USA-24/18

Antworten

Wie starten die Unglaublichen ?

Unglaublicher CGI Startrekord mit über 135 Mio (Dory).
2
67%
Um die 120 Mio so wie Superheld Shrek .
1
33%
So wie die Illumations Hits Minions und Pets mit ca 100-120 Mio.
0
Keine Stimmen
Ca 80-100 Mio wie die letzten Pixars Hits Inside Out und Monsters University.
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 3

Benutzeravatar
Tom R.
Groupie
Groupie
Beiträge: 339
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:40

USA-24/18

Beitrag von Tom R. » Donnerstag 14. Juni 2018, 21:13

In den USA findet keine WM statt , daher starten dort fleißig weiter die Filme . Disney knallt nach Nemo/Dory nun die nächste Fortsetzung seiner Frühhits raus . Das sollte doch was werden .
Filme 2018: Equlizer 2, MI-6, Skycraper, HT 3, Jurassic World2, Solo,Avengers, Quiet Place, Ready Player One, Midnight Sun,Death Wish, Black Panther, Greatest Showman, Wind River, 50SoG3, Wunder, Commuter, Jumanji, Star Wars 8

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 6679
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: USA-24/18

Beitrag von Mark_G » Freitag 15. Juni 2018, 17:11

Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 6679
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: USA-24/18

Beitrag von Mark_G » Freitag 15. Juni 2018, 17:13

TAG hat Previews von $1,325 Mio. und SUPERFLY gibt am Donnerstag auf $935.000 nach...
Nothing Compares 2 U

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3237
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: USA-24/18

Beitrag von Mattis » Freitag 15. Juni 2018, 17:55

Heiligs Blechle. Das sind die Previews von Jurassic World...

Wird das nun ein umgekehrtes 2015?

Pixar macht diesmal die §208m und Jurassic World die 90 Mio am nächsten WE? :D

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 6679
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: USA-24/18

Beitrag von Mark_G » Freitag 15. Juni 2018, 18:00

Es wird Zeit, dass SHREK 2 auch mal inflationsbereinigt ($657 Mio.) geschlagen wird...
Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
Tom R.
Groupie
Groupie
Beiträge: 339
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:40

Re: USA-24/18

Beitrag von Tom R. » Freitag 15. Juni 2018, 22:52

Im wahrsten Sinne : UNGLAUBLICH
Filme 2018: Equlizer 2, MI-6, Skycraper, HT 3, Jurassic World2, Solo,Avengers, Quiet Place, Ready Player One, Midnight Sun,Death Wish, Black Panther, Greatest Showman, Wind River, 50SoG3, Wunder, Commuter, Jumanji, Star Wars 8

Mika
Fan
Fan
Beiträge: 56
Registriert: Samstag 7. September 2013, 16:15

Re: USA-24/18

Beitrag von Mika » Samstag 16. Juni 2018, 00:12

Mal eine Frage zu Black Panther. Wird der Verleiher oder die Kinos noch dafür sorgen das die 700 Mio. erreicht werden oder juckt dies niemanden und man wird ihn bei 699 Mio. stehen lassen? Gab es solche Aktionen evtl schon früher das man einen Film noch die nächstgelegene 100 Mio. Grenze überschreiten lies? Wie zum Beispiel Anzahl der Kinosäle erhöhen mit dem Aufruf "Letzte Chance im Kino zu sehen" oder "1 Woche zum halben Preis"

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 6679
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: USA-24/18

Beitrag von Mark_G » Samstag 16. Juni 2018, 00:39

Die $700 Mio. werden auf jeden Fall fallen - mit Hilfe von Double Features oder anderen Gimmicks...

Disney expandiert auch fast jedes Labor Day Wochenende die Hits des Sommers, da gibt es vielleicht auch noch Platz für BP...
Nothing Compares 2 U

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3237
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: USA-24/18

Beitrag von Mattis » Samstag 16. Juni 2018, 00:46

Irgendwie müssen sie ja auch noch die $2m für Wrinkle in Time zusammenbekommen. :D

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 8236
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: USA-24/18

Beitrag von MH207 » Samstag 16. Juni 2018, 10:33

Schon der Hammer, dass es allein im ersten HJ diesen Jahres gleich drei $600m+ Filme gibt. Nach zuvor gefühlt alle Schaltjahre einmal.
Kinojahr 2018 (8.9.):B.O. 151,- bei 21 Bes.: THE NUN (o),MEG (-),MAMMA MIA2 (+),EQ2 (o),M:I6 (+),SICARIO 2 (o),JURASSIC WORLD 2 (o),DP2 (o),SOLO (o),AVENGERS: IW (+),RP1 (o),QUIET PLACE (+),3BOEM (o),BLACK PANTHER (o),WIND RIVER (+), RED SPARROW (o)

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 933
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: USA-24/18

Beitrag von kinofan43 » Samstag 16. Juni 2018, 20:45

Der Film hat am ersten Tag in den USA über 71 Mio Dollar eingespielt. Wahnsinn. Trotz des Solo-Flops, ist es wirklich ein gutes Jahr für Disney. Nach Black Panther und Avengers 3 der nächste Hit von Disney.

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3237
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: USA-24/18

Beitrag von Mattis » Sonntag 17. Juni 2018, 03:40

Mattis hat geschrieben:
Samstag 16. Juni 2018, 00:46
Irgendwie müssen sie ja auch noch die $2m für Wrinkle in Time zusammenbekommen. :D
Und da ist es schon passiert. Besserer Kopienschnitt als am Starttag. :lol:
Puerto Rico calling.

Wastl
Groupie
Groupie
Beiträge: 190
Registriert: Samstag 18. April 2015, 08:55

Re: USA-24/18

Beitrag von Wastl » Sonntag 17. Juni 2018, 08:29

Mattis hat geschrieben:
Sonntag 17. Juni 2018, 03:40
Und da ist es schon passiert. Besserer Kopienschnitt als am Starttag. :lol:
Puerto Rico calling.
Hört sich irgendwie nach Autokino double-feature mit The Incredibles 2 an. Das zählt Disney ja grundsätzlich für beide Filme gleichwertig, auch wenn es für die Leute die kommen eigentlich nur um den neuen Hauptfilm geht.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 6679
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: USA-24/18

Beitrag von Mark_G » Sonntag 17. Juni 2018, 17:15

Nothing Compares 2 U

scholley007
Maniac
Maniac
Beiträge: 1592
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: USA-24/18

Beitrag von scholley007 » Sonntag 17. Juni 2018, 18:02

Was ist denn da passiert? PLÖTZLICH überspringt ''A Wrinkle in Time' doch noch die 100 Millionen-Marke? Mit einem Schnitt von mehr als 7000 Dollar pro Kopie bei nur 245 Einsatzorten? Oder gab es da 'Tie-Ins' mit 'The Incredibles 2' wodurch bei einem 2 für 1 Ticket die Einnahme gesplittet dem 'Zeiträtsel' zugute kam und für den Schubs sorge, der dann über die magische Grenze führte?

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 6679
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: USA-24/18

Beitrag von Mark_G » Sonntag 17. Juni 2018, 18:34

Mit Hilfe von Double Features mit DU2 in den Autokinos knackt Das Zeiträtsel doch noch die $100 Mio.-Marke und auch Black Panther profitiert ein bisschen und ist nur noch $0,4 Mio. von der $700 Mio.-Marke entfernt.
http://www.insidekino.com/News.htm
Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 6679
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: USA-24/18

Beitrag von Mark_G » Montag 18. Juni 2018, 15:20

Nothing Compares 2 U

Lativ
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2854
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: USA-24/18

Beitrag von Lativ » Montag 18. Juni 2018, 15:39

Den Inflationsbereinigten Rekord hält immer noch 'Shrek 2' mit 650 Mio. Dollar, als Maßstab.

Ein Drittel davon dürfte man heute schon haben und als Animationsfilm ist ne lange Laufzeit vorprogrammiert, 4 wochen bis HT3 startet hat er freie Bahn zumindest was die direkte Konkurrenz betrifft .
Sehr beeindruckend wie er los legte !

Fällt nur schwer zu glauben das der erfolg in Deutschland im Verhältnis derselbe sein wird.

scholley007
Maniac
Maniac
Beiträge: 1592
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: USA-24/18

Beitrag von scholley007 » Montag 18. Juni 2018, 19:21

Einen ähnlichen Erfolg hierzulande kann man sich wohl abschminken.
Nachdem 'Findet Nemo' 2003 mehr als 8 Millionen Zuschauer erreichte, waren die 3.5 Millionen im Folgejahr ein herber Rückschlag.
Da damals bestenfalls zwei (oder 3) GGI-Animationsfilme im Jahr rauskamen und das heutzutage manchmal gefühlt wöchentlich geschieht, kann sich Disney/Pixar glücklich schätzen, wenn das Sequel ähnliche Zahlen wie der Vorgänger macht.
Qualität hin oder her - wenn keine knuffigen Tierchen die Hauptrolle haben, schlägt das deutsche Herz net so dafür.
Ist so. Bleibt so.

Lativ
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2854
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: USA-24/18

Beitrag von Lativ » Montag 18. Juni 2018, 22:59

Die Minions sind die Ausnahme oder stufst du die als Tiere ein ?

Allgemein scheint eine Animationsmüdigkeit vorzuliegen verglichen mit den erfolgen zum Anfang des neuen Jahrtausend als die Madagascar, Ice Age und Shrek Reihe fast parallel große Erfolge vorzuweisen hatten und Pixar dennoch mit fast jeden Film 3 Mio. Besucher hatte.

Bloß diese 3 Mio. Marke zu erreichen stellt für Animationsfilme mittlerweile eine große Herausforderung dar, so empfinde ich das zumindest.

00-10 = 20 Animationsfilme über 3 Mio. Besucher.
10-18 = 12 Animationsfilme über 3 Mio. Besucher.

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3237
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: USA-24/18

Beitrag von Mattis » Dienstag 19. Juni 2018, 13:45

Lativ hat geschrieben:
Montag 18. Juni 2018, 22:59
Die Minions sind die Ausnahme oder stufst du die als Tiere ein ?

Allgemein scheint eine Animationsmüdigkeit vorzuliegen verglichen mit den erfolgen zum Anfang des neuen Jahrtausend als die Madagascar, Ice Age und Shrek Reihe fast parallel große Erfolge vorzuweisen hatten und Pixar dennoch mit fast jeden Film 3 Mio. Besucher hatte.

Bloß diese 3 Mio. Marke zu erreichen stellt für Animationsfilme mittlerweile eine große Herausforderung dar, so empfinde ich das zumindest.

00-10 = 20 Animationsfilme über 3 Mio. Besucher.
10-18 = 12 Animationsfilme über 3 Mio. Besucher.
Ja, aber:

00-09 32 Animationsfilme über 1 Mio Besucher
10-18 47 Animationsfilme über 1 Mio Besucher (Ohne Hotel Tr. 3, Unglaublichen, Grinch und Tabaluga, die noch die Million schaffen sollten).

Es verteilt sich definitiv anders heutzutage, mit jedem Major Studio im Geschäft.

scholley007
Maniac
Maniac
Beiträge: 1592
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: USA-24/18

Beitrag von scholley007 » Dienstag 19. Juni 2018, 15:11

@Lativ: ich korrigiere meine Formulierung auf 'knuffige Tiere' und 'Wesen'. Bei menschlichen Hauptfiguren zuckt das deutsche Publikum immer ein Stück weit zurück. Warum das so ist, mögen Geschmackskulturelle DNA-Forscher irgendwann entschlüsseln...

Lativ
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2854
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: USA-24/18

Beitrag von Lativ » Dienstag 19. Juni 2018, 17:49

Mattis hat geschrieben:
Dienstag 19. Juni 2018, 13:45

Ja, aber:

00-09 32 Animationsfilme über 1 Mio Besucher
10-18 47 Animationsfilme über 1 Mio Besucher (Ohne Hotel Tr. 3, Unglaublichen, Grinch und Tabaluga, die noch die Million schaffen sollten).

Es verteilt sich definitiv anders heutzutage, mit jedem Major Studio im Geschäft.
Das ist interessant, das hab ich jetzt nicht nachgeprüft aber Danke für den Zusatz, da kann man mal sehen. Es ist ja nunmal ganz vereinfacht gesagt das man früher Spontan die Familie oder Freunde fragte ob sie nicht Lust hätten jetzt ins Kino zu gehen und für viele hat sich das geändert dahingehend das eine Planung stattfindet auch und vorallem aufgrund der Kosten die so ein Besuch mit sich bringt.

Nimmst du z.b. UCI und der Film hat keine überlange, parkettplatz, 2-D, Keine Vorverkaufsgebührt oder Online Ticketzuschlag, Zeitraum Mo.-Mi., keine Snacks und Getränke und Zwei Erwachsene gehen mit ihren beiden Kindern rein bist du bei 18,20 Euro was ich für die heutige Zeit noch in Ordnung finde. Das ist die Billigste Variante.

36,60 Euro sind es wenn die Vier in der Loge Platz nehmen natürlich auch ohne Snacks und Getränke und sämtliche Zuschläge. Zeitraum auch Mo.-Mi.

25,00 Euro im Zeitraum Do.-So., Parkett, ohne Zuschläge und Snacks und Getränke.

43,40 Euro Loge, Zeitraum Do.-So. ohne Zuschläge und Snacks und Getränke.

Auf letzteres Beispiel Rechnen wir noch das besondere Klangerlebnis von 2,00 Euro drauf + 3,00 Euro für die 3-D Brille, und bis zu 2,50 Euro für die Max. Überlänge. Das ganze mal Vier + die 43,40 Euro = 73,40 Euro für Vier Karten mit allem drum und dran aber ohne die Snackbar. Kommt das auch noch dazu ist das ganze abgerundet 100 Euro wert. Da gehste natürlich nicht 10 mal im Jahr ins Kino.

Statt Preislich gegen den Rückgang an zu Arbeiten fördert man es nun was jetzt nicht heißen soll das ich den Kinobetreibern die schuld zuweise aber den Studios. Im Grunde und das lässt sich auch aufs Fernsehen übertragen ist das drastisch ausgedrückt nichts anderes als Selbstmord wenn man weiß Amazon, Netflix und co. stehen bereit und werden steigend Frequentiert.

Der Preis allein das reicht als Ansporn nicht, die Leute sind verwöhnt und wollen mehr. Vor jedem Film eine 10 min. Nebel und Laser Show. Wundert mich nur das es noch kein Comeback des Sensorround Systems gab bei dem der komplette Kinosaal mittels Schall zum Beben gebracht werden kann was es ja kurz schon in den 70ern gab aber nicht ausgereift war so das es Vorfälle gab bei dem teile der Decke einstürzten. Das System wurde eingebaut aber die Räume waren Baulich nicht darauf ausgerichtet so wäre meine Vermutung, weil es später eingebaut wurde.
scholley007 hat geschrieben:
Dienstag 19. Juni 2018, 15:11
@Lativ: ich korrigiere meine Formulierung auf 'knuffige Tiere' und 'Wesen'. Bei menschlichen Hauptfiguren zuckt das deutsche Publikum immer ein Stück weit zurück. Warum das so ist, mögen Geschmackskulturelle DNA-Forscher irgendwann entschlüsseln...
Tiere wecken u.u. stärker den Beschützerinstinkt. Humpelt ein Tier auf der Straße z.b. ein Küken flitzt sofort jeder hin und will helfen, wenn ein Kleinkind mit aufgeschlagenen Bein angehumpelt kommt wird über den Kopf gestreichelt 'Wird schon wieder'. Ist nur ein Szenario.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast