Ist der Star Wars Hype schon vorbei?

Neuigkeiten der Film- und Kinobranche, die nichts oder wenig mit Box Office zu tun haben
Antworten
kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 933
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Ist der Star Wars Hype schon vorbei?

Beitrag von kinofan43 » Donnerstag 4. Januar 2018, 11:32

Es hat alles so gut begonnen, mit Star Wars und Disney. Das Erwachen der Macht spielte sensationelle 2 Milliarden Dollar weltweit ein, es gab gute Kritiken. Ähnliches gilt für Rogue One, natürlich nicht mit den Einspielergebnissen von Erwachen der Macht, aber man war zufrieden. Doch seit kurzem schweben dunkle Wolken über dem Star Wars Himmel. Regisseure wurden ausgetauscht oder schmissen hin. Star Wars 8 liegt deutlich hinter den Ergebnissen von Erwachen der Macht, zwar sind die Kritiker begeistert, aber die sogenannten Filmfans nehmen den Film zwiegespalten auf. Bei Han Solo gibt es Gerüchte, das Disney den Film schon vorab als Flop einstuft. Ist damit der ganz große Star Wars Hype schon vorbei? Dabei hatte man für die Zeit nach Star Wars 9 doch große Pläne, für eine neue Trilogie.

Maik1992
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 508
Registriert: Sonntag 12. Januar 2014, 10:40

Re: Ist der Star Wars Hype schon vorbei?

Beitrag von Maik1992 » Donnerstag 4. Januar 2018, 11:58

Das Ganze liegt auch immer im Auge des Betrachters. Ich wurde bisher noch nie von den Star Wars Filmen enttäuscht. Und ich bin auch seit klein auf großer Star Wars Fan. Vielleicht sollte man die Erwartungen nicht immer ganz so hoch stecken wie beispielsweise bei Teil VII. Viele viele Jahre gab es zu diesem Zeitpunkt keinen Star Wars Film mehr. Die Erwartungen waren groß (der Erfolg groß) und trotzdem habe ich von vielen Seiten gehört dass sie alles andere als zufrieden waren mit dem Film. Es wird immer Nörgler geben. Zudem wird Kino immer unattraktiver (stetig steigende Preise, vorallem in den größeren Städten)... sollte man auch immer vor Augen behalten was manche Kinos für ein Star Wars VIII 3D Ticket verlangen. An die 20€ bzw. alles über 15€ ist beim besten Willen zu viel. Macht es sich nicht bezahlbar doppelte Besucherzahlen zu haben und stattdessen die Ticketpreise zu senken. Werden wir jemals wieder einen 10 Millionen Besucher Film in Deutschland haben? Ich wage es zu bezweifeln. Selbst bei Avatar 2 kann ich mir es nicht vorstellen.

student a.d.
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3107
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Ist der Star Wars Hype schon vorbei?

Beitrag von student a.d. » Donnerstag 4. Januar 2018, 13:49

Ich finde der Hype ist nicht vorbei. Eine ähnliche "Verschlechterung" hatte es ja auch schon von Episode 1 zu 2 gegeben.
BEST OF 2017: LA LA LAND, MANCHESTER BY THE SEA, DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, LOVING, DIE TASCHENDIEBIN

arni75
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 710
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Ist der Star Wars Hype schon vorbei?

Beitrag von arni75 » Donnerstag 4. Januar 2018, 14:36

Wie viele SW-Themen brauchen wir eigentlich noch? :roll:

Kaero
Groupie
Groupie
Beiträge: 181
Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 20:03

Re: Ist der Star Wars Hype schon vorbei?

Beitrag von Kaero » Freitag 5. Januar 2018, 10:44

Wir brauchen noch 1138 SW-Themen!

Die dunklen Wolken gibt es nicht erst seit kurzem, sondern begann schon vor Episode VII.
Michael Arndt, J.W. Rinzler, Josh Trank, Alexandre Desplat, Chris Miller, Phil Lord, Colin Trevorrow, alles Leute, die Lucasfilm in 5 Jahren ausgetauscht hat. Von regelmäßigen PR-Fiaskos auf diversen Conventions oder widersprüchlichen Twitter-Aussage von Mitgliedern der Story Group, Rian Johnson etc. fange ich gar nicht an.

Der Hype ist vorbei bei den 08/15-Zuschauern, die springen dann auf den nächsten Hype auf (ist ja normales Verhalten), beim Fandom stellt sich die Frage nach einem Hype ohnehin nicht.. Dass Episode VIII weniger einspielt als VII dürfte wohl jedem klar gewesen sein lange vor Filmstart. Warten wir mal das Endergebnis ab, was ich mir durchaus vorstellen kann, ist, dass der Film unter den hohen Erwartungen (1,7-1,8 Milliarden ev.) liegt.
Ein Riesenerfolg ist der Film so oder so.

In dem Zusammenhang bin ich auf das Budget von TLJ gespannt: Da ist nichts Seriöses im Netz zu finden.
Und noch interessanter könnte Solo sein, der ja um einiges teurer als geplant sein wird (immerhin hat Ron Howard mehr als 4 Monate neu gedreht anstatt wie ursprünglich 3 oder 4 Wochen geplant). Möchte hier nicht den Teufel an die Wand malen: Aber wenn die Kontroversen um TLJ plus die Tatsache, dass er 5 Monate nach TLJ kommt, ihn beim box office beeinträchtigen (RO hat die Milliarde gerade mal so geschafft, weil die Neugier hier noch groß war [immerhin das erste spin off]), und er ein deutlich höheres Budget als geplant hat, könnte es der erste SW-Film sein, der seine Kosten nicht beim Kinoeinsatz einspielt (was im Prinzip egal ist, weil das durch Merchandise und spätere Auswertungen mehr als ausgeglichen wird). Das könnte ein Umdenken vielleicht bedeuten.
Und auszuschließen ist dieses Szenario nicht, obwohl ich persönlich nicht davon ausgehe.

Taipan
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1077
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Ist der Star Wars Hype schon vorbei?

Beitrag von Taipan » Samstag 6. Januar 2018, 06:39

Ich denke das Stichwort ist Verhältnismäßigkeit.

Hype im Verhältnis zu Episode VII kleiner
Hype im Verhältnis zur OT kleiner
Hype im Verhältnis zu Episode I kleiner
Hype im Verhältnis zu den übrigen Star Wars Filmen größer
Hype im Verhältnis zu 99,9 % aller anderen Filme, die es gibt, größer.

Es gibt keine aktive Filmreihe, bei der jeder neue Film so sehr erwartet wird wie bei Star Wars. Und hätte es Anno 1980 bereits das Internet gegeben, wäre alles vermutlich genauso abgelaufen wie jetzt, weil wahrscheinlich 50 % der Leute TESB bei der Erstsichtung ebenso doof gefunden haben (zu langweilig, keine Weltraumschlacht, zu wenig Aliens, etc)

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 6679
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Ist der Star Wars Hype schon vorbei?

Beitrag von Mark_G » Samstag 6. Januar 2018, 09:48

Ich bin ja alt genug, um TESB bei der Erstsichtung im Kino gesehen zu haben und ich bin 1980 enttäuscht aus dem Kino raus, da ich den Eindruck hatte, dass der Film mittendrin aufgehört hatte (bis dahin war ich allerdings sehr gut unterhalten worden)...
Nothing Compares 2 U

BDB
Frischling
Frischling
Beiträge: 34
Registriert: Samstag 26. Dezember 2015, 14:03

Re: Ist der Star Wars Hype schon vorbei?

Beitrag von BDB » Samstag 6. Januar 2018, 17:58

Ich bin mir sicher, dass der Film über die Jahre mehr Anhänger finden wir. Wie Rian Johnson passend auf Twitter geschrieben hat „The goal is never to divide or make people upset, but I do think the conversations that are happening were going to have to happen at some point if sw is going to grow, move forward and stay vital.“
Nach dem Motto: he gave us what we need, it may not be what we want

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast