D-43/19

Welcher Film wird am Wochenende die meisten Besucher in die deutschen Kinos locken?

Joker
12
60%
Die Addams Family
0
Keine Stimmen
Terminator: Dark Fate
8
40%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 20

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4453
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: D-43/19

Beitrag von Lativ » Sonntag 27. Oktober 2019, 16:59

MadMel hat geschrieben:
Sonntag 27. Oktober 2019, 16:35
Nun gut, logischerweise kann man nur für den Zeitraum Filme erfassen, für den es auch belegbare Zahlen gibt.
Demnach nennen wir es gerne 'Erfolgreichster deutscher Film, seit die Zahlen erfasst werden'.
Damit lässt sich leben. ;)
scholley007 hat geschrieben:
Sonntag 27. Oktober 2019, 16:50
@Lativ: US-Filme wie 'Die Reise ins Ich' oder 'Dirty Dancing' wurden in der DDR im Kino ausgewertet. Entsprechende Kinoplakate werden von Zeit zu Zeit auf ebay angeboten.
Danke für die Info.
Sprich die Tanz Schnulze (Sorry aber mittlerweile meldet sich mein Aggressionszentrum wenn ich den Song höre so satt habe ich ihn) könnte es zu über 10 Mio. Besucher gebracht haben und DRiI 3 Mio. ?

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 8884
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: D-43/19

Beitrag von Mark_G » Sonntag 27. Oktober 2019, 17:06

Ich habe doch zum Tag der dt. Einheit gerade erst wieder auf diesen Artikel aufmerksam gemacht:

http://www.blog.insidekino.de/?p=1960
Nothing Compares 2 U

scholley007
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2215
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: D-43/19

Beitrag von scholley007 » Sonntag 27. Oktober 2019, 17:11

@Mark: vielen Dank für den Link. Beim 'Fliegenden Auge' hats mich doch arg grinsen lassen. Damit wurde der Beweis erbracht, dass auch im goldenen Kapitalismus 'bespitzelt' wurde. Das ließ die Stasi gleich sympathischer wirken... 🎃

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4453
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: D-43/19

Beitrag von Lativ » Sonntag 27. Oktober 2019, 17:12

Mark_G hat geschrieben:
Sonntag 27. Oktober 2019, 17:06
Ich habe doch zum Tag der dt. Einheit gerade erst wieder auf diesen Artikel aufmerksam gemacht:

http://www.blog.insidekino.de/?p=1960
Vielen Dank Mark, jetzt hab ich bißchen was zu Lesen und Sorry ich bin nicht darauf aufmerksam geworden.

RobertB
Frischling
Frischling
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 27. Oktober 2019, 10:24

Re: D-43/19

Beitrag von RobertB » Sonntag 27. Oktober 2019, 21:24

Um im "Off-Topic" weiterzumachen: Vom "Fliegenden Auge", der in der DDR wohl aus genau den unterstellten Gründen gezeigt wurde, hatte ich weil ich nicht genau gelesen hatte, bei Ebay privat eine Filmkopie erworben. War leider die DEFA-Fassung und in Schwarzweiß, um den "Glanz des Westens", neben aller Kritik, nicht zu sehr zu zeigen. Ebenso in sw lief dort, wie mir erzählt wurde, wohl so einiges. U.A. auch "Beverly Hills Cop".

Zurück zum Bond und in diesem Falle "Licence": Ich habe den damals in den Sommerferien in Schweden im Kino gesehen, wo er Wochen vor seinem Bundesstart, wie in vielen anderen Europäischen Ländern, bereits lief. Grund hierfür müsste gewesen sein, dass "Otto 3" in Deutschland die Kinos im Juli über Wochen blockierte, und Bond halt später anlief. Das dürfte zusätzliche Zuschauer gekostet haben. Zum einen, weil er damit ja noch näher zeitlich an der Konkurrenz "Batman"und "Indy 3"dran war, ("Leathel Weapon 2" war glaube ich auch noch in dem Jahr), sondern weil -wie ich - vielleicht doch einige potentielle Kinogänger ihr Ticket dann im Ausland gelöst haben. War ja kein Problem, lief ja überall Englisch mit Untertiteln.

svenchen
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 6653
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 17:52

Re: D-43/19

Beitrag von svenchen » Montag 28. Oktober 2019, 09:30

ein paar Zahlen noch:

Addams Family 88 T (ohne So. der Vorwoche)
Horizont nah 42 T
Bayala 36 T
Systemsprenger 23 T
Deutschstunde 22 T
heiße Nummer 2.0 20 T

Tolle Holds der 2 Art-Hits aus deutschen Lande für das Wetter!

Atlantic19
Frischling
Frischling
Beiträge: 3
Registriert: Montag 28. Oktober 2019, 07:54

Re: D-43/19

Beitrag von Atlantic19 » Montag 28. Oktober 2019, 13:34

RobertB hat geschrieben:
Sonntag 27. Oktober 2019, 21:24
Um im "Off-Topic" weiterzumachen: Vom "Fliegenden Auge", der in der DDR wohl aus genau den unterstellten Gründen gezeigt wurde, hatte ich weil ich nicht genau gelesen hatte, bei Ebay privat eine Filmkopie erworben. War leider die DEFA-Fassung und in Schwarzweiß, um den "Glanz des Westens", neben aller Kritik, nicht zu sehr zu zeigen. Ebenso in sw lief dort, wie mir erzählt wurde, wohl so einiges. U.A. auch "Beverly Hills Cop".
Blödsinn!

Ich war damals in bei beiden Filmen im Kino, keiner davon war Schwarz-Weiß, da wird ein Unsinn erzählt.

Ich war eigentlich in allen Filmen der 80er Jahre, die Mark_G zum Tag der deutschen Einheit als Beispiele gezeigt hat, keiner in Schwarz-Weiß.

So einen Ansturm wie bei Otto – Der Film und Dirty Dancing habe ich danach nie wieder gesehen.

Arigatou
Fan
Fan
Beiträge: 51
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2017, 14:47

Re: D-43/19

Beitrag von Arigatou » Montag 28. Oktober 2019, 14:27

Auch nicht bei Titanic???

RobertB
Frischling
Frischling
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 27. Oktober 2019, 10:24

Re: D-43/19

Beitrag von RobertB » Montag 28. Oktober 2019, 14:44

Also, ganz einfach nur als "Blödsinn!" möchte ich das nicht abgetan wissen.
Fakt ist: Ich hatte eine Kopie von "Das fliegende Auge" gekauft (und später wieder verkauft), es war, sichtbar durch die Allongen eine DEFA-Kopie und sie war in Schwarzweiß.
Traf natürlich nicht bei allen Westimporten zu. Wurde von mir auch nicht behauptet. "Ödipussi" war ja die erste Deutsch/Deutsche Premiere, und das hätte Loriot mit Sicherheit nicht gemacht, wenn der im "International" nicht in Farbe gelaufen wäre. Bei diesem Film bestand aber auch kein Anlass, ihn farblich zu zensieren. Ebensowenig bei Otto oder DeFunnes. Aber ein jahrzehntelanger DDR-Filmvorführer hat mir in den 90er Jahren auch erzählt, dass es diese Fälle gegeben hat. Auf die Schnelle finde ich hierzu allerdings keine Belege im Netz.
Vielleicht ist es ja ähnlich, wie mit dem Fernsehen. Da hatte ich bis Ende der 80er auch nur Schwarzweiß; trotzdem habe ich in meiner Erinnerung alle Filme in Farbe gesehen.

arni75
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1033
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: D-43/19

Beitrag von arni75 » Montag 28. Oktober 2019, 15:36

Mir ist auch kein limitierter s/w-Start von Farbfilmen in Erinnerung geblieben. Vielleicht wurde für private Zwecke eine Kopie ohne Farben gezogen? Ich kenne das nur noch von alten VHS-Kopien in zehnter Kopiengeneration 😁

Atlantic19
Frischling
Frischling
Beiträge: 3
Registriert: Montag 28. Oktober 2019, 07:54

Re: D-43/19

Beitrag von Atlantic19 » Montag 28. Oktober 2019, 16:58

Meine Tante war Filmvorführerin in unserer Kreisstadt, dort wurde kein Westimport in Schwarz-Weiß gezeigt.

Crocodile Dundee in Schwarz-Weiß, da wäre bei uns kein Mensch ins Kino gegangen.

Verglichen mit Otto - Der Film war der Besucherandrang bei Titanic eher so wie beim Jungen, mühsam aber stetig.

Otto I und Dirty Dancing - sowas gab es danach nie wieder - heute in Zeiten von Streaming usw. sowieso nicht mehr.

RobertB
Frischling
Frischling
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 27. Oktober 2019, 10:24

Re: D-43/19

Beitrag von RobertB » Montag 28. Oktober 2019, 21:11

Die Rede,war ja dezidiert nie von "allen Filmen", sondern von ausgewählten, die zu krass den Unterschied des realen Lebensstandards vor Augen geführt hätten. Da wäre "Crocodile Dundee" wahrscheinlich kein Referenztitel gewesen; der Umterschoed zu Australien wäre zu offensichtlich gewsen. Andererseits: dass die DEFA für private Zwecke, wo sich das jemand leisten konnte, aber dann bitte nur in Schwarzweiß, seperate Kopoen gezogen haben sollte eigentlich auch schwer vorstellbar. Wenn, dann doch eher andersrum, oder?

Atlantic19
Frischling
Frischling
Beiträge: 3
Registriert: Montag 28. Oktober 2019, 07:54

Re: D-43/19

Beitrag von Atlantic19 » Dienstag 29. Oktober 2019, 07:50

Ich habe aber praktisch alle internationalen Filme in den in den 80er Jahren gesehen. Das hätte auch bei nur einem Film einen Aufstand gegeben.

Die Zensur, besonders in den späteren Jahren war lange nicht so streng, wie heute angenommen wird.

Wir hatten im Musikunterricht in der POS auch die Toten Hosen gehört, lange vor dem Ende der DDR.

svenchen
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 6653
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 17:52

Re: D-43/19

Beitrag von svenchen » Mittwoch 30. Oktober 2019, 17:57

bevor wir uns dem eventuellen Monster-Start des Wochenendes widmen, noch einmal der Rückblick auf die Charts vom letzten Wochenende:

Gesamt gemeldet wurden 127 Filme. Für die Top 20 waren 13.709 Besucher nötig. Über der 10 T-er Marke war noch die MET Opera. Mehr als 1 T Besucher erreichten satte 58 Filme/Events! Platz 25 ging an Once upon a Time mit 6.896 Besucher, Platz 30 schaffte The Text mit 4.985 Besuchern, Platz 40 erreichte Good Boys mit 2.820 Besuchern, Platz 50 ging an Karakomik mit 1.383 Besuchern, Platz 75 schaffte Über Grenzen mit 238 Besuchern und Platz 100 erreichte Das innere Leuchten mit 78 Besuchern.

Gewinner der Woche:

7. Kogustaki Mucize steigerte sich um 21 %

Und wer nimmt den Hund? legte um 5 % zu

Dank + 740 % war Monsieur Claude II wieder über der 1 T-er Marke

Die prozentual hohen Gewinner im U-1000 Bereich:

The Whale & the Raven + 1073 %, Heute oder Morgen + 124 %, Acid + 233 % und Wurzeln des Glücks + 533 %

Verlierer der Woche:

KonoSuba verlor 97 %

Lino gab um 74 % nach

Uglydolls hatte 67 % Verlust

Am schlimmsten traf es My People, My Country mit - 99 %

Die Oldies der Woche:

Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer erreichte am 83. Wochenende 131 Besucher

Terminator II fand am 113. Wochenende der Wiederaufführrung in 3D 89 Besucher

Vom Bauen der Zukunft kam am 79. Wochenende auf 63 Besucher

Ballon erreichte am 57. Wochenende 231 Besucher

25 km/h legt am 52. Wochenende um 146 Besucher zu

Der Junge muss an die frische Luft kam am 44. Wochenende auf 751 Besucher

Yuli sahen am 41. Wochenende 50 Besucher

Rafiki zählte am 39. Wochenende 25 Besucher

Portugal der Wanderfilm erreichte am 33. Wochenende 97 Besucher

Monsieur Claude II fand am 30. Wochenende 3.605 Besucher

Mascha und der Bär lockte 4 Besucher am 30. Wochenende ins Kino

Der Flohmarkt der Madame Claire wollten am 26. Wochenende 203 Besucher sehen

Grenzen überschritten haben:

Joker stürmte über die 2,5 Mio.-Marke!

Shaun das Schaf liegt über der 600 T-er Marke

Angry Birds II steht über der 600 T-er Marke

Downton Abbey schaffte die 600 T-er Marke

Systemsprenger knackte die 400 T-er Marke

Dem Horizont so nah erreichte die 250 T-er Marke

Mein Lotta-Leben erreichte die 200 T-er Marke

Deutschstunde liegt über der 200 T-er Marke

Eine ganz heiße Nummer 2.0 steht über der 200 T-er Marke

7. Kogustaki schaffte die 100 T-er Marke

Am gesamten Wochenende waren 1.556.695 Besucher im Kino

MMeXX
Frischling
Frischling
Beiträge: 46
Registriert: Montag 28. Oktober 2019, 11:37
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Re: D-43/19

Beitrag von MMeXX » Donnerstag 31. Oktober 2019, 12:16

svenchen hat geschrieben:
Mittwoch 30. Oktober 2019, 17:57
Gesamt gemeldet wurden 127 Filme.
Hast du zufällig von Leon - Der Profi die Zahlen bzw. taucht der auch auf?
"I hope I didn't brain my damage."
- Homer Simpson

svenchen
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 6653
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 17:52

Re: D-43/19

Beitrag von svenchen » Donnerstag 31. Oktober 2019, 16:48

MMeXX hat geschrieben:
Donnerstag 31. Oktober 2019, 12:16
svenchen hat geschrieben:
Mittwoch 30. Oktober 2019, 17:57
Gesamt gemeldet wurden 127 Filme.
Hast du zufällig von Leon - Der Profi die Zahlen bzw. taucht der auch auf?
wurden nicht bei meinen Charts gemeldet da die meines Wissens Mo. waren die Aufführungen

MMeXX
Frischling
Frischling
Beiträge: 46
Registriert: Montag 28. Oktober 2019, 11:37
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Re: D-43/19

Beitrag von MMeXX » Donnerstag 31. Oktober 2019, 20:55

svenchen hat geschrieben:
Donnerstag 31. Oktober 2019, 16:48
MMeXX hat geschrieben:
Donnerstag 31. Oktober 2019, 12:16
svenchen hat geschrieben:
Mittwoch 30. Oktober 2019, 17:57
Gesamt gemeldet wurden 127 Filme.
Hast du zufällig von Leon - Der Profi die Zahlen bzw. taucht der auch auf?
wurden nicht bei meinen Charts gemeldet da die meines Wissens Mo. waren die Aufführungen
Ja, der Haupttag war der 29. September. Gab aber (mindestens) am 26.10. noch eine Aufführung, daher meine Frage, da ja T2 auch aufgeführt war.
"I hope I didn't brain my damage."
- Homer Simpson

svenchen
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 6653
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 17:52

Re: D-43/19

Beitrag von svenchen » Donnerstag 31. Oktober 2019, 21:11

MMeXX hat geschrieben:
Donnerstag 31. Oktober 2019, 20:55
svenchen hat geschrieben:
Donnerstag 31. Oktober 2019, 16:48
MMeXX hat geschrieben:
Donnerstag 31. Oktober 2019, 12:16
svenchen hat geschrieben:
Mittwoch 30. Oktober 2019, 17:57
Gesamt gemeldet wurden 127 Filme.
Hast du zufällig von Leon - Der Profi die Zahlen bzw. taucht der auch auf?
wurden nicht bei meinen Charts gemeldet da die meines Wissens Mo. waren die Aufführungen
Ja, der Haupttag war der 29. September. Gab aber (mindestens) am 26.10. noch eine Aufführung, daher meine Frage, da ja T2 auch aufgeführt war.
wurde dann leider nicht gemeldet. Aber Mark hat eine Zahl gepostet gehabt von den Mo-Zahlen...da waren es 11 T Besucher an dem Montag...geh mal von max. 12 T insgesamt aus

Übrigens: Willkommen im Forum! :Up:

IRobot
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 440
Registriert: Mittwoch 11. September 2013, 11:54

Re: D-43/19

Beitrag von IRobot » Freitag 1. November 2019, 01:17

svenchen hat geschrieben:
Donnerstag 31. Oktober 2019, 21:11
MMeXX hat geschrieben:
Donnerstag 31. Oktober 2019, 20:55
svenchen hat geschrieben:
Donnerstag 31. Oktober 2019, 16:48
MMeXX hat geschrieben:
Donnerstag 31. Oktober 2019, 12:16
svenchen hat geschrieben:
Mittwoch 30. Oktober 2019, 17:57
Gesamt gemeldet wurden 127 Filme.
Hast du zufällig von Leon - Der Profi die Zahlen bzw. taucht der auch auf?
wurden nicht bei meinen Charts gemeldet da die meines Wissens Mo. waren die Aufführungen
Ja, der Haupttag war der 29. September. Gab aber (mindestens) am 26.10. noch eine Aufführung, daher meine Frage, da ja T2 auch aufgeführt war.
wurde dann leider nicht gemeldet. Aber Mark hat eine Zahl gepostet gehabt von den Mo-Zahlen...da waren es 11 T Besucher an dem Montag...geh mal von max. 12 T insgesamt aus

Übrigens: Willkommen im Forum! :Up:
11.284 aus 15 Häusern bis 06.10. - danach nie mehr gemeldet

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste