Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Von 1895 bis heute...
Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 269
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Samstag 28. November 2020, 13:36

Die Gentlemen - 5,5/10

Gangsterfilm von Guy Ritchie mit Matthew McConaughey und Hugh Grant. Ich kann allgemein wenig mit den Filmen von Guy Ritchie anfangen. Diesen fand ich auch eher mittelmäßig, zu sehr in Richtung Tarantino bzw. Pulp Fiction inszeniert, aber schlechter als beim Meister. Aber auch das Genre ist nicht meins.

Fischer
Fan
Fan
Beiträge: 98
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2019, 18:32
Wohnort: Hagen

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Fischer » Samstag 28. November 2020, 15:40

Mulan (2020) 5/10

Bin enttäuscht von diesen Film. Werde mir zum Trost die Tage mal wieder die Zeichentrick Version von 1998 ansehen

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4827
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Sonntag 29. November 2020, 00:40

THE SIXTH SENSE 10/10

Auch nach all den Jahren noch immer ein phänomenal-genialer Film.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4827
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Sonntag 29. November 2020, 20:01

BATMAN BEGINS 7,5/10

Oh, der ist ja schon 15 Jahre alt! Hätte ich nicht gedacht.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 269
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Montag 30. November 2020, 11:34

Drei asiatische Filme gesehen:

The Garden of Words - 7,5/10

Der Anime-Film ist von den Machern von " 5 seconds per minute". Ein Schüler schwänzt immer bei Regen, geht in einen nahen Park und trifft dort regelmäßig eine Frau, mit der er sich langsam anfreundet. Der Film ist sehr kurz, dauert knapp 1 Stunde, aber er ist sehr stimmungsvoll und hat super gezeichnete Bilder.

Ip-Man 3 - 7/10

Der dritte Teil der Reihe, die stark vom Hauptdarsteller Donnie Yen lebt. Wieder toll choreographierte Kämpfe, dazu ein Schicksalschlag und wie immer die bösen Amerikaner bzw. Briten (da die Filme in Hongkong spielen).

Patema Inverted - 6,5/10

Anime-Film mit einer interessanten Prämisse: Ein Teil der Menschen lebt auf der Erde, ein Teil unter der Erde. Für die Menschen unter der Erde geht die Anziehungskraft umgekehrt. Ein Mädchen kommt durch einen Unfall von unter der Erde auf die Oberfläche und wird im letzten Moment von einem Jungen festgehalten. Ansonsten wäre sie kopfüber in den Himmel gesogen worden. Die Handlung ist etwas wirre, ich habe etwas gebraucht, um da durchzublicken. Einzelne Passagen ziehen sich etwas. Die Animationen sind aber wie gewohnt auf einem hohen Niveau.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4827
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Montag 30. November 2020, 15:27

DER SCHACHT 8/10 NETFLIX

Spannend --- > und schlichter als gedacht.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9325
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Mark_G » Samstag 5. Dezember 2020, 13:45

MANK Note 2- (7/10)

Ja, ich habe mir mehr erwartet - auch wenn ich Oscar-Noms für Gary Oldman und die Kamera sehe (Pic, DB und Regie sicherlich auch)...
Nothing Compares 2 U

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4827
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Sonntag 6. Dezember 2020, 00:02

JULIETA 7,5/10


DISCONNECT 8/10

Sehenswerter Episodenfilm mit starker Besetzung aus dem Jahr 2014.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 269
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Sonntag 6. Dezember 2020, 10:34

Hello World - 7,5/10

Anime-Film. Ein Junge, der ziemlich schüchtern ist, bekommt Besuch von seinem Ich aus der Zukunft. Er soll sich innerhalb weniger Tage unbedingt mit einem Mädchen anfreunden. Der Film ist die erste Hälfte ziemlich konventionell, dreht danach aber richtig auf.

Expelled From Paradise - 6,5/10

Anime-Sci-Fi-Film. Die Menschheit hat sich überwiegend in den Weltraum zurückgezogen und lebt dort in virtuellen Welten. Diese Welt wird von der Erde bedroht. Eine Agentin bekommt den Auftrag, zu ermitteln. Hierzu wird sie in einen menschlichen Körper transferiert. Sie muss dabei mit einem irdischen Mann zusammen arbeiten. Die Zeichnungen sind super, die Geschichte etwas verwirrend, die Actionszenen sehr schnell geschnitten.

The Anthem Of The Heart - 7,5/10

Anime-Film, den es derzeit auf Netflix gibt. Ein Mädchen hat in der Kindheit eine unbedachte Äußerung gemacht, die zu Unglück geführt hat. Seitdem sagt sie so gut wie gar nichts mehr, bekommt sogar Bauchschmerzen dabei. In der Schule soll für eine Veranstaltung ein Musical aufgeführt werden. Sie wird in die Gruppe gewählt, die das organisieren und auch mitwirken soll. Schöne Geschichte, wie das Mädchen ihre psychischen Probleme mit Hilfe von neuen Freunden überwindet.

A Silent Voice - 8,5/10

Anime-Film über einen Jungen, der eine neue Mitschülerin, die taub ist, mobbt. Anspruchsvoller Film, der schwierige Themen aufgreift. Sehr bewegend.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4827
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Sonntag 6. Dezember 2020, 18:43

ENKEL FÜR ANFÄNGER 7,5/10

Weiterhin sehr spaßig und mit Herz.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4827
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Dienstag 8. Dezember 2020, 22:07

LA LA LAND 10/10 OF

Dieser Film ist einfach unfassbar großartig. Er haut mich jedes Mal wieder total um! Geschichte, Darsteller, Musik, Kamera/Setting - alles perfekt.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4827
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Mittwoch 9. Dezember 2020, 11:43

LA LA LAND 10/10 OF

Und weil es so schön war, gab es den Film gleich nochmal hintendran. :mrgreen:
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4827
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Donnerstag 10. Dezember 2020, 23:07

DOLLY PARTONS CHRISTMAS ON THE SQUARE 6/10 OF - NETFLIX

Billiges Setting, schlechte Story und vor allem: grauenhaft schlechte Schauspieler. Aber das Ganze ist schon wieder so merkwürdig, dass es irgendwie schon wieder Spaß macht das Ganze anzusehen - gepaart mit reichlich Dolly Parton - Mucke und nettem Weihnachtsgesang, welche wohlig-launisch vorgetragen wurde.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 269
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Freitag 11. Dezember 2020, 07:53

Anohana - Die Blume, die wir an jenem Tag sahen - The Movie - 7/10

Anime-Film, der wohl eine Fernsehserie zusammenfasst. Daher fand ich ihn etwas schwer nachvollziehbar. Eine Gruppe Kinder freundet sich an. Dann stirbt ein Mädchen. Da ein Junge immer weiter an sie denkt, taucht sie als Geist bei ihm auf. Es geht um die Verarbeitung des Todes eines geliebten Menschen und spielt in drei Zeiten, die jeweils etwa 5 Jahre auseinander liegen. Interessant ist der für uns ungewöhnliche Umgang mit dem Thema Tod in Japan.

Mank - 7,5/10

Der Film über die Entstehung von "Citizen Kane" von David Fincher mit Gary Oldman. Die erste Hälfte ist super, die zweite Hälfte zieht sich etwas. Aber alles top gespielt. Auch die Schwarz-Weiß-Bilder haben mich nicht gestört. Gibt es bei Netflix.

I Want To Eat Your Pankreas - 8,5/10

Anime-Film mit einem sehr ungewöhnlichen Titel. Ein Schüler, der ein Außenseiter ist und keine Freunde haben will, trifft zufällig im Krankenhaus eine Mitschülerin, die ihm gesteht, dass sie todkrank ist und nicht mehr lange zu leben hat. Sie ist voller Lebensfreude und drängt sich ihm auf, erzwingt sozusagen eine Freundschaft mit ihm. Sehr schöner aber auch trauriger Film. Absolut sehenswert. Leider als Blu-ray mit einem Preis von über 20 Euro viel zu teuer.

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 269
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Samstag 12. Dezember 2020, 12:17

True Lies - 9/10

Den David Cameron-Film mit Arnie und Jamie Lee Curtis gibt es derzeit auf Netflex. Ich hatte den Film schon einige Jahre nicht mehr gesehen. Und trotz des Alters des Films (1994) macht er immer noch riesig Spaß. Insbesondere die Chemie zwischen Arnie und Jamie Lee ist grandios.

Porco Rosso - 7/10

Anime-Film aus dem Hause Ghibli vom Meister Miyazaki inszeniert. Wie bei vielen Filmen des Regisseurs spielt das Fliegen wieder eine Rolle. Es handelt sich um einen Fliegerheld, der ein Schweinegesicht hat und der eine Fehde wegen einer Frau mit einem anderen Flieger austrägt und sich mit Piraten anlegt. Außerdem spielt noch eine junge Flugzeugbauerin eine Rolle. Der Film ist nett, zieht sich aber etwas.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4827
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Samstag 12. Dezember 2020, 19:45

JULIE & THE PHANTOMS 9/10 OF NETFLIX - Staffel 1

Musik-Serie (nicht Musical-Serie!) über einen Teenie, der nach dem Tod ihrer Mutter mit Hilfe einer toten Boyband wieder den Weg zurück zur Musik findet und der toten Band dabei hilft, dass deren unveröffentlichte Musik doch noch zur Geltung kommt.

Ok, 1-2 Sachen sind schon ein wenig unlogisch. Aber die Story ist im Großen und Ganzen in Ordnung und besticht vor allem durch tolle, motivierte und talentierte Darsteller und vor allem: noch viel besseren durchweg sehr guten Songs. Hoffen wir mal, dass es bis zur zweiten Staffel nicht ewig dauert.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4827
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Samstag 12. Dezember 2020, 23:50

DER SANITÄTER 7/10 NETFLIX

Trotz vieler mäßiger Kritiken, hat mir der Film eigentlich durchaus gefallen. Nur das Ende war formal und inhaltlich recht dürftig bzw. unlogisch.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4827
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Sonntag 13. Dezember 2020, 22:27

MH207 hat geschrieben:
Samstag 3. Oktober 2020, 11:59
student a.d. hat geschrieben:
Freitag 2. Oktober 2020, 21:58
LOMMBOCK 5,5/10

Ich bin mir gar nicht sicher, ob ich den ersten Teil überhaupt gesehen habe. Der hier war ganz nett anzusehen, plätscherte aber ohne große Höhepunkte recht spannungsarm dahin.
Ansehen, der erste ist Kult. Etwas gealtert, nicht jeder Gag zieht noch so wie vor gut 20 Jahren, aber für mich immer noch mit das Beste, was der deutsche Film an Komödien seit den 90ern herausgebracht hat ...
LAMMBOCK 7/10

Sympathisch und besser als Teil 2. Dennoch nicht so überragend wie man immer so liest.


FALLING INN LOVE 8/10 OF NETFLIX

Dünne Story, dafür aber um so schöneres Sommer-Feel-Good-Feeling, herzlich und exzellente Chemie zwischen den Hauptdarstellern.


ENOLA HOLMES 4/10 OF NETFLIX

Gute Ausstattung und gut gelaunte Hauptdarstellerin, allerdings insgesamt ziemlich langatmig und alles andere als spannend.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4827
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Mittwoch 16. Dezember 2020, 11:38

A Fall from Grace 5,5/10

Die erste Hälfte ist ziemlich mau, die zweit reißt es hingegen etwas heraus.


POLAR 2/10

Von der story her ein rassiger Actionknaller mit guter Besetzung, letztlich aber ziemlich langweilig, ohne Spannung und das sich viel tun würde.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 269
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Mittwoch 16. Dezember 2020, 11:47

Die Caine war ihr Schicksal - 7/10

Kriegsfilm mit TOP-Besetzung wie Humphrey Bogart, Van Johnson, Fred MacMurray und José Ferrer. Der Film war gut gespielt, die erste Hälfte ein Drama auf hoher See durch einen unfähigen Kommandanten, die zweite Hälfte ein Gerichtsfilm wegen Meuterei. Da ich mit Kriegsfilmen nicht viel anfangen kann, gibt es eine Abwertung.

Tränen der Erinnerung - 6,5/10

Anime-Film aus dem Hause Ghibli, der sich um eine 27-jährige Frau dreht, die aufs Land fährt und sich an ihre Kindheit erinnert. Sehr episodenhaft erzählt mit einem angeklatschtem Happy-End. Hat mich nicht überzeugt.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4827
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Mittwoch 16. Dezember 2020, 17:27

HOT GIRLS WANTED 6/10

Nett anzusehende Doku über junge Damen, die ihr Glück als Pornodarsteller versuchen, aber dennoch recht obrflächlich.

Da hat mir die inhaltlich viel tiefergehende Doku "9to5 - days in Porn" wesentlich besser gefallen.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4827
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Mittwoch 16. Dezember 2020, 21:28

IN THE SHADOW OF THE MOON 7,5/10 NETFLIX

Sehenswert und gut gemacht, wenngleich dem Film gegen Ende ein klein wenig die Luft auszugehen scheint.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4827
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Samstag 19. Dezember 2020, 22:56

MECHANIC - RESURRACTION 6/10

Die erwartete grundsolide Baller-Sprüche-Klopf-Unterhaltung, toll bebildert und mit Jessica Alba. :)


GUNS AKIMBO 6/10 OF

Gute Hauptdarsteller, nett anzuschauen. Aber so richtig mitgerissen hat mich der Film nie.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 269
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Sonntag 20. Dezember 2020, 07:19

Sword Art Online - 6,5/10

Zusammenfassung einer Anime-Serie zu einem Film. Da ich die Serie nicht kenne, fand ich den Film in Ordnung. Geschaut habe ich ihn bei Netflix.

Der Wind und der Löwe - 7/10

Abenteuerfilm mit Sean Connery als Berberfürst, der eine Amerikanerin (Candice Bergen) mit ihren Kindern entführt. Das ganze spielt 1904, als Teddy Roosevolt (Brian Keith) gerade im Wahlkampf steckt und dies als Thema entdeckt. Schöner Film.

Zurück in die Zukunft - 10/10

Gibt es den perfekten Film? Ja! Auf der Blu-ray-Neuauflage hat er Top-Qualität und einige nette Extras, die erst vor ein paar Jahren erstellt wurden.

scholley007
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2244
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von scholley007 » Sonntag 20. Dezember 2020, 20:19

Die Uhr läuft ab - Ransom 7.5/10

Connery-Streifen aus den Siebzigern, in dem er als Chef des schwedischen Sicherheitsdienstes eine Geiselnahme und eine diesbezüglich korrespondierende Flugzeugentführung zu bewältigen hat.
Kleiner Thriller, dem das spekulativ-aufgesetzte doch angenehm fremd ist...

Ein stahlharter Mann 6/10

Früher Walter Hill-Streifen, in dem Charles Bronson in der Zeit der Depression als Faustkämpfer in illegalen Wettkämpfen antritt. James Coburn als prestigesüchtiger 'Manager' bringt ihn auf den richtigen Weg... bis sich beide zwrstreiten..
Solide - aber letztendlich nix, das das Langzeitgedächtnis beanspruchen wird...

Mein Onkel vom Mars 6.5/10

Quietschvergnügt-alberne Modernisierung der alten TV-Serie aus den Sechzigern. Baujahr 1998/99 - und damit auch schon ein paar Jährchen alt, kann man diese launige Disney-Produktion mit Jeff Daniels, Christopher Lloyd und Darryl Hannah etwa als ähnlich unterhaltsam ansehen, wie Disneys 'Inspector Gadget'-Version, die kurz zuvor erfolgreich lief...

Die Himmelsstürmet 8/10

Sympathisch-charmant-melancholische 'Coming-of-age'-Geschichte. Die Erlebnisse einer Gruppe pubertierender Jungs, die eine katholische Schule anno 1965 besuchen. Und unter rabiaten 'Erziehungsmethoden' zu leiden haben.
Prominent besetzt mit Andrew McCarthy (Kingdom Hospital/Pretty in Pink/Less than zero), Mary Stuart Masterson (Ist sie nicht wunderbar/Grüne Tomaten) und Donald Sutherland...Film stammt aus dem Jehr 1985/86
Das alte VHS-Tape tat noch seinen (überraschend ansehnlichen) Dienst nach 35 Jahren im Regal...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste