hinaus: Wenn es nicht Bond, Marvel, DC oder Disney ist, brauch ich das nicht im Kino zu sehen.

Die gleichen Leute betrauern dann das wahrscheinliche Kinosterben demnächst. Wenn ich sie darauf hinweise, dass es auch andere Filme gibt, wird entgegnet, dass sie ja nur Sachen schauen, die sie auch mögen. Auch wenn sie von 80% der laufenden Filme keine Ahnung haben und die vielleicht auch mögen würden. Jeder einzelne dieser "ich warte bis Bond"-Leute ist für die Misere mitverantwortlich.

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 1986
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Corona & Box Office

Beitrag von mercy » Mittwoch 7. Oktober 2020, 22:02

Selbst in der gut sortierten Buchhandlung leidet der Film immer mehr. Nicht nur, dass die DVD-Abteilung sichtbar reduziert wurde, ich musste eine Mitarbeiterin fragen, wo denn die Rubrik Film (vorher immer bei Kunst und Musik mit eigenem "Reiter" zu finden) geblieben sei. Letztendlich versteckt in der untersten Reihe (und auch nur die eine Reihe) unter "Literaturwissenschaft". :(

svenchen
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 6886
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 17:52

Re: Corona & Box Office

Beitrag von svenchen » Donnerstag 8. Oktober 2020, 17:44

mal gute Nachrichten für einige Betreiber:

In Niedersachsen gilt ab Morgen unter bestimmten Voraussetzungen in Kinos wie Frischluftzufuhr nur noch 1m Abstand. Das macht doch Hoffnung, dass evtl. endlich mal verstanden wird wo die Gefahr größer ist und wo deutlich geringer.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2869
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Invincible1958 » Donnerstag 8. Oktober 2020, 17:49

Sollte Hamburg am Wochenende den dritten Tag in Folge über der 35 Infizierte/100.000 Einwohner-Grenze liegen, treten diese Regeln in Kraft:

https://www.hamburg.de/coronavirus/pres ... idenzwert/

Dazu gehört auch eine allgemeine Maskenpflicht bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen.
Kinos, Theater etc. sind davon aber aufgrund des guten Hygienekonzepts ausgenommen.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 528
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Arthur A. » Donnerstag 8. Oktober 2020, 20:13

Also in Köln geht es stramm auf die Inzidenzzahl 50 zu und daher wird die Maskenpflicht definitiv bleiben. Aber vereinzelten Gesprächen mit Kinobetreibern zufolge hat dies bislang nicht zu einer Abnahme der Besucherzahlen geführt.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 528
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Arthur A. » Donnerstag 8. Oktober 2020, 20:16

Wir haben in Köln unter den neun Kinos leider auch ein schwarzes Schaf. Die Kinos, die vor Corona keine Filter oder Frischluftanlagen hatten, haben spätestens im Sommer nachgerüstet. Aber dieses eine Kino wird von der geizigsten Person ever betrieben. Nicht nur ist die Lüftung da uralt (schnell spürbar auch), natürlich ist es auch das erste und einzige Kino hier, das bei erster Gelegenheit auf jegliche Abstände im Saal verzichtet hat und die Datenaufnahme wird dort eher...lasch betrieben. Wenn es irgendwo einen Präzedenzfall gibt, dann in dem Kino und alle anderen würden darunter leiden.

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 1986
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Corona & Box Office

Beitrag von mercy » Donnerstag 8. Oktober 2020, 20:21

Dann sofort dem Gesundheitsamt melden.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 528
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Arthur A. » Donnerstag 8. Oktober 2020, 20:35

Soweit ich weiß, sind gute Lüftungen keine Vorschrift. Die Plätze dürfen ja besetzt werden und auf Papier gibt es auch Nachverfolgung.

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4635
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Lativ » Donnerstag 8. Oktober 2020, 21:48

Jetzt zur Kühlen Jahreszeit hin ist es ja abzusehen gewesen das die Zahlen steigen, nach logischen Maßstäben macht ein Herbst-Dom mehr sinn als ein Weihnachtsdom. Nebenbei erwähnt würde ein Herbst-Dom meines Wissens eine Premiere Darstellen da es sonst ausschließlich Frühjahr, Sommer und Winterdom gibt.

Für die Budenbesitzer wär das jetzt ne Entlastung gewesen, stattdessen bangen sie darum noch in diesem Jahr wieder eröffnen zu dürfen was mit großer wahrscheinlichkeit nicht geschieht, setzt sich die derzeitige Entwicklung so fort.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2869
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Invincible1958 » Donnerstag 8. Oktober 2020, 22:39

Lativ hat geschrieben:
Donnerstag 8. Oktober 2020, 21:48
Jetzt zur Kühlen Jahreszeit hin ist es ja abzusehen gewesen das die Zahlen steigen, nach logischen Maßstäben macht ein Herbst-Dom mehr sinn als ein Weihnachtsdom. Nebenbei erwähnt würde ein Herbst-Dom meines Wissens eine Premiere Darstellen da es sonst ausschließlich Frühjahr, Sommer und Winterdom gibt.

Für die Budenbesitzer wär das jetzt ne Entlastung gewesen, stattdessen bangen sie darum noch in diesem Jahr wieder eröffnen zu dürfen was mit großer wahrscheinlichkeit nicht geschieht, setzt sich die derzeitige Entwicklung so fort.
Naja, der Winter-DOM ist ja kalendarisch ein Herbst-Dom.
Findest ja immer von Anfang November bis Anfang Dezember statt, also im Herbst.

Mal sehen: WENN der Winter-DOM am Ende tatsächlich stattfindet, dann wird es 2020 doch noch ein großes, mehrwöchiges Volksfest in Deutschland geben. Bin gespannt wie in den nächsten Tagen entschieden wird. Die Schausteller müssen ja bald schon anfangen aufzubauen. Die Achterbahnen etc. baut man ja nicht mal eben schnell in einer Nacht auf.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 528
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Arthur A. » Freitag 9. Oktober 2020, 01:09

Soul geht am 25.12. zu Disney+. Also ist November auch leer.

https://www.filmfutter.com/news/soul-disney-plus/

Welcher Dezember-Film wird als nächster abziehen? Free Guy, Wonder Woman, Zamunda 2 oder Tod auf dem Nil? Ich gehe mal von Zamunda aus.

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 1986
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Corona & Box Office

Beitrag von mercy » Freitag 9. Oktober 2020, 10:06

Arthur A. hat geschrieben:
Freitag 9. Oktober 2020, 01:09
Soul geht am 25.12. zu Disney+. Also ist November auch leer.

https://www.filmfutter.com/news/soul-disney-plus/

Welcher Dezember-Film wird als nächster abziehen? Free Guy, Wonder Woman, Zamunda 2 oder Tod auf dem Nil? Ich gehe mal von Zamunda aus.
Ich frage mich, ob das für Disney wirklich "günstiger" ist, den Film direkt zu verramschen, als im Kino - gerne auch parallel zum Streaming - auszuwerten? Trolls - wenn auch kostenpflichtig - zeigt bei uns, dass es funktioniert. Mitunter schreibt er am Wochenende immer noch bessere Zahlen als viele Neustarts.

arni75
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1148
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Corona & Box Office

Beitrag von arni75 » Freitag 9. Oktober 2020, 11:22

Ich lese häufig "entsorgen" oder eben "verramschen" und verstehe die Verbitterung, aber die Streamingplattformen sind nun einmal für deren Studios die oberste Priorität geworden und sie werden auch weiterhin alles unternehmen, um diese aufzuwerten und erfolgreich zu machen. So wie früher die möglichst zeitgleiche Kinoauswertung wichtig war, ist es nun der möglichst gleichzeitige Start auf Disney+ & Co - unterschiedliche Auswertungsfenster aufgrund von individuellen Kinostarts ist dabei kontraproduktiv und erschwert die Vermarktung. Mit verkürzten Fenstern kann sich diese Betrachtung durchaus wieder ändern, aber bis dahin sollten die Filme m.M. nach hier nicht abgewertet werden.

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10345
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Corona & Box Office

Beitrag von MH207 » Freitag 9. Oktober 2020, 11:33

Ich glaube, mit solchen Aussagen soll auch nicht die Qualität des Filmes in Frage gestellt werden, sondern lediglich die Art der Verwertung. Manchmal eben auch zweideutig interpretierbar ...
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4635
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Lativ » Freitag 9. Oktober 2020, 11:57

Invincible1958 hat geschrieben:
Donnerstag 8. Oktober 2020, 22:39
Naja, der Winter-DOM ist ja kalendarisch ein Herbst-Dom.
Findest ja immer von Anfang November bis Anfang Dezember statt, also im Herbst.

Mal sehen: WENN der Winter-DOM am Ende tatsächlich stattfindet, dann wird es 2020 doch noch ein großes, mehrwöchiges Volksfest in Deutschland geben. Bin gespannt wie in den nächsten Tagen entschieden wird. Die Schausteller müssen ja bald schon anfangen aufzubauen. Die Achterbahnen etc. baut man ja nicht mal eben schnell in einer Nacht auf.
Kalendarisch ja, aber Meteorologisch ist das ganze gespalten sprich vom Herbst in den Winter übergehend aber wovon ich spreche ist ein Dom zur Goldenen Herbst Zeit sprich von Mitte Sept. bis Mitte Okt.

Ich bleibe sehr skeptisch, dafür sprich der umstand das es an der frischen Luft stattfindet, das ganze lässt sich auch Besuchertechnisch begrenzen, aber wenn der Wert über 50 pro 100.000 liegt und das deutlich und man es dennoch Genehmigt könnte man in Erklärungsnot geraten und Hamburg zu einer oder sogar der Hochburg mutieren. Wir Sprechen von max 6000 Zugelassenen Besuchern zur selben zeit auf dem Gelände und das auf den Tag und Monat hochgerechnet zu einer zeit in der es das Virus besonders leicht hat.

Im grunde eine Folgeentscheidung, du kannst nicht Ja zum Dom sagen und Nein zu Weihnachtsmärkten. Was möglich ist, und sofern es stattfindet auch so umgesetzt wird ist das es kein Alkoholangebot gibt. Sprich Glühwein und Grog sind dieses ja Passee auf beiden Festen, für viele wenn sie sich zum Geselligen Besäufnis wie Ratten auf einem treibenden Baumstamm zusammenfinden undenkbar ist.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2869
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 9. Oktober 2020, 13:39

Lativ hat geschrieben:
Freitag 9. Oktober 2020, 11:57
Im grunde eine Folgeentscheidung, du kannst nicht Ja zum Dom sagen und Nein zu Weihnachtsmärkten. Was möglich ist, und sofern es stattfindet auch so umgesetzt wird ist das es kein Alkoholangebot gibt. Sprich Glühwein und Grog sind dieses ja Passee auf beiden Festen, für viele wenn sie sich zum Geselligen Besäufnis wie Ratten auf einem treibenden Baumstamm zusammenfinden undenkbar ist.
Die Freifkächen auf dem Heiligengeistfeld beim Dom sind aber viel weitläufiger als auf jedem Weihnachtsmarkt.
Zudem könnte man die Öffnungszeiten ja ändern, und z.B. schon um 14 Uhr öffnen, und dann bereits um 21 Uhr oder 22 Uhr schließen.
Dann besteht vielleicht nicht so die Gefahr, dass das jugendliche Partyvolk zu später Stunde einfällt.

Mit der Devise "Kein Alkohol" und nur 6000 Besucher zeitgleich auf dem gesamten Gelände wird es so oder so nicht "überfüllt" sein.
Und ich gehe davon aus, dass die Stadt, WENN sie den Dom tatsächlich noch zulassen sollten, eine allgemeine Maskenpflicht verhängt - also auch an der frischen Luft.

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4635
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Lativ » Freitag 9. Oktober 2020, 13:45

Invincible1958 hat geschrieben:
Freitag 9. Oktober 2020, 13:39
Lativ hat geschrieben:
Freitag 9. Oktober 2020, 11:57
Im grunde eine Folgeentscheidung, du kannst nicht Ja zum Dom sagen und Nein zu Weihnachtsmärkten. Was möglich ist, und sofern es stattfindet auch so umgesetzt wird ist das es kein Alkoholangebot gibt. Sprich Glühwein und Grog sind dieses ja Passee auf beiden Festen, für viele wenn sie sich zum Geselligen Besäufnis wie Ratten auf einem treibenden Baumstamm zusammenfinden undenkbar ist.
Die Freifkächen auf dem Heiligengeistfeld beim Dom sind aber viel weitläufiger als auf jedem Weihnachtsmarkt.
Zudem könnte man die Öffnungszeiten ja ändern, und z.B. schon um 14 Uhr öffnen, und dann bereits um 21 Uhr oder 22 Uhr schließen.
Dann besteht vielleicht nicht so die Gefahr, dass das jugendliche Partyvolk zu später Stunde einfällt.

Mit der Devise "Kein Alkohol" und nur 6000 Besucher zeitgleich auf dem gesamten Gelände wird es so oder so nicht "überfüllt" sein.
Und ich gehe davon aus, dass die Stadt, WENN sie den Dom tatsächlich noch zulassen sollten, eine allgemeine Maskenpflicht verhängt - also auch an der frischen Luft.
Davon ist auszugehen das spätestens um 22:00 Uhr, eher 20:00 Uhr - 21:00 Uhr Feierabend ist. Zum Thema Freie Fläche, da hast du natürlich recht aber dieser nachteil den die Weihnachtsmärkte haben kann man ja mit einer noch strenger begrenzten Personenzahl entgegen wirken und was die Masken betrifft, das versteht sich oder sollte sich von selbst verstehen.
Schwierig wird das mit den Würstchenbuden wo auch alle gern nah beinander stehen, kannst ja nicht alle queer verstreuen auf dem Markt zumal die Maske beim Essen wegfällt und ein Volksfest ganz gleich welches ohne Würstchenbuden und co. ist keines, zumindest nicht für mich.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2869
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 9. Oktober 2020, 14:31

Lativ hat geschrieben:
Freitag 9. Oktober 2020, 13:45
Schwierig wird das mit den Würstchenbuden wo auch alle gern nah beinander stehen, kannst ja nicht alle queer verstreuen auf dem Markt zumal die Maske beim Essen wegfällt und ein Volksfest ganz gleich welches ohne Würstchenbuden und co. ist keines, zumindest nicht für mich.
Naja, dazu steht ja auf der Hamburg-Seite, dass Steh-Gastronomie komplett verboten wird.
Das müsste dann ja auch für den Dom gelten. Sprich: Essen kannst du nur noch bei den richtigen Zelten und Restaurant-ähnlichen Ständen mit Sitzplätzen, nicht im Stehen.

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4635
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Lativ » Freitag 9. Oktober 2020, 16:31

Invincible1958 hat geschrieben:
Freitag 9. Oktober 2020, 14:31
Lativ hat geschrieben:
Freitag 9. Oktober 2020, 13:45
Schwierig wird das mit den Würstchenbuden wo auch alle gern nah beinander stehen, kannst ja nicht alle queer verstreuen auf dem Markt zumal die Maske beim Essen wegfällt und ein Volksfest ganz gleich welches ohne Würstchenbuden und co. ist keines, zumindest nicht für mich.
Naja, dazu steht ja auf der Hamburg-Seite, dass Steh-Gastronomie komplett verboten wird.
Das müsste dann ja auch für den Dom gelten. Sprich: Essen kannst du nur noch bei den richtigen Zelten und Restaurant-ähnlichen Ständen mit Sitzplätzen, nicht im Stehen.
Unvorstellbar, noch.
Mir ging gestern noch so durch den Kopf, wenn ein Budenbesitzer rund um seine Bude Barhocker hinstellt sind es keine Stehplätze mehr. ;-)

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2869
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 9. Oktober 2020, 16:51

Lativ hat geschrieben:
Freitag 9. Oktober 2020, 16:31
Invincible1958 hat geschrieben:
Freitag 9. Oktober 2020, 14:31
Lativ hat geschrieben:
Freitag 9. Oktober 2020, 13:45
Schwierig wird das mit den Würstchenbuden wo auch alle gern nah beinander stehen, kannst ja nicht alle queer verstreuen auf dem Markt zumal die Maske beim Essen wegfällt und ein Volksfest ganz gleich welches ohne Würstchenbuden und co. ist keines, zumindest nicht für mich.
Naja, dazu steht ja auf der Hamburg-Seite, dass Steh-Gastronomie komplett verboten wird.
Das müsste dann ja auch für den Dom gelten. Sprich: Essen kannst du nur noch bei den richtigen Zelten und Restaurant-ähnlichen Ständen mit Sitzplätzen, nicht im Stehen.
Unvorstellbar, noch.
Mir ging gestern noch so durch den Kopf, wenn ein Budenbesitzer rund um seine Bude Barhocker hinstellt sind es keine Stehplätze mehr. ;-)
Aber dann muss an jedem Barhocker ein Zettel mit nem Adressdatensatz ausgefüllt werden.

Da wird es noch viel Kleinklein geben, denke ich.
Oder sie sagen es einfach komplett ab. Dann muss man sich nicht mit einzelnen Hygienekonzepten beschäftigen. ;-)

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9262
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Mark_G » Freitag 9. Oktober 2020, 17:17

Und in New York bleiben die Broadway Theater bis Mai 2021 geschlossen...
Nothing Compares 2 U

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2869
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 9. Oktober 2020, 18:52

Mark_G hat geschrieben:
Freitag 9. Oktober 2020, 17:17
Und in New York bleiben die Broadway Theater bis Mai 2021 geschlossen...
Ohne Planungssicherheit kann man so große Privattheater auch nicht bespielen.
Das sieht bei Stage Entertainment und Co.in Deutschland nicht anders aus.
Da erwarte ich vor Frühjahr auch kein Comeback der diversen Musicals.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste