D-27/20

Wer wird Nr.1?

Umfrage endete am Sonntag 5. Juli 2020, 19:00

Takeover
4
40%
Undine
0
Keine Stimmen
Suicide Tourist
0
Keine Stimmen
Freundin Conni
4
40%
Nightlife
2
20%
ein anderer Film
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 10

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2595
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: D-27/20

Beitrag von Invincible1958 » Mittwoch 1. Juli 2020, 11:48

KarlOtto hat geschrieben:
Mittwoch 1. Juli 2020, 10:14
Invincible1958 hat geschrieben:
Mittwoch 1. Juli 2020, 09:53
arni75 hat geschrieben:
Mittwoch 1. Juli 2020, 07:21
Wenn du es auf dt Filme eingrenzt, könnte es stimmen.
Ich bezog mich nur auf den deutschen Kinomarkt und da auf ALLE Filme.
Aber du hast es eingeschränkt auf Filme, die nicht auf Festivals oder im Ausland liefen. Bei deiner Definition würden selbst ohne Corona so gut wie nie neue Filme in den dt. Kinos starten, da fast alles vorher auf Festivals oder im Ausland lief.
Einen Film wie "Unhinged", der in Deutschland vor den USA startet oder Filme, die zeitgleich mit anderen Ländern starten, zähle ich auch.

Mir ging es ja nur darum, dass bei solchen Filmen, die noch niemand gesehen hat, häufig eine Art Hype entsteht.
Daher warten ja auch alle auf Tenet und Co.

Arthur A.
Groupie
Groupie
Beiträge: 320
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: D-27/20

Beitrag von Arthur A. » Mittwoch 1. Juli 2020, 19:14

Invincible1958 hat geschrieben:
Mittwoch 1. Juli 2020, 11:48
KarlOtto hat geschrieben:
Mittwoch 1. Juli 2020, 10:14
Invincible1958 hat geschrieben:
Mittwoch 1. Juli 2020, 09:53
arni75 hat geschrieben:
Mittwoch 1. Juli 2020, 07:21
Wenn du es auf dt Filme eingrenzt, könnte es stimmen.
Ich bezog mich nur auf den deutschen Kinomarkt und da auf ALLE Filme.
Aber du hast es eingeschränkt auf Filme, die nicht auf Festivals oder im Ausland liefen. Bei deiner Definition würden selbst ohne Corona so gut wie nie neue Filme in den dt. Kinos starten, da fast alles vorher auf Festivals oder im Ausland lief.
Einen Film wie "Unhinged", der in Deutschland vor den USA startet oder Filme, die zeitgleich mit anderen Ländern starten, zähle ich auch.

Mir ging es ja nur darum, dass bei solchen Filmen, die noch niemand gesehen hat, häufig eine Art Hype entsteht.
Daher warten ja auch alle auf Tenet und Co.
Außer diese Filme heißen Takeover oder Conni. ;) Ich war seit Anfang Juni schon 15 mal im Kino und werde es auch noch jeden Tag von morgen bis Montag sein, aber die beiden spare ich mir dennoch, hehe.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2595
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: D-27/20

Beitrag von Invincible1958 » Mittwoch 1. Juli 2020, 19:27

Arthur A. hat geschrieben:
Mittwoch 1. Juli 2020, 19:14
Invincible1958 hat geschrieben:
Mittwoch 1. Juli 2020, 11:48
KarlOtto hat geschrieben:
Mittwoch 1. Juli 2020, 10:14
Invincible1958 hat geschrieben:
Mittwoch 1. Juli 2020, 09:53
arni75 hat geschrieben:
Mittwoch 1. Juli 2020, 07:21
Wenn du es auf dt Filme eingrenzt, könnte es stimmen.
Ich bezog mich nur auf den deutschen Kinomarkt und da auf ALLE Filme.
Aber du hast es eingeschränkt auf Filme, die nicht auf Festivals oder im Ausland liefen. Bei deiner Definition würden selbst ohne Corona so gut wie nie neue Filme in den dt. Kinos starten, da fast alles vorher auf Festivals oder im Ausland lief.
Einen Film wie "Unhinged", der in Deutschland vor den USA startet oder Filme, die zeitgleich mit anderen Ländern starten, zähle ich auch.

Mir ging es ja nur darum, dass bei solchen Filmen, die noch niemand gesehen hat, häufig eine Art Hype entsteht.
Daher warten ja auch alle auf Tenet und Co.
Außer diese Filme heißen Takeover oder Conni. ;) Ich war seit Anfang Juni schon 15 mal im Kino und werde es auch noch jeden Tag von morgen bis Montag sein, aber die beiden spare ich mir dennoch, hehe.
Sieht bei mir ähnlich aus wie du den Forum-Charts entnehmen kannst. Die beiden Filme werden auch ohne mich auskommen müssen.

Arthur A.
Groupie
Groupie
Beiträge: 320
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: D-27/20

Beitrag von Arthur A. » Mittwoch 1. Juli 2020, 20:00

Ich frage mich, warum es in Deutschland aktuell nicht, wie in den USA, gezielt breitere Wiederaufführungen gerade gibt. Ich habe das Gefühl, mehr Leute hätten gerade Lust auf Jurassic Park oder Zurück in die Zukunft im Kino als auf Nightlife oder Joker...

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2595
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: D-27/20

Beitrag von Invincible1958 » Mittwoch 1. Juli 2020, 22:24

Arthur A. hat geschrieben:
Mittwoch 1. Juli 2020, 20:00
Ich frage mich, warum es in Deutschland aktuell nicht, wie in den USA, gezielt breitere Wiederaufführungen gerade gibt. Ich habe das Gefühl, mehr Leute hätten gerade Lust auf Jurassic Park oder Zurück in die Zukunft im Kino als auf Nightlife oder Joker...
Denke ich auch.
Aber eine breite WA müsste der Verleih ja auch irgendwie bewerben. Sonst hängt ja doch wieder alles nur an den Websiten und Social Media Kanälen der Kinos. Und da sind wir uns ja einig: außer uns Filmnerds durchstöbert niemand diese Seiten.

Mein Lieblingskino in Hamburg zeigt demnächst immerhin mehrere Male zum 40. Geburtstag "The Empire Strikes Back" in der OV.
Läuft im UK ja auch als offizielle WA.
Ansonsten gibt es aber auch so viele Kinos, die Klassiker im Programm haben. Demnächst schaue ich mit "Ghostbusters" an, und auch zum wiederholten Male "Spiel mir das Lied vom Tod". Und die CinemaxX-Kette spielt ja "Herr der Ringe", "Hobbit", "Harry Potter", "Star Wars" und alte Christopher Nolan Filme in Dauerschleife.

"Zurück in die Zukunft" läuft auch in mehreren Kinos in Deutschland, leider nicht bei mir in der Umgebung.

Also: wer suchet, der findet. Aber das "Suchen" ist ja das, was die meisten Leute abschreckt. Denen muss die Stadt vor ihrern Augen mit Plakaten zugekleistert werden, und sie brauchen Pop-Up-Werbung in jeder Smartphone-App. Sonst würden sie nicht mitbekommen, wenn "Jurassic Parc" irgendwo gezeigt wird.

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 1941
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: D-27/20

Beitrag von mercy » Donnerstag 2. Juli 2020, 14:58

Arthur A. hat geschrieben:
Mittwoch 1. Juli 2020, 20:00
Ich frage mich, warum es in Deutschland aktuell nicht, wie in den USA, gezielt breitere Wiederaufführungen gerade gibt. Ich habe das Gefühl, mehr Leute hätten gerade Lust auf Jurassic Park oder Zurück in die Zukunft im Kino als auf Nightlife oder Joker...
Hängt auch von den Forderungen der Verleiher ab. Warner will gerade 0 Euro Mindestgarantie, während Universal pro Film 100 Euro haben will. Da überlegt man zweimal, ob man das "Risiko" eingeht als Kinobetreiber, um am Ende der Abrechnung nicht doch noch drauf zahlen zu müssen.

svenchen
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 6769
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 17:52

Re: D-27/20

Beitrag von svenchen » Donnerstag 2. Juli 2020, 17:15

bin wieder da von meiner Geschäftsreise und werde mal einen Blick in die Abendreservierungen tätigen, da viele Kinos wieder offen sind von meiner normalen Liste ;)

svenchen
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 6769
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 17:52

Re: D-27/20

Beitrag von svenchen » Donnerstag 2. Juli 2020, 18:20

die heutigen Donnerstag-Abendzahlen ohne Vergleich zur Vorwoche:

Aschaffenburg:
Guns Akimbo 6
Känguru 6
Lady Business 0
Nightlife Atmos 2
Richard Jewell 8
Takeover 0
Unsichtbare Atmos 7

Bad Godesberg:
Enkel für Anfänger 0
Gipsy Queen 0
Guns Akimbo 6
Känguru 0
Knives Out 16
Nightlife 8
Onward Atmos 2D 2
Richard Jewell 0
Suicide Tourist 0
Takeover 4
Unsichtbare Atmos 9
Zoo 3

Freiberg weiter freie Platzwahl bzw. zugewiesene Plätze

Gießen:
Gipsy Queen 0
Guns Akimbo 7
Känguru 20
Narziss 3
Nightlife 8
Suicide Tourist 2
Takeover 6
Zoo 1

Hanau:
Bloodshot Atmos 12
Guns Akimbo 9
Känguru 3
Lady Business 2
Nightlife 6
Richard Jewell 10
Takeover 10
Unsichtbare Atmos 12

Koblenz:
Bad Boys III Atmos 10
Birds of Prey 6
Bloodshot 8
Geheimnis 2
Gentleman 4
Gipsy Queen 0
Guns Akimbo 6
Känguru 2
Knives Out 5
Nightlife 6
Richard Jewell 0
Spion 6
Suicide Tourist 5
Takeover 6
Unsichtbare Atmos 10

Landshut:
Bloodshot 2
Blue Story 0
Gentleman 2
Guns Akimbo 0
Känguru 0
Nightlife 0
Richard Jewell 0
schönste Jahre 0
Suicide Tourist 0
Takeover 0
Unsichtbare 4

Main-Taunus:
Gentleman 16
Guns Akimbo 12
Känguru 4
Knives Out 11
Nightlife Atmos 4
Suicide Tourist 0
Takeover 6
Unsichtbare 14

Rhein-Neckar:
Bloodshot Atmos 2
Blue Story 2
Gentleman 4
Guns Akimbo 2/2
Känguru 2
Narziss 0
Nightlife 9
Richard Jewell 8
Takeover 4
Unsichtbare 6

Darmstadt:
Bloodshot 9
Gipsy Queen 2
Guns Akimbo 6
Känguru 8
Nightlife Atmos 11
Suicide Tourist 2
Takeover 4
Unsichtbare 8

Aachen:
Guns Akimbo 2
Interstellar 64
Richard Jewell 12
Takeover 18/8
Unsichtbare 8

Innenstadtkinos Stuttgart:
Känguru 0
Suicde Tourist 1
Sunburned 0
Takeover 2

Traumpalaste weiter geschlossen!

Ludwigsburg öffnet 9.7.

Ulm:
Avengers: Age of Ultron 2D 0
High Note 0
Känguru 2
Knives Out 3
Nightlife 3
Takeover 0

Mathäser:
Bloodshot Atmos 10
Geheimnis 8
Gentleman 9
Guns Akimbo 14
Joker Dolby 12
Känguru 5/10
Knives Out 15
Little Women 14
Nightlife Atmos 10
Richard Jewell 21
Suicide Tourist 8
Takeover 13
Unsichtbare 8
Zoo 4

Cinecitta:
Bad Boys III Atmos Deluxe 8/0
Bloodshot Atmos 2
Blue Story 0
Emma 3
Gaultier OmU 0
Gentleman Deluxe 2
Gentleman 6/0
Gentleman OV 0
Gipsy Queen 0
Guns Akimbo 0
Guns Akimbo OV 4
IP Man IV 0
Jojo Rabbit 0
Joker Atmos 0
Just Mercy 2
Känguru 0
Knives Out 8
Little Women 2
Monos 0
Nightlife Atmos Deluxe 4
Nightlife 4
Nightlife Openair 7
Parasite Deluxe 6/2
Richard Jewell 3
Shining Deluxe 0
Siberia 1
Star Wars V OV 11
Suicide Tourist 0/0
Takeover 5
The Boy II 0
The Hunt 2
Undine Deluxe 2
Undine 2
Unsichtbare Atmos 2/0
Unsichtbare 0

Arthäuser Nürnberg:
Shining 6
Känguru 2
Gentleman OmU 0
schönsten Jahre 0
Undine 0
Becoming Nobody 0

Citydome Darmstadt:
Gaultier OmU 0
Narziss 2
Richard Jewell 0/0
schönste Jahre 0
Undine 0/0

Arthäuser Stuttgart weiter freie Platzwahl bzw. Zuteilung der Plätze!

Arthäuser Ludwigsburg:
Undine 28

kommunales Kino Esslingen geschlossen!

naja das lässt zumindest zarte Hoffnung aufkommen, dass wir mal wieder 5-stellige Zahlen bei einem Neustart sehen

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9054
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: D-27/20

Beitrag von Mark_G » Donnerstag 2. Juli 2020, 18:47

svenchen hat geschrieben:
Donnerstag 2. Juli 2020, 18:20
naja das lässt zumindest zarte Hoffnung aufkommen, dass wir mal wieder 5-stellige Zahlen bei einem Neustart sehen
Wenn man bedenkt, dass in Tschechien gerade wieder ein Film mit 33T Besuchern (173 Schnitt) gestartet ist, wäre das trotzdem wieder ein Armutszeugnis für Deutschland...
Nothing Compares 2 U

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2595
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: D-27/20

Beitrag von Invincible1958 » Donnerstag 2. Juli 2020, 18:59

Mark_G hat geschrieben:
Donnerstag 2. Juli 2020, 18:47
svenchen hat geschrieben:
Donnerstag 2. Juli 2020, 18:20
naja das lässt zumindest zarte Hoffnung aufkommen, dass wir mal wieder 5-stellige Zahlen bei einem Neustart sehen
Wenn man bedenkt, dass in Tschechien gerade wieder ein Film mit 33T Besuchern (173 Schnitt) gestartet ist, wäre das trotzdem wieder ein Armutszeugnis für Deutschland...
Ich verstehe das auch nicht.
Wenn die Top 10 in Frankreich (wo einige Regionen stärker betroffen waren/sind als in Deutschland) fast eine halbe Million Zuschauer haben,
wenn in Tschechien mit nur einem Achtel der Einwohner von Deutschland der Nr. 1 Film das drei oder vierfache der deutschen Nr. 1 macht, weiß ich auch nicht mehr. Wo sind denn die ganzen Kinogänger? In den anderen Ländern kriechen sie aus ihren Löchern - warum hier nicht?

Ich könnte es verstehen, wenn wir in Deutschland ein Infektionsgeschehen wie woanders hätten - haben wir aber nicht.

Die French Open in Paris sollen im September übrigens mit Zuschauern (bis zu 60% Auslastung mir nur einer Sitzschale Abstand zwischen Besuchergruppen) stattfinden. In Hamburg hat der Innensenator zeitgleich verkündet, dass er das Risiko von Zuschauern am Straßenrand bei Open-Air-Sportveranstaltungen im September für zu groß hält. Es geht um Events wie den Triathlon, den Ironman, den Marathon, und die Cyclassics. Verglichen mit nem Tennisstadion ist eine 42km lange Marathonstrecke, an der schon in normalen Jahren nur vereinzelt Menschen zum Applaudieren stehen, natürlich Risiko-behafteter. Dass Start/Ziel-Bereiche natürlich nicht fürs Publikum geöffnet werden, ist klar. Aber ansonsten sehe ich in diesen in die Länge gezogenen Open-Air-Ausdauer-Sportevents eigentlich von allen möglichen Veranstaltungen das geringste Risiko.

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10228
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: D-27/20

Beitrag von MH207 » Donnerstag 2. Juli 2020, 19:53

MH207 hat geschrieben:
Donnerstag 25. Juni 2020, 19:35
So, Blick auf den Donnerstagabend aus dem Südwesten der Republik (soweit ich die Vorstellungen aufgrund teils extrem gedehnter Abendschienen noch erwischen konnte) :


Cineplex Neu-Ulm -
Guns Akimbo 0
Brot, Das Wunder 3
La Palma 3
Spion 0
Känguru-Chroniken 2
Unsichtbare 2
Gentlemen 0
Just Mery (OmU) 0
Nightlife 0
Little Women 0
Bad Boys for Life 2
Knives Out 0
perfekte Geheimnis 0
Parasite 0
Joker 0
Rainy Day in NY 0

Cineplex Bruchsal -
Guns Akimbo 0
Richard Jewell 0
Gipsy Queen 0
Blue Story 4
Unsichtbare 0
Gentlemen 0
Just Mercy 0
Batman Begins 2

Cineplex Friedrichshafen -
Guns Akimbo 3
Richard Jewell 0
Gipsy Queen 0
Nightlife 0
Bad Boys for Life 2
Parasite 2

Cineplex Reutlingen -
Guns Akimbo 2
Richard Jewell 4
Chaos/Feuerwache 2
Nightlife 2
Rosa Kaninchen 0
Ip Man IV: The Finale 0

Cineplex Singen -
Guns Akimbo 2
Richard Jewell 0
Gipsy Queen 0
Fantasy Island 0
Just Mercy 0
Ip Man IV: The Finale 2

Cineplex Baden-Baden -
ab 02.07. wieder geöffnet

Cinemaxx/Cineplex Mannheim -
Guns Akimbo 5
Guns Akimbo (OV) 0
Richard Jewell 6
Richard Jewell (OV) 2
Gipsy Queen 0
Blue Story 2
Unsichtbare 0
Bad Boys for Life 4

Cineplex Lörrach -
ab 02.07. wieder geöffnet

Cinemaxx Heilbronn -
Unsichtbare 0
The Boy II 2
Nightlife 0
21 Bridges 0
perfekte Geheimnis 2
Ip Man IV: The Finale 2

kinostar arthaus Heilbronn -
Richard Jewell 0
Gipsy Queen 1
Brot, Das Wunder 2
Parasite 1



Da geht heute rein gar nichts ...



So, der Donnerstagabend zum Vergleich zur Vorwoche - lediglich zwei meiner Auswahlkinos aus dem Cineplexuniversum haben noch komplett geschlossen (Neckarsulm/Memmingen) :


Cineplex Neu-Ulm -
Undine 2
Suicide Tourist 0
Guns Akimbo 0
Richard Jewell 0
Känguru Reloaded 3D 0
Spion 0
Gentlemen 7
Chaos/Feuerwache 0
Nightlife 2
Dr. Dolittle 0
Bad Boys for Life 2
Knives Out 2
perfekte Geheimnis 4
Joker 0
Interstellar 24

Cineplex Bruchsal -
Takeover 8
Guns Akimbo 2
Richard Jewell 4
Gipsy Queen 0
Rettet den Zoo 0
Känguru Reloaded 4 (EUR 5,- NicePrice)
Gentlemen 2
Weil Du nur einmal lebst - Hosen Tour 0
Interstellar 24

Cineplex Friedrichshafen -
Takeover 2
Guns Akimbo 0
Richard Jewell 7
Narziss und Goldmund 0
Enkel für Anfänger 0
Knives Out 7
Kult Sneak 48

Cineplex Reutlingen -
Takeover 12
Guns Akimbo 3
Richard Jewell 2
Känguru Reloaded 0
Knives Out 0
Kult Sneak 57

Cineplex Pforzheim - (ab morgen wieder vollständig offen!)
Richard Jewell 4

Cineplex Singen -
Takeover 2
Guns Akimbo 0
Richard Jewell 2
Känguru Reloaded 4
Gentlemen 0
Bad Boys for Life 2
Kult Sneak 29

Cineplex Baden-Baden - (wieder geöffnet!)
Takeover 7
Känguru Reloaded 11
Nightlife 10
Knives Out 17
Es: Kapitel II 4

Cinemaxx/Cineplex Mannheim -
Takeover 0/4
Suicide Tourist 1
Jean-Paul Gaultier: Freak & Chic (OmU) 0
Guns Akimbo 4
Guns Akimbo (OV) 0
Richard Jewell 11
Känguru Reloaded 0/9
Gentlemen 5
Gentlemen (OV) 8
Bad Boys for Life 4
Parasite 5
Weil Du nur einmal lebst - Hosen Tour 2
Interstellar (OV) 23/21

Cineplex Lörrach - (wieder geöffnet!)
Takeover 9
Känguru Reloaded 5
Nightlife 12
Knives Out 15

Cinemaxx Heilbronn -
Takeover 2
Guns Akimbo 2
Unsichtbare 0
Nightlife 8
21 Bridges 2
Rogue One 2

kinostar arthaus Heilbronn -
Undine 5
Suicide Tourist 0
Richard Jewell 2


Man sieht eindeutig was funktionieren kann/würde ...
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4256
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: D-27/20

Beitrag von Mattis » Donnerstag 2. Juli 2020, 23:28

Invincible1958 hat geschrieben:
Donnerstag 2. Juli 2020, 18:59
Mark_G hat geschrieben:
Donnerstag 2. Juli 2020, 18:47
svenchen hat geschrieben:
Donnerstag 2. Juli 2020, 18:20
naja das lässt zumindest zarte Hoffnung aufkommen, dass wir mal wieder 5-stellige Zahlen bei einem Neustart sehen
Wenn man bedenkt, dass in Tschechien gerade wieder ein Film mit 33T Besuchern (173 Schnitt) gestartet ist, wäre das trotzdem wieder ein Armutszeugnis für Deutschland...
Ich verstehe das auch nicht.
Wenn die Top 10 in Frankreich (wo einige Regionen stärker betroffen waren/sind als in Deutschland) fast eine halbe Million Zuschauer haben,
wenn in Tschechien mit nur einem Achtel der Einwohner von Deutschland der Nr. 1 Film das drei oder vierfache der deutschen Nr. 1 macht, weiß ich auch nicht mehr. Wo sind denn die ganzen Kinogänger? In den anderen Ländern kriechen sie aus ihren Löchern - warum hier nicht?

Ich könnte es verstehen, wenn wir in Deutschland ein Infektionsgeschehen wie woanders hätten - haben wir aber nicht.

Die French Open in Paris sollen im September übrigens mit Zuschauern (bis zu 60% Auslastung mir nur einer Sitzschale Abstand zwischen Besuchergruppen) stattfinden. In Hamburg hat der Innensenator zeitgleich verkündet, dass er das Risiko von Zuschauern am Straßenrand bei Open-Air-Sportveranstaltungen im September für zu groß hält. Es geht um Events wie den Triathlon, den Ironman, den Marathon, und die Cyclassics. Verglichen mit nem Tennisstadion ist eine 42km lange Marathonstrecke, an der schon in normalen Jahren nur vereinzelt Menschen zum Applaudieren stehen, natürlich Risiko-behafteter. Dass Start/Ziel-Bereiche natürlich nicht fürs Publikum geöffnet werden, ist klar. Aber ansonsten sehe ich in diesen in die Länge gezogenen Open-Air-Ausdauer-Sportevents eigentlich von allen möglichen Veranstaltungen das geringste Risiko.
Was denkst du denn, was Besuchermassen am Straßenrand letztenendes machen? Brav Abstand halten? Und wenn dann die 10.000 Besucher da sind und alle kuscheln, wer soll das dann auflösen?

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2595
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: D-27/20

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 3. Juli 2020, 02:23

Mattis hat geschrieben:
Donnerstag 2. Juli 2020, 23:28
Invincible1958 hat geschrieben:
Donnerstag 2. Juli 2020, 18:59
Mark_G hat geschrieben:
Donnerstag 2. Juli 2020, 18:47
svenchen hat geschrieben:
Donnerstag 2. Juli 2020, 18:20
naja das lässt zumindest zarte Hoffnung aufkommen, dass wir mal wieder 5-stellige Zahlen bei einem Neustart sehen
Wenn man bedenkt, dass in Tschechien gerade wieder ein Film mit 33T Besuchern (173 Schnitt) gestartet ist, wäre das trotzdem wieder ein Armutszeugnis für Deutschland...
Ich verstehe das auch nicht.
Wenn die Top 10 in Frankreich (wo einige Regionen stärker betroffen waren/sind als in Deutschland) fast eine halbe Million Zuschauer haben,
wenn in Tschechien mit nur einem Achtel der Einwohner von Deutschland der Nr. 1 Film das drei oder vierfache der deutschen Nr. 1 macht, weiß ich auch nicht mehr. Wo sind denn die ganzen Kinogänger? In den anderen Ländern kriechen sie aus ihren Löchern - warum hier nicht?

Ich könnte es verstehen, wenn wir in Deutschland ein Infektionsgeschehen wie woanders hätten - haben wir aber nicht.

Die French Open in Paris sollen im September übrigens mit Zuschauern (bis zu 60% Auslastung mir nur einer Sitzschale Abstand zwischen Besuchergruppen) stattfinden. In Hamburg hat der Innensenator zeitgleich verkündet, dass er das Risiko von Zuschauern am Straßenrand bei Open-Air-Sportveranstaltungen im September für zu groß hält. Es geht um Events wie den Triathlon, den Ironman, den Marathon, und die Cyclassics. Verglichen mit nem Tennisstadion ist eine 42km lange Marathonstrecke, an der schon in normalen Jahren nur vereinzelt Menschen zum Applaudieren stehen, natürlich Risiko-behafteter. Dass Start/Ziel-Bereiche natürlich nicht fürs Publikum geöffnet werden, ist klar. Aber ansonsten sehe ich in diesen in die Länge gezogenen Open-Air-Ausdauer-Sportevents eigentlich von allen möglichen Veranstaltungen das geringste Risiko.
Was denkst du denn, was Besuchermassen am Straßenrand letztenendes machen? Brav Abstand halten? Und wenn dann die 10.000 Besucher da sind und alle kuscheln, wer soll das dann auflösen?
Es sind eben keine "Besuchermassen" - waren es noch nie.

In der Öffentlichkeit darfst du dich in Hamburg (Stand heute) mit 10 Menschen aus zehn unterschiedlichen Haushalten ohne Abstand treffen (zu Hause und im eigenen Garten sogar mit 25 Menschen).
Wenn da mehrerer 10er-Gruppen am Straßenrand stehen, und zwischen den einzelnen Gruppen 1,5 Meter Abstand herrscht, wäre das schon heute Regel-konform.
Wir sprechen hier aber von September und Oktober. Wer weiß, wieviele Leute sich bis dahin offiziell in Gruppen treffen dürfen.
Und so oder so: wenn du an einer Straße am Streckenrand stehst, und um dich herum andere Zuschauer, dann wirst du an dieser Stelle nicht auf dutzende oder hunderte andere Menschen treffen. Die Leute, die bei Kilometer 20 stehen, vermischen sich ja nicht mit den Leuten, die bei Kilometer 35 stehen.

Experten sagen: jeder zwanzigtausendste Hamburger ist zur Zeit ansteckend. Den musst du erstmal finden:
https://www.mopo.de/hamburg/hamburger-h ... o-36922736

Und nochmal: anders als bei Demos stehen die zehntausenden Menschen bei einem in die Länge gezogenen Sportereignis nicht mit tausenden auf einem Platz.

Meine Ursprungsfrage hier war aber nicht: warum soll das verboten werden?
Sondern: was für Infos haben sie in Frankreich, dass ein Tennisstadion gefüllt werden kann (mit 10.000 in einer Arena), die sie in Hamburg nicht haben?

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9054
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: D-27/20

Beitrag von Mark_G » Freitag 3. Juli 2020, 09:10

Nothing Compares 2 U

Han Solo
Fan
Fan
Beiträge: 141
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 18:03

Re: D-27/20

Beitrag von Han Solo » Freitag 3. Juli 2020, 09:59

Conni und Takeover sind bei uns auch die einzigen Filme, die 2 oder mehr Vorstellungen am Tag haben, während es bei den anderen nur eine ist.

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10228
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: D-27/20

Beitrag von MH207 » Freitag 3. Juli 2020, 10:05

Hui, wäre bei UNDINE (fast) ein dreistelliger Schnitt. Fast nicht mehr für möglich gehalten ... (zumal er in meinen Auswahlkinos bisher nicht einmal zweistellig in einer Vorstellung abschnitt).
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

svenchen
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 6769
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 17:52

Re: D-27/20

Beitrag von svenchen » Freitag 3. Juli 2020, 11:36

MH207 hat geschrieben:
Freitag 3. Juli 2020, 10:05
Hui, wäre bei UNDINE (fast) ein dreistelliger Schnitt. Fast nicht mehr für möglich gehalten ... (zumal er in meinen Auswahlkinos bisher nicht einmal zweistellig in einer Vorstellung abschnitt).
bei Undine gab es auch schon Previews in Autokinos und Openairs..Conni sieht gar nicht schlecht reserviert aus die Tage...da könnte noch was gehen. Allerdings spielt zumindest im Süden das Wetter nicht mit

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2595
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: D-27/20

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 3. Juli 2020, 12:55

svenchen hat geschrieben:
Freitag 3. Juli 2020, 11:36
MH207 hat geschrieben:
Freitag 3. Juli 2020, 10:05
Hui, wäre bei UNDINE (fast) ein dreistelliger Schnitt. Fast nicht mehr für möglich gehalten ... (zumal er in meinen Auswahlkinos bisher nicht einmal zweistellig in einer Vorstellung abschnitt).
bei Undine gab es auch schon Previews in Autokinos und Openairs ...
... sowie Sneak Previews und die Kino-Tour mit Christan Petzold und Paula Beer, bei der jede Vorstellung "ausverkauft" war.

arni75
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1076
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: D-27/20

Beitrag von arni75 » Freitag 3. Juli 2020, 13:22

Hoffentlich erinnern sich die Kinos später mal daran, dass es hauptsächlich kleine Verleiher waren, die Filme ins Kino gebracht haben, obwohl sie dabei Geld verlieren. Mit überschaubaren Leihmieten und meistens flexiblen Spielzeiten. Die haben später vermutlich trotzdem wieder das Nachsehen, wenn ein (vermeintlicher) Blockbuster ansteht 🙄

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4520
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: D-27/20

Beitrag von Lativ » Freitag 3. Juli 2020, 13:25

Endlich mal wieder ein Trend ! :sonne:

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9054
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: D-27/20

Beitrag von Mark_G » Freitag 3. Juli 2020, 13:35

arni75 hat geschrieben:
Freitag 3. Juli 2020, 13:22
Hoffentlich erinnern sich die Kinos später mal daran, dass es hauptsächlich kleine Verleiher waren, die Filme ins Kino gebracht haben, obwohl sie dabei Geld verlieren. Mit überschaubaren Leihmieten und meistens flexiblen Spielzeiten. Die haben später vermutlich trotzdem wieder das Nachsehen, wenn ein (vermeintlicher) Blockbuster ansteht 🙄
Glaube ich auch...
Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9054
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: D-27/20

Beitrag von Mark_G » Freitag 3. Juli 2020, 13:37

Invincible1958 hat geschrieben:
Freitag 3. Juli 2020, 12:55
svenchen hat geschrieben:
Freitag 3. Juli 2020, 11:36
bei Undine gab es auch schon Previews in Autokinos und Openairs ...
... sowie Sneak Previews und die Kino-Tour mit Christan Petzold und Paula Beer, bei der jede Vorstellung "ausverkauft" war.
Habt Ihr eine Ahnung, wie hoch die einzuschätzen sind? Ich habe nämlich nur Previews bei SUICIDE berücksichtigt...
Nothing Compares 2 U

svenchen
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 6769
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 17:52

Re: D-27/20

Beitrag von svenchen » Freitag 3. Juli 2020, 13:50

Mark_G hat geschrieben:
Freitag 3. Juli 2020, 13:37
Invincible1958 hat geschrieben:
Freitag 3. Juli 2020, 12:55
svenchen hat geschrieben:
Freitag 3. Juli 2020, 11:36
bei Undine gab es auch schon Previews in Autokinos und Openairs ...
... sowie Sneak Previews und die Kino-Tour mit Christan Petzold und Paula Beer, bei der jede Vorstellung "ausverkauft" war.
Habt Ihr eine Ahnung, wie hoch die einzuschätzen sind? Ich habe nämlich nur Previews bei SUICIDE berücksichtigt...
boah würde mal tippen 3-5 T ist aber sehr schwer zu sagen

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 1941
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: D-27/20

Beitrag von mercy » Freitag 3. Juli 2020, 14:01

arni75 hat geschrieben:
Freitag 3. Juli 2020, 13:22
Hoffentlich erinnern sich die Kinos später mal daran, dass es hauptsächlich kleine Verleiher waren, die Filme ins Kino gebracht haben, obwohl sie dabei Geld verlieren. Mit überschaubaren Leihmieten und meistens flexiblen Spielzeiten. Die haben später vermutlich trotzdem wieder das Nachsehen, wenn ein (vermeintlicher) Blockbuster ansteht 🙄
Die "Kleinen" sind aber halt deutlich unabhängiger, als die "Großen", die weitesgehend von den amerikanischen Richtlinien abhängig sind. Ein Paramount war mit dem Spongebob-Start vorbereitet und wollte gerade in die Werbung gehen, als der Rückzieher von "ganz oben" kam. Da können sie dann hierzulande wenig entgegensetzen, selbst wenn sie es wollten.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9054
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: D-27/20

Beitrag von Mark_G » Freitag 3. Juli 2020, 14:08

svenchen hat geschrieben:
Freitag 3. Juli 2020, 13:50
Mark_G hat geschrieben:
Freitag 3. Juli 2020, 13:37
Invincible1958 hat geschrieben:
Freitag 3. Juli 2020, 12:55
svenchen hat geschrieben:
Freitag 3. Juli 2020, 11:36
bei Undine gab es auch schon Previews in Autokinos und Openairs ...
... sowie Sneak Previews und die Kino-Tour mit Christan Petzold und Paula Beer, bei der jede Vorstellung "ausverkauft" war.
Habt Ihr eine Ahnung, wie hoch die einzuschätzen sind? Ich habe nämlich nur Previews bei SUICIDE berücksichtigt...
boah würde mal tippen 3-5 T ist aber sehr schwer zu sagen
Danke, ich habe inzwischen auch was von 3T gehört... Denkt Euch den Trend also 3T höher... ;-)
Nothing Compares 2 U

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste