USA-34/14

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4453
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: USA-34/14

Beitrag von Lativ » Samstag 23. August 2014, 13:34

Mark_G hat geschrieben:Wie oft (und wann das letzte Mal) hast Du denn SC1 gesehen?
Etwa 4 mal. Leider damals nicht im Kino weshalb ich jetzt falls angeboten ein Double Feature in Anspruch nehmen möchte.

Das Datum hab ich mir nicht gemerkt, das war der Extended Cut bei Pro 7.
Schätzen würde ich vor 1 1/2 Jahren.

Wie du das siehst weiß ich nicht aber ich möchte mir meine Freude an den werken erhalten und das ist nicht gewährleistet wenn ich sie mir einmal täglich ansehe.

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4239
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: USA-34/14

Beitrag von Mattis » Samstag 23. August 2014, 13:39

Du hast hier schon andernorts eine Abneigung gegen einen "bestimmten Typen" geäußert. Deine Abneigungen haben hier nichts zu suchen, was kommt als nächstes? Ich sage nur eines, wenn soetwas weiterhin vorkommt, dann hat einer von uns in diesem Forum keine Zukunft, denn hier ist dann meine Toleranzgrenze erreicht.

Regierungsmitglieder kannst du gerne beleidigen, da werden sich spätestens deren Anwälte darum kümmern, dass dies nicht mehr passiert.

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4453
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: USA-34/14

Beitrag von Lativ » Samstag 23. August 2014, 13:49

Mattis hat geschrieben:Du hast hier schon andernorts eine Abneigung gegen einen "bestimmten Typen" geäußert. Deine Abneigungen haben hier nichts zu suchen, was kommt als nächstes? Ich sage nur eines, wenn soetwas weiterhin vorkommt, dann hat einer von uns in diesem Forum keine Zukunft, denn hier ist dann meine Toleranzgrenze erreicht.
Wenn du das Thema mit dem style der Turtles Figuren meinst, ich glaub da waren wir uns schon einig das DU derjenige warst der da etwas Falsch in den Hals bekommen hat. Ich habe damals angemerkt das mich die Figuren an Menschen mit dunkler Hautfarbe erinnern. Heute würde ich es anders formulieren und sagen das die Macher am Erscheinungsbild der Figuren zuviel verändert haben bzg. dem Vorhandensein einer Nase etc in Hinblick auf das original. Dennoch steh ich zu dem was ich sagte voll und ganz denn es ist eine Erkenntnis und keine Verleumdung. Feiner unterschied Mattis.

Ach ja, ich wäre ja nicht der erste der geht, antagon hat sich ja auch schon länger nicht mehr gemeldet genau wie Wolfgang.

Benutzeravatar
Agent K
Du wirst vermisst!
Beiträge: 4360
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: USA-34/14

Beitrag von Agent K » Samstag 23. August 2014, 13:50

Lativ hat geschrieben:Davon abgesehen hab ich ihre Freiheit nicht beschnitten.
Die Freiheit liegt darin, dass JEDER das Recht hat einen Film nicht zu mögen (oder sich für einen ganz anderen Film zu entscheiden), ohne von dir als "Nerd-Pack" beschimpft zu werden. Also unterlass es und halt die Füße still...
Lativ hat geschrieben:...Ach ja, ich wäre ja nicht der erste der geht...
Drohung? Versprechen? Angstbeißen?!?

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4453
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: USA-34/14

Beitrag von Lativ » Samstag 23. August 2014, 14:02

Agent K hat geschrieben:
Lativ hat geschrieben:Davon abgesehen hab ich ihre Freiheit nicht beschnitten.
Die Freiheit liegt darin, dass JEDER das Recht hat einen Film nicht zu mögen (oder sich für einen ganz anderen Film zu entscheiden), ohne von dir als "Nerd-Pack" beschimpft zu werden. Also unterlass es und halt die Füße still...
Lativ hat geschrieben:...Ach ja, ich wäre ja nicht der erste der geht...
Drohung? Versprechen? Angstbeißen?!?

Ah jetzt wird das ein 3 zu 1, ich mag Herausforderungen. :P

1. Agent zeigst du mir die stelle wo ich geschrieben habe das alle einen Film mögen müssen, das wäre nett.
Ich habe geschrieben was mir gefällt, und auch was ja nachzulesen ist welcher Film als gut gilt. Aber nicht das andere das nicht anders sehen dürfen.

2. Das DARFST du dir aussuchen Agent.

student a.d.
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4592
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: USA-34/14

Beitrag von student a.d. » Samstag 23. August 2014, 14:08

So LATIV, jetzt halt mal ein wenig die Füße still... ;) Am Montag sehe ich ja den Film und falls es keine Sperrfrist geben sollte, werde ich in den Forum-Charts auch gleich meine Meinung kundtun. Dann hast du sicher einen ganz guten Geradmesser, ob auch dir SC2 gefallen könnte, oder du so enttäuscht sein wirst wie viele andere. Gerademesser deshalb, weil auch ich den ersten Teil noch immer liebe (letztmalig vor ca. 4 Wochen gesehen) und mich trotz der miesen Kritiken noch immer sehr auf den Film freue. :)
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4453
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: USA-34/14

Beitrag von Lativ » Samstag 23. August 2014, 14:16

student a.d. hat geschrieben:Am Montag sehe ich ja den Film und falls es keine Sperrfrist geben sollte, werde ich in den Forum-Charts auch gleich meine Meinung kundtun. Dann hast du sicher einen ganz guten Geradmesser, ob auch dir SC2 gefallen könnte, oder du so enttäuscht sein wirst wie viele andere. Gerademesser deshalb, weil auch ich den ersten Teil noch immer liebe (letztmalig vor ca. 4 Wochen gesehen) und mich trotz der miesen Kritiken noch immer sehr auf den Film freue. :)
Dem werde ich entgegenfiebern und bin gespannt was du zu berichten hast. 8-)
Beneiden um die frühe Sichtung tu ich dich ja schon, naja Vorfreude...

Danke schonmal im voraus. :Up:

Benutzeravatar
Agent K
Du wirst vermisst!
Beiträge: 4360
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: USA-34/14

Beitrag von Agent K » Samstag 23. August 2014, 14:26

Lativ hat geschrieben:...Agent zeigst du mir die stelle wo ich geschrieben habe dass...
Nein, auf das alberne "Frage/Gegenfrage"-Spielchen lasse ich mich nicht mehr ein. Ich will genau diese Aussage von dir erklärt haben, wer damit adressiert, und was mit "Brei" gemeint ist bzw. gemeint sein soll!
Lativ hat geschrieben:...Dieses Nerd Pack *Kotz* kann ja ihren Brei gucken...
Wenn das deine gewohnte Art ist zu beschreiben, "was dir gefällt", dann gratuliere ich zur filigranen Rhetorik. Jeder hier hat Verständnis dafür, dass man über das Abschneiden eines persönlichen Favoriten enttäuscht ist, der Unterschied liegt nur (mal wieder) darin, dass du eine Enttäuschung permanent damit kompensierst, in einem banalen "Wer nicht für mich ist, der ist gegen mich"-Kontext ein beknacktes Feindbild zu konstruieren (in diesem Falle eben GOTG bzw. dessen Kinogänger), um die vermeintlichen "Gegner" dann als "Sündenbock" zu verunglimpfen. Und wäre die Filmwelt "gerecht", dann hätte SIN CITY 2 nur einen Bruchteil von CHILDREN OF MEN einspielen "dürfen"...

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4453
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: USA-34/14

Beitrag von Lativ » Samstag 23. August 2014, 15:20

@Agent K.

Da du scheinbar weder willens noch in der lage bist deine wie es hier so schön hieß ''Füße Stillhalten'' werde ich das jetzt übernehmen und mit gutem Beispiel voran gehen.

Das eizigste was ich noch dazu zu sagen habe das es irrelevant ist was du willst oder nicht willst und das ich bei meiner Meinung verharre und sie auch in Zukunft unverblümt äußere.

Wenn jetzt noch etwas dazu kommt werde ich das gekonnt ignorieren ganz egal von wem.

Fertig.

Benutzeravatar
Armand
Groupie
Groupie
Beiträge: 193
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:43

Re: USA-34/14

Beitrag von Armand » Samstag 23. August 2014, 15:25

Ich weiß nicht, ob es schon genannt wurde. Aber ein Punkt der mir die Vorfreude auf Sin City 2 geschmälert hat, ist die Tatsache das viele Rollen durch andere Darsteller verkörpert werden.

Dwight(Hauptrolle!): Clive Owen - > Josh Brolin
Miho: Devon Aoki -> Jamie Chung
The Man: Josh Hartnett -> Christian Bowman
Bob: Michael Madsen -> Jeremy Piven
Louie: Jeff Schwan -> Billy Blair
Manute: Michael Clarke Duncan(leider 2012 verstorben) -> Dennis Haysbert
Shellie: Brittany Murphy (leider auch verstorben)
Old Town Girls: Wurden auch alle neu besetzt

Wenn Teile zu weit auseinander liegen besteht eben die Gefahr das Darsteller versterben oder nicht mehr verfügbar sind. Bei Sin City ist es besonders störend, da viele Geschichten parallel zu einander verlaufen und es so noch schwerer ist, den Überblick zu bewahren. Zudem gehen Effekte flöten wie bei John Travolta in Pulp Fiction, der erst auf dem Klo stirbt um dann in seiner Hauptstory(die kurz vorher spielt) quicklebendig rumzulaufen. Bei Sin City gab es, was solche Sachen betrifft, auch einen Gesamtbogen, der nun leider ausgehebelt wird weil man kaum in der Lage ist, die Rollen miteinander zu assoziieren.

Benutzeravatar
Agent K
Du wirst vermisst!
Beiträge: 4360
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: USA-34/14

Beitrag von Agent K » Samstag 23. August 2014, 15:27

Lativ hat geschrieben:Da du scheinbar weder willens noch in der lage bist deine wie es hier so schön hieß ''Füße Stillhalten'' werde ich das jetzt übernehmen und mit gutem Beispiel voran gehen.
Oh, ich unfähiges Dummerchen... eigentlich wollte ich nur auf deine gestellte Frage eingehen und höflich sein:
Lativ hat geschrieben:1. Agent zeigst du mir die stelle wo ich geschrieben habe das alle einen Film mögen müssen, das wäre nett.
Derart eindeutig zweideutige "Schlusspunkte" werde ich zukünftig dann halt ignorieren...
Lativ hat geschrieben:Das eizigste was ich noch dazu zu sagen habe das es irrelevant ist was du willst oder nicht willst und das ich bei meiner Meinung verharre und sie auch in Zukunft unverblümt äußere.
Und genau da irrst du dich! Auch wenn dir das in deiner "Ich hab Recht, Basta!"-Mentalität nicht einleuchten wird, dann ist das ganz ohne Ironie, Drohung, oder Smiley, ein neutraler und gut gemeinter Rat! Deine Vorstellung von "unverblümt" wirst du hier aber ganz sicher nicht beliebig austoben...

Phileas
Groupie
Groupie
Beiträge: 259
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 13:24

Re: USA-34/14

Beitrag von Phileas » Samstag 23. August 2014, 16:38

Mark_G hat geschrieben:
Lativ hat geschrieben:WIE BITTE IST DIESE VOLLKATASTROPHE ZU ERKLÄREN, WIE !!!? :cry: :shock:
Ach, das ist einfach...

- 9 Jahre sind einfach viel zu lang
- So gut ist SC1 auch nicht. Ich bin sicher, würden sich die Leute den Film heute noch einmal ansehen, dann würden fast alle ihre IMDB-Note (8,2 im Schnitt) herunterstufen
- Schlechte Kritiken
- Rodriguez hat durch viele schlechte Filme in den letzten Jahren sein Kultregisseur-Standing verloren
Dazu ist in der Comicszene, die beim ersten Teil noch ordentlich den Hype mit anstachelten, wenig Hoffnung, das Miller jemals wieder etwas vernünftiges zustande bringt. Nach Holy Terror und seinen Kommentaren zur Occupy-Bewegung hat er viele Fans verloren.

Benutzeravatar
Agent K
Du wirst vermisst!
Beiträge: 4360
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: USA-34/14

Beitrag von Agent K » Samstag 23. August 2014, 16:54

Phileas hat geschrieben:...und seinen Kommentaren zur Occupy-Bewegung hat er viele Fans verloren...
Hab ich mal wieder verschlafen, kann man aber ruhig verlinken, denke ich:

Frank Miller Blog

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 8890
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: USA-34/14

Beitrag von Mark_G » Samstag 23. August 2014, 17:38

http://www.insidekino.com/News.htm

Es kam noch viel schlimmer...
Nothing Compares 2 U

student a.d.
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4592
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: USA-34/14

Beitrag von student a.d. » Samstag 23. August 2014, 19:44

Mark_G hat geschrieben:http://www.insidekino.com/News.htm

Es kam noch viel schlimmer...
Ich bin optimistisch, die 7,0 mio für das gesamte Wochenende schafft sc2 noch. ;)
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

cinema-watcher

Re: USA-34/14

Beitrag von cinema-watcher » Samstag 23. August 2014, 19:49

seltsame ergebisse:
dachte immer Footballfilme ala "When the Game Stands Tall" sind in den usa selbstläufer und immer erfolgreich
(und bitte nicht als beleidigung verstehen): dachte die amis sind so football geil :woohoo:


trotzdem tolle ergebnisse für: Guardians /cops und If i stay (der viel der nächte überraschungshit ala "schicksal ist ein mieser.." werden könnte :Up: )

into the storm drücke ich weiter die daumen das er seine kosten (50 mio) noch irgendwie reinwehen wird ;) )

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4453
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: USA-34/14

Beitrag von Lativ » Samstag 23. August 2014, 21:08

Armand hat geschrieben:Ich weiß nicht, ob es schon genannt wurde. Aber ein Punkt der mir die Vorfreude auf Sin City 2 geschmälert hat, ist die Tatsache das viele Rollen durch andere Darsteller verkörpert werden.

Dwight(Hauptrolle!): Clive Owen - > Josh Brolin
Miho: Devon Aoki -> Jamie Chung
The Man: Josh Hartnett -> Christian Bowman
Bob: Michael Madsen -> Jeremy Piven
Louie: Jeff Schwan -> Billy Blair
Manute: Michael Clarke Duncan(leider 2012 verstorben) -> Dennis Haysbert
Shellie: Brittany Murphy (leider auch verstorben)
Old Town Girls: Wurden auch alle neu besetzt

Wenn Teile zu weit auseinander liegen besteht eben die Gefahr das Darsteller versterben oder nicht mehr verfügbar sind. Bei Sin City ist es besonders störend, da viele Geschichten parallel zu einander verlaufen und es so noch schwerer ist, den Überblick zu bewahren. Zudem gehen Effekte flöten wie bei John Travolta in Pulp Fiction, der erst auf dem Klo stirbt um dann in seiner Hauptstory(die kurz vorher spielt) quicklebendig rumzulaufen. Bei Sin City gab es, was solche Sachen betrifft, auch einen Gesamtbogen, der nun leider ausgehebelt wird weil man kaum in der Lage ist, die Rollen miteinander zu assoziieren.
Zum teil hast du da sicherlich recht.

Kurz zu den Darstellern.

Dwight - Das hatte ja den Grund der in der Story liegt und dem Wandel seines Antlitzes.
Manute und Shellie - Wie du sagtest sind Murphy und Duncan leider verstorben, allerdings nicht an Altersschwäche, sie waren in einem alter in dem man nicht unbedingt damit rechnen konnte. Sterben hätten sie jederzeit können. Dennis Haysbert wirkt jetzt nur anhand der trailer wo das zu beurteilen ist aber nicht wie eine Fehlbesetzung, im Gegenteil.
Miho - Devon Aoki wollte wieder Miho spielen war aber zum Zeitpunkt der Drehphase Schwanger und Rodriguez und Miller wollten nicht länger warten.
The Man und Bob - Komisch das ist mir noch garnicht aufgefallen, peinlich. Velleicht waren Termintechnisch Engpässe aufgrund der Verpflichtung in anderen Projekten der Grund. Nur eine these. Könnte natürlich auch pures Desinteresse sein.

Ich für meinen teil bin froh das Powers Booth zugesagt hat, er ist in dieser reihe eine zentrale Figur der er ziemlich überzeugend spielt. Auch unabhängig davon seh ich ihn gern spielen.
Eva Green ist wohl der perfekte Neuzugang, es sollte wohl so sein das Jolie die rolle nicht spielt.

Das einzigste jetzt außer den Musikalischen Schlussakt der mich beim Trailer störte war das der Schwerpunkt so deutlich auf die Frauen gelegt wurde. Das wirkt etwas billig in der art der Darbietung.

@Phileas

Danke für die Info.
Könnte die Erklärung sein.


Weiß jemand etwas über die Produktionskosten ?

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10120
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: USA-34/14

Beitrag von MH207 » Sonntag 24. August 2014, 00:48

student a.d. hat geschrieben:
Mark_G hat geschrieben:
Es kam noch viel schlimmer...
Ich bin optimistisch, die 7,0 mio für das gesamte Wochenende schafft sc2 noch. ;)
Mit dem Multiplikator von MACHETE 2 könnte er noch an der 7 kratzen ...
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4453
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: USA-34/14

Beitrag von Lativ » Sonntag 24. August 2014, 02:20

Phileas, könnte nicht daran liegen es wird daran liegen. Kleine Berichtigung meinerseits an mich selbst.

Nachdem ich mir den Spiegel Artikel durchgelesen habe wird mir einiges klar.

http://www.spiegel.de/kultur/gesellscha ... 97964.html

Miller hat sich seine Fans zu Feinden gemacht und regelrechten Hass auf sich geladen der sich jetzt in ich möchte sagen beispiellosen Ausmaßes entlädt. Ich habe noch nie erlebt das das Publikum einen Film derartig massiv abstraft. Und Rodriguez hat das Pech das er mit im Boot sitzt und durch die Zusammenarbeit nun auch sein Ruf massiv beschädigt ist.

Das geht negativ in die Geschichte ein. :(

Wie konnte Miller nur so dumm sein wo es für ihn so gut gelaufen ist.
Ich möchte mir garnicht ausmalen was passieren würde wenn dies Stan Lee getan hätte. Ein Imperium wie Marvel würde in seinen Grundfesten zusammenbrechen und der schaden in die Mio. bzw. Milliarden gehen je nachdem wieviel das unternehmen wert ist.

Damit ist Hell & Back für alle Zeiten vom Tisch. :regen: :cry:

Das einzigste was etwas Trost spendet ist die Vermutung das Qualität und Werbekampagne kaum eine Rolle spielten sondern einfach nur lauernd auf die 'Attacke' gewartet wurde.

arni75
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1035
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: USA-34/14

Beitrag von arni75 » Sonntag 24. August 2014, 07:54

Oh, eine Dolchstoßlegende?

Benutzeravatar
Agent K
Du wirst vermisst!
Beiträge: 4360
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: USA-34/14

Beitrag von Agent K » Sonntag 24. August 2014, 09:07

Lativ hat geschrieben:...Miller hat sich seine Fans zu Feinden gemacht und regelrechten Hass auf sich geladen...
Ich weiß nicht was diese Entrüstung soll, denn letztlich bedient sich Miller nur einer ähnlich "unverblümten Meinungsäußerung", die auch du propagierst. Und sein Blog-Eintrag ist vom Juli 2011, also viel zu lange her, um im medialen Kurzzeitgedächtnis mehr als eine Randnotiz darzustellen, bzw. heute noch "massive" Auswirkungen zu haben. Die meisten Kinogänger jenseits der Comic-Szene wissen wahrscheinlich gar nichts davon, oder es ist ihnen egal. Und es ist ja auch nicht der erste Blödsinn, den Miller in seiner Karriere abgesondert hat...
Lativ hat geschrieben:Ich habe noch nie erlebt das das Publikum einen Film derartig massiv abstraft.
GIGLI, SPEED RACER, CHILDREN OF MEN, MACHETE KILLS, KICK ASS, SPY KIDS 4, DELGO, usw. usf. Diese Liste lässt sich geradezu beliebig fortsetzen, und auch hier wird SIN CITY schon in wenigen Wochen kein geschichtsträchtiger Superlativ, sondern nur noch eine Randnotiz sein. Nicht irgendwelche bis an die Zähne bewaffnete Waschbären haben die Säle der SC2-Vorstellungen verbarrikadiert, sondern es wurde hier einfach am allgemeinen Publikumsinteresse vorbei produziert, und diesen "kalten Kaffee" will heute eben kaum noch jemand (wieder-)sehen. Und DAS ist die denkbar banale Erklärung für einen denkbar unspektakulären Flop (siehe CONTACT und "Ockhams Rasiermesser"). Was aber dennoch nicht bedeuten muss, dass sich die verbliebenen Fans des Franchise nicht auch vom zweiten Teil glänzend unterhalten fühlen. Und dann können ja alle zufrieden sein...

student a.d.
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4592
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: USA-34/14

Beitrag von student a.d. » Sonntag 24. August 2014, 11:53

Ich finde CHILDREN OF MEN ist in dieser Liste ein wenig fehl am Platz. Der hat mit rund 70 Mio $ weltweit nicht gigantisch viel eingespielt, aber wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht hat da bis wenige Wochen vor Filmstart damals auch niemand gedacht, dass er doppelt oder 3- oder 4-fach so erfolgreich sein würde, wie es dann am Ende der Fall war. Bei den anderen Filmen dachte man hingegen noch bis "kurz vor Kinostart", dass die Dinger wesentlich mehr einspielen würden.
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

Benutzeravatar
Agent K
Du wirst vermisst!
Beiträge: 4360
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: USA-34/14

Beitrag von Agent K » Sonntag 24. August 2014, 12:13

student a.d. hat geschrieben:Ich finde CHILDREN OF MEN ist in dieser Liste ein wenig fehl am Platz.
Er hat ähnlich viel gekostet wie SC2, und er hat in deutlich weniger Kinos nur etwas mehr eingespielt (ohne limitierten Start). Er hatte drei Oscar-Nominierungen, und einen renommierten Regisseur. Er ist für mich einer der besten Filme aller Zeiten und ein exemplarisches Beispiel dafür, dass Qualität absolut nix mit Einspiel zu tun haben muss. Shit bzw. Desinteresse happens, ebenso die daraus resultierende Enttäuschung, ohne dafür je einen spezifischen "Sündenbock" anprangern zu können...

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4453
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: USA-34/14

Beitrag von Lativ » Sonntag 24. August 2014, 12:17

Diese Beispiele sind Filme die auch gefoppt sind die aber wohl kaum die vermutete gleiche Ursache haben wie in diesem fall.

Ach Agent, lass es ich spring nicht auf deine Provokation an, auch wenn du mir selbstverständlich das Gegenteil bescheinigst weil ich dazu Bezug nehme. Mich langweilt das nur noch weil ich ständig Texte überspringen muss. :roll:

Ach eines dazu, unterschätze nicht die Leute. Die Medien, sicherlich die haben das abgeschrieben, Zeitungen wie der mit den Vier Buchstaben würde ich ein aufwärmen zutrauen. Aber die Fans die haben das nicht vergessen das glaub mir mal.

Benutzeravatar
Agent K
Du wirst vermisst!
Beiträge: 4360
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: USA-34/14

Beitrag von Agent K » Sonntag 24. August 2014, 12:26

Lativ hat geschrieben:Aber die Fans die haben das nicht vergessen das glaub mir mal.
Selbst du als bekennender "Fan" hast es ja offensichtlich bisher auch nicht gewusst. Und jetzt, wo du es weißt, wirst ja wohl gerade du trotzdem ins Kino pilgern, wenn er dann hier bei uns gestartet ist...

Und im Gegensatz zu vielen anderen Filmen war ja gerade SIN CITY ein Flop nach Ansage. Das war letztlich für kaum jemanden eine Überraschung, höchstens dessen Ausmaß...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast