Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Von 1895 bis heute...
Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10301
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von MH207 » Sonntag 19. Juli 2020, 11:29

DF

Das Schweigen der Lämmer ("The Silence of the Lambs", USA 1991)
Finde es immer noch unfassbar, dass Orion Pictures damals die Filmrechte für verhältnismäßig schlappe $500.000 erworben haben soll ... 9/10.

Hannibal (USA, UK, ITA 2001)
Es ist definitiv nicht mehr dieselbe unterkühlte Clarice, die Jodie Foster so grandios verkörpert hat. Der Film selbst zeigt für meinen Geschmack ein wenig zu viel Upper Class, aber Setting, Spannungsbogen und gute besetzte Nebenrollen gleichen einiges aus ... 7/10.

"Roter Drache" ist bei mir irgendwie unrund in Erinnerung geblieben (außerdem gehört Edward Norton nicht gerade zu meinen Lieblingsschauspielern) und bei "Hannibal Rising" habe ich auf eine Zweitsichtung bisher immer bewußt verzichtet ...
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9156
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Mark_G » Sonntag 19. Juli 2020, 11:39

Ich fand ja damals BLUTMOND ziemlich gut, hab ihn aber seit den 80er nicht wieder gesehen...
Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10301
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von MH207 » Sonntag 19. Juli 2020, 11:50

Den hatte ich gar nicht auf dem Schirm ...
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4722
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Sonntag 19. Juli 2020, 23:17

Mark_G hat geschrieben:
Sonntag 19. Juli 2020, 11:39
Ich fand ja damals BLUTMOND ziemlich gut, hab ihn aber seit den 80er nicht wieder gesehen...
Für mich ist das noch immer einer der miesesten Filme die ich jemals gesehen habe. Ever. Aber könnte es sein, dass wir im alten Forum das Thema schon einmal hatten?
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4722
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Sonntag 19. Juli 2020, 23:18

KURSK 7/10

Was für eine bittere Geschichte. :( Was da alles schief/falsch gelaufen ist! :shock: :cry: Grauenhaft!
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4722
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Montag 20. Juli 2020, 19:58

DER KREIS 7/10 - NETFLIX

Dafür, dass praktisch nur Laiendarsteller am Werk waren, war der Film erstaunlich gut. Das Ende ist aber reichlich rätselhaft geraten, wenngleich man schon gewisse Mutmaßungen anstellen kann.
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 230
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Dienstag 21. Juli 2020, 16:27

Die Jury 8/10

John Grisham-Verfilmung aus den 90ern mit Top-Besetzung, u.a. Matthew McConaughey, Sandra Bullock, Samuel L. Jackson, Vater und Sohn Sutherland ... Schöner Film, der sich eng ans Buch hält aber heute, insbesondere im Bezug auf die weiblichen Charaktere, nicht mehr Political Correct ist. Das die Schwarzen mies behandelt werden, gehört zu der Story - immerhin tritt ja auch der Klan auf.

Saving Mr. Banks 8,5/10

Disney-Film über die Entstehung des Films Mary Poppins und die Versuche von Walt Disney, die Autorin P. L. Travers zu überreden, den Film in üblicher Disney-Manier zu verwirklichen. Ebenfalls Top-Besetzung mit Tom Hanks und einer umwerfenden Emma Thompson. Sehr lustig, wenn man den Mary Poppins-Film kennt.

Prestige 8/10

Christopher Nolan-Film über Zauberkünstler im 19. Jahrhundert mit Hugh Jackman, Christian Bale, der Stammdarsteller Michael Caine und sogar David Bowie. Sehr spannend, verliert aber etwas, wenn man die Auflösung kennt. Man schaut den Film dann anders.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4722
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Dienstag 21. Juli 2020, 22:26

KIN 2,5/10

Erwartet habe ich einen spannenden Sci-Fi-Thriller, bekommen habe ich ein Coming of Age-Drama mit ein ganz klein wenig Sci-Fi, praktisch 0 Spannung und ein paar netten Schauwerten. Zudem ist das auftauchen so mancher Figur ohne jeden Mehrwert. Hätte ich Mal doch lieber mein Buch weiter gelesen. :(
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 1974
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von mercy » Dienstag 21. Juli 2020, 23:03

Da hatte der Verleih den Film wohl nicht ohne Grund drei Tage vor FIlmstart aus dem Verkehr gezogen. :D

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4722
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Dienstag 21. Juli 2020, 23:08

mercy hat geschrieben:
Dienstag 21. Juli 2020, 23:03
Da hatte der Verleih den Film wohl nicht ohne Grund drei Tage vor FIlmstart aus dem Verkehr gezogen. :D
Der Film ist ja offensichtlich auf eine Fortsetzung ausgelegt. Aus meiner Sicht hätte es viel mehr Sinn gemacht die ersten 90 Minuten in 5-10 Minuten als Einleitung zusammenzufassen
Spoiler
Waffe entdecken, Tod des Vaters, Road Trip mit Bruder und Stripperin
und dann die Geschichte zu erzählen, die ca. 10 Minuten vor Filmende aufgemacht wird.
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

MMeXX
Frischling
Frischling
Beiträge: 46
Registriert: Montag 28. Oktober 2019, 11:37
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von MMeXX » Mittwoch 22. Juli 2020, 08:57

student a.d. hat geschrieben:
Sonntag 19. Juli 2020, 23:17
Mark_G hat geschrieben:
Sonntag 19. Juli 2020, 11:39
Ich fand ja damals BLUTMOND ziemlich gut, hab ihn aber seit den 80er nicht wieder gesehen...
Für mich ist das noch immer einer der miesesten Filme die ich jemals gesehen habe. Ever. Aber könnte es sein, dass wir im alten Forum das Thema schon einmal hatten?
Manhunter ist der beste Film aller Zeiten. 8-)
Die zweite Verfilmung kann zwar mit tollen Schauspielern aufwarten, ist aber im Gegensatz zu Manns Version kalt und seelenlos, ist einfach eine routiniert runtergedrehte Auftragsarbeit.
"I hope I didn't brain my damage."
- Homer Simpson

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 230
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Mittwoch 22. Juli 2020, 12:46

MMeXX hat geschrieben:
Mittwoch 22. Juli 2020, 08:57
student a.d. hat geschrieben:
Sonntag 19. Juli 2020, 23:17
Mark_G hat geschrieben:
Sonntag 19. Juli 2020, 11:39
Ich fand ja damals BLUTMOND ziemlich gut, hab ihn aber seit den 80er nicht wieder gesehen...
Für mich ist das noch immer einer der miesesten Filme die ich jemals gesehen habe. Ever. Aber könnte es sein, dass wir im alten Forum das Thema schon einmal hatten?
Manhunter ist der beste Film aller Zeiten. 8-)
Die zweite Verfilmung kann zwar mit tollen Schauspielern aufwarten, ist aber im Gegensatz zu Manns Version kalt und seelenlos, ist einfach eine routiniert runtergedrehte Auftragsarbeit.
Ich kenne den Film auch unter dem Namen BLUTMOND. War damals im Kino gewesen, er hat mir gut gefallen. Davon abgesehen gibt es eigentlich fast keine Filme von Michael Mann, die schlecht sind (außer vielleicht Miami Vice).

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 230
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Mittwoch 22. Juli 2020, 12:53

Casanova 7/10

Netter Film über den Schwerenöter, hier als Komödie umgesetzt, mit Heath Ledger in der Hauptrolle. War lustig und hatte ein paar interessante Idden. Funktioniert wie eine Verwechlungskomödie.

Little Big Man 8/10

Western und Buchverfilmung mit Dustin Hoffman in der Hauptrolle. Er spielt Jack Crabb, der über die Jahre zwischen den Weißen und den Indianern hin und herpendelt uns sich nicht recht entscheiden kann, wozu er gehören will. Erlebt so - leider auf der falschen Seite - die Schlacht am Little Big Horn mit. Der Film hat einige komische Szenen aber auch richtig harte, wenn z.B. US-Soldaten Indianer - auch Frauen und Kinder - abschlachten.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4722
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Freitag 24. Juli 2020, 14:32

THE SECRET - TRAUE DICH ZU TRÄUMEN 5/10 OF
Presse-Stream

Plätschert ganz nett dahin ohne große Auffälligkeiten. Katie Holmes dennoch für mich eine Fehlbesetzung.
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10301
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von MH207 » Freitag 24. Juli 2020, 18:54

Die 1000 Augen des Dr. Mabuse (GER, FRA, ITA 1960)

Auftakt einer sechsteiligen Mabuse-Reihe, nachdem der Erfinder die Rechte ein paar Jahre zuvor erfolgreich verkauft hat. Nochmals führte, wie schon bei den ersten beiden "Mabuses" rund 30 Jahre zuvor, Fritz Lang die Regie. Leider kommt der Kriminalfilm nicht mehr an seine Vorgänger heran, allerdings übertüncht die schauspielerische Leistung Fröbe einiges. Auch ist er nicht ganz unspannend geraten ... 6/10.

Ich glaube, von den restlichen fünf Filmen habe ich nicht alle gesehen. Und die wiederum, die ich gesehen habe, quer durcheinander. An Senta Berger kann ich mich beispielweise noch erinnern. Und natürlich Klaus Kinski. Aber dennoch beschleicht mich das Gefühl das diese keine Filme sind, die sofort in den Player springen müssen ...
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4722
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Freitag 24. Juli 2020, 22:27

DESPERADOS - NETFLIX 6/10

Eigentlich wollte ich was ernsthafteres und niveauvolleres gucken, aber die Hitze ermöglichte mir nur diesen Film. :mrgreen:

Zum Teil unnötiger Fäkalhumor, inhaltlich ein wenig irrlichternd und Stückwerk, aber zuweilen herzlich und unterhaltsam. Im letzten Drittel bekommt der Film endgültig die Kurve.
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 230
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Samstag 25. Juli 2020, 11:40

Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth 6,5/10

Erster Teil der Maze-Runner-Trilogie mit jugendlichen Darstellern in einer dystopischen Zukunft. Der Film war recht kurzweilig, aber es gibt bessere Vertreter des Genres.

Maze Runner - Die Auserwählten in der Brandwüste 6,5/10

Zweiter Teil der Reihe.

scholley007
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2240
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von scholley007 » Sonntag 26. Juli 2020, 18:23

Tomb Raider 3/10

War nie ein großer Anhänger der beiden Filme mit Angelina Jolie. Aber der Reboot war einfach nur belanglos und langweilig. Auch Mademoiselle Vikander konnte für mich keine neuen Impulse setzen. Ohne die Sequenz mit dem verrotteten Flugzeug über dem Wasserfall wär es - vermutlich - noch ein halber Punkt weniger geworden......

Stranger Things Staffel 1 + 2

Staffel 1: 8.5/10
Staffel 2: 7.5/10
Bin mal auf die dritte gespannt - die wird nu kommende Woche mal fällig....
Erschütternd neues im Vergleich mit "Super 8" liefert dieser Nostalgietrip allerdings nicht wirklich ab.

scholley007
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2240
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von scholley007 » Sonntag 26. Juli 2020, 20:42

Aquaman 4/10

Wie der 2018 allen Ernstes besuchertechnisch 'Ant-Man 2' wie auch 'Black Panther überflügeln konnte, ist mir ein Rätsel. Hab den nu auf gebrauchter Blu nachgeholt, da ich den im Kino verpasst hatte und der mir auf PRIME immer noch zu teuer als Leihvorgang kam. Aber selbst der Gebrauchspreis erschien mir nu nach Sichtung mit 7.99 Euro immer noch zu hoch. Der besitzt schlicht null Charme (einzig Willem Dafoe vermag Akzente zu setzen - und muß sich dabei noch nicht einmal anstrengen). Die Liebesgeschichte zwischen Papa/Mama Aquaman besitzt einen Hauch Romantik. Ansonsten ist die eingesetzte Popmucke hier drin schlicht unerträglich. Einzig der Abspannsong zu den gelungenen Endcredits (exklusiv der blödeñ After-Credit-Sequenz) rechnete mir das Gesamterlebnis dann auf 4 Punkte hoch. Unterm Strich wohl nahezu komplett im Greenscrern-Studio entstanden. Das wirkte - besonders in der Sahara- und der Italien-Sequenz ähnlich realistisch wie die letzten beiden 'F&F' Werke (Plus 'Hobbs und Shaw'-Spinoff). Und der aufgesetzt wirkende Brachialhumor von Jason Momoa ließ den zusätzlich wie eine Verbeugung vor den sprachlichen Kraftmeiereien des achtziger Jahre Kinos wirken. Wird definitiv keine Chance haben, in der Sammlung zu verbleiben. Da freu ich mich glatt auf ein Wiedersehen mit dem vielgescholtenen 'Green Lantern'.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4722
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Montag 27. Juli 2020, 01:16

FEEL THE BEAT 7,5/10 - NETFLIX

Sympathischer, günstig produzierter Tanzfilm, der zumindest zum Teil vom bekannten Schema F abweicht.


MUDBOUND 9/10 - NETFLIX

Endlich mal gesehen. Was für ein fantastischer Film! Eine Zweitsichtung wird definitiv erfolgen. Toll gespielt, sensationell erzählt. Sehr ergreifend und vielschichtig.


BEAST OF NO NATION 9/10 - NETFLIX

Stand sehr lange auf der "zu sehen"-Liste. Nun endlich auch mal nachgeholt. Bedrückender, packender Film. Dicht erzählt und ein glänzender Idris Elba.


PARALLELWELTEN 7,5/10 - NETFLIX

Wenn Parallelwelten und Zeitreisen involviert sind, ist das mit der Logik immer so eine Sache. Dennoch sehenswert, da atmosphärisch absolut stimmig und insgesamt durchaus packend. THE BODY und vor allem DER UNSICHTBARE GAST des Regisseurs, haben mir aber trotzdem noch etwas besser gefallen.


SUNDAY'S ILLNESS 7/10 - NETFLIX

Rätselhaft-interessant. Irgendwie wartet man die ganze Zeit zudem vergeblich auf eine besondere Enthüllung/Wendung.
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4722
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Montag 27. Juli 2020, 22:51

BLOOD DIAMOND 8,5/10

Hatte gar nicht auf dem Schirm, dass der Film schon gut 13 Jahre als ist.
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 1974
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von mercy » Dienstag 28. Juli 2020, 02:34

The Old Guard 8/10

Viel vorhersehbar, aber macht dennoch Laune.

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 230
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Dienstag 28. Juli 2020, 09:25

Maze Runner - Die Auserwählten in der Todeszone 6,5/10

Der dritte Teil der Reihe, der einen Tick besser ist. Man merkt aber, dass zwischen dem zweiten und dritten Teil ein längerer Zeitraum liegt, weil sich der Hauptdarsteller bei den Dreharbeiten schwer verletzt hatte.

Besser geht's nicht 8,5/10

Der Film ist noch bis Freitag bei Netflix abrufbar. Tolle Komödie mit einem hervorragendem Jack Nicholson und Helen Hunt, die meines Wissens beide einen Oscar erhalten haben. Sehr witzig, und ein süßer Hund spielt auch mit.

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10301
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von MH207 » Dienstag 28. Juli 2020, 14:17

Philadelphia (USA, 1993)

Ich wußte fast nicht mehr, wie gut (erzählt) er eigentlich ist. Wie sich doch die Sehgewohnheiten in den letzten 25 Jahren verändert haben. Sicherlich mag man ihm vorhalten, dass er an manchen Stellen vielleicht nicht tief genug bohrt, aber allein die beiden Hauptdarsteller reißen beinahe fast alles heraus. Und spätestens mit dem einsetzenden "The Boss" hat man mich. Tolle Eröffnungs-, berührende Schlusssequenz.

8,5/10
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 1974
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von mercy » Mittwoch 29. Juli 2020, 01:41

47 Meters Down: Uncaged 7/10

Ein wahrhaft Guilty Pleasure. :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste