USA-24/14

Erste 10 Antwortoptionen für DRACHENZÄHMEN, letzte 4 für 22 JUMP STREET

Umfrage endete am Samstag 14. Juni 2014, 14:04

- >$121,6 Mio. wie SHREK III (2007)= neuer Startrekord für das Animationsgenre
0
Keine Stimmen
- ca. $110,3 Mio. wie TS3 (2010) oder ca. $108 Mio. wie SHREK II (2004)
0
Keine Stimmen
- zwischen $95 Mio. und SHREK II
2
18%
- zwischen $85 Mio. und $95 Mio.
2
18%
- ca. $83,5 Mio. wie DM2 (2013) oder $82,4 Mio. wie MU (2013)
1
9%
- zwischen $75 Mio. und $80 Mio.
1
9%
- ca. $74 Mio. wie SIMPSONS (2007)
0
Keine Stimmen
- ca. $70 Mio. wie UNGLAUBLICHEN (2004), NEMO (2003), LORAX (2012) oder LEGO (2014)
0
Keine Stimmen
- zwischen $60 Mio. und knapp $70 Mio. wie z.B. IA2 (2006), MERIDA (2012) oder MADAGASCAR2 (2008)
0
Keine Stimmen
- <$60 Mio.
1
9%
- 22 JUMP STREET spielt etwa so viel ein wie TED $54,4 Mio. (2012) oder NEIGHBORS $49 Mio (2014)
2
18%
- 22 JS spielt etwa so viel ein wie RIDE ALONG (2014) oder KINDSKÖPFE2 (2013) $41,5 Mio.
1
9%
- 22 JS spielt etwa genauso viel ein wie 21 JS $36,3 Mio. (2012)
0
Keine Stimmen
- 22 JS bleibt unterhalb 21 JS
1
9%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 11

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 8890
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: USA-24/14

Beitrag von Mark_G » Sonntag 15. Juni 2014, 21:01

Also er müsste einen Faktor von unter 1,17 für die restliche Laufzeit haben, um nicht die $100 Mio. zu schaffen - das ist B.O.-mathematisch eigentlich nicht möglich - erst recht nicht im Sommer...
Nothing Compares 2 U

Marek007
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 844
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:51
Wohnort: Oppeln, Polen

Re: USA-24/14

Beitrag von Marek007 » Sonntag 15. Juni 2014, 21:24

student a.d. hat geschrieben:Und DAS SCHICKSAL schafft noch nicht mal 100 mio. Nach DEM start schon eine Enttäuschung.
Ich sehe $110M als die Untergrenze an.

Benutzeravatar
Armand
Groupie
Groupie
Beiträge: 193
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:43

Re: USA-24/14

Beitrag von Armand » Sonntag 15. Juni 2014, 21:36

Mark_G hat geschrieben:Also er müsste einen Faktor von unter 1,17 für die restliche Laufzeit haben, um nicht die $100 Mio. zu schaffen - das ist B.O.-mathematisch eigentlich nicht möglich - erst recht nicht im Sommer...
Das ändert aber auch nichts, dass 67% Rückgang richtig heftig sind und wehtun. Was wohl passiert wäre, wenn er nicht 8,7 sonder 6,7 bei ImdB gehabt hätte... :puempel:

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4239
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: USA-24/14

Beitrag von Mattis » Sonntag 15. Juni 2014, 22:51

Armand hat geschrieben:
Mark_G hat geschrieben:Also er müsste einen Faktor von unter 1,17 für die restliche Laufzeit haben, um nicht die $100 Mio. zu schaffen - das ist B.O.-mathematisch eigentlich nicht möglich - erst recht nicht im Sommer...
Das ändert aber auch nichts, dass 67% Rückgang richtig heftig sind und wehtun. Was wohl passiert wäre, wenn er nicht 8,7 sonder 6,7 bei ImdB gehabt hätte... :puempel:

Jetzt überlegen wir mal:

Twilight hatte einen Rückgang von 62% im November.
Jetzt bedenken wir, dass "The fault in our Stars" eine Menge an $25-Previews hatte. Sagen wir, die machten einen Mehrwert von etwa 3Mio aus und ziehen die ab, dann sind wir hier bei einem Drop von 65%. Wenn wir nun bedenken, dass wir gerade in der Phase sind, in der die Wochenenden entkräftet werden und die Wochentage gestärkt, dann ist man da nahe an Twilight dran und da ich denke, dass sich "Stars" ebenfalls hintenraus stabilisieren wird, denke ich auch, dass da am Ende so 110-115m rauskommen werden. Gibt nun auch keine nennenswerte Konkurrenz in nächster Zeit.

Marek007
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 844
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:51
Wohnort: Oppeln, Polen

Re: USA-24/14

Beitrag von Marek007 » Montag 16. Juni 2014, 02:08

Bin ich naiv und dumm, wenn ich sage, dass ich weiterhin an die $300M für die Drachen glaube? Oder bin ich jetzt einfach von dem Film geblendet? :P

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 8890
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: USA-24/14

Beitrag von Mark_G » Montag 16. Juni 2014, 02:14

Sag niemals nie...
Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 8890
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: USA-24/14

Beitrag von Mark_G » Montag 16. Juni 2014, 09:40

Da wurde der Vatertag mächtig überschätzt, sieht wohl eher nach 57 : 49 aus...
Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
Agent K
Du wirst vermisst!
Beiträge: 4360
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: USA-24/14

Beitrag von Agent K » Montag 16. Juni 2014, 11:17

student a.d. hat geschrieben:WE 2 15,7/81,7
WE 3 5,5+7,9/95,1
WE 4 2,5+4/101,6
WE 5 1,3+2/104,9
WE 6 0,7+1/106,6
WE 7 0.4+0,5/107,5
Verstehe ich nicht. Da hast du ja quasi nun schon ein Worst-Case-Szenario ala ECLIPSE angelegt, und bist trotzdem schon nach dem 4. WE über den (angeblich nicht erreichbaren) $100 Mio....

student a.d.
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4592
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: USA-24/14

Beitrag von student a.d. » Montag 16. Juni 2014, 11:40

Agent K hat geschrieben:
student a.d. hat geschrieben:WE 2 15,7/81,7
WE 3 5,5+7,9/95,1
WE 4 2,5+4/101,6
WE 5 1,3+2/104,9
WE 6 0,7+1/106,6
WE 7 0.4+0,5/107,5
Verstehe ich nicht. Da hast du ja quasi nun schon ein Worst-Case-Szenario ala ECLIPSE angelegt, und bist trotzdem schon nach dem 4. WE über den (angeblich nicht erreichbaren) $100 Mio....
Sehe das nicht als Worst-Case-Szenario. Bereits wenn die Vorstellungen unter der Woche anfangen sollten schlechter als erwartet zu laufen, könnte es eng werden. Naja, mir solls ja recht sein, wenn er am Ende deutlich drüber liegt. :)
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

Benutzeravatar
Agent K
Du wirst vermisst!
Beiträge: 4360
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: USA-24/14

Beitrag von Agent K » Montag 16. Juni 2014, 12:01

student a.d. hat geschrieben:Sehe das nicht als Worst-Case-Szenario.
Wenn ECLIPSE ($157 Mio. in den ersten vier Tagen, $300 Mio. gesamt, und das im Sommer = tendenziell stabilere Wochentage) kein Worst Case Szenario ist, was dann?
Klar besteht eine rechnerische Chance, und auch GODZILLA oder SPIDER-MAN zeigen, dass da zukünftig evtl. etablierte Multiplikatoren bröckeln, aber aktuell bleibt es dennoch eher unwahrscheinlich...

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10120
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: USA-24/14

Beitrag von MH207 » Montag 16. Juni 2014, 23:10

Puuh ... ist das bitter. Der 16breiteste Start und nur #159 nach OW.
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste