Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Von 1895 bis heute...
Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2858
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Euer zuletzt gesehener Film

Beitrag von Invincible1958 » Dienstag 11. August 2015, 00:29

Agent K hat geschrieben:Can a Song Save Your Life? (2013)

(...) Und so kommt BEGIN AGAIN meiner persönlichen Definition von "Musikfilm" wohl näher als jeder andere Film bislang...
Ich war wohl einer der wenigen, der letztes Jahr dafür extra ins Kino gegangen ist.
Toller Film.

Am besten fand ich, glaube ich, die Szene, in der sie einen alten Song über die Kopfhörer hörend durchs moderne New York laufen.
Muss ich mir mal wieder ansehen.

"Enter The Dragon" (1973)

7/10

Bruce Lee in seinem posthum veröffentlichten Film, der in der westlichen Welt einen noch höheren Kung Fu Boom ausgelöst hat, als seine HongKong Filme zuvor.
Nostalgie pur.

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1246
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Euer zuletzt gesehener Film

Beitrag von kinofan43 » Donnerstag 13. August 2015, 07:23

Pixels

Jetzt habe ich mir den Film dann doch angesehen. Er war unterhaltsamer als ich gedacht hatte. Adam Sandler und Co. halten sich mit peinlichen Zoten weitgehend zurück. Die Effekte sind sehr gut. Natürlich bietet der Film nix innovatives oder etwas, was man nicht 5 Minuten nach dem Kinobesuch vergessen hätte. Aber unterhaltsam ist der Film dann doch.

Meine Bewertung:6/10


Mission Impossible: Rogue Nation

Schon der 5. Teil dieser Reihe. Ethan Hunt kämpft dieses mal gegen das mysteriöse Syndikat. Leider kriegt er Gegenwind aus den eigenen Reihen. Der IMF wird aufgelöst und Hunts Team muss allein gegen das Syndikat kämpfen. Das ist durchaus spannend und temporeich inszeniert. Ich hätte mir nur als Hunts Gegenspieler einen besseren Schauspieler gewünscht. Aber ansonsten sehr gute Blockbusterunterhaltung.

Meine Bewertung:7/10


Insurgent

Die Panemkopie Divergent bekam mit Insurgent jetzt sogar ne Fortsetzung, und es wird wohl noch mindestens einen Teil geben. Wie auch schon der Vorgänger bleibt auch die Fortsetzung dabei meilenweit hinter dem Original. Katniss, ähh Tris musste vor Präsident Snow ähh, Janine flüchten. Diese macht nun gnadenlos Jagd auf die Unbestimmten. Die Fortsetzung ist überraschenderweise etwas spannender, ändert aber nix an der Tatsache, wie schamlos und ohne jegliche eigene Inspiration von Panem kopiert wurde. Katniss heißt hier Tris, Präsident Snow heißt hier Janine usw. Dumm nur das man die Hauptgegnerin, nämlich Janine schon
Spoiler
am Ende dieses Films tötet.
. Was soll da jetzt schon im dritten Teil kommen? Naja.

Meine Bewertung:5/10

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4272
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Euer zuletzt gesehener Film

Beitrag von Mattis » Donnerstag 13. August 2015, 12:44

Die Kinowertungen bitte in die Forumscharts, sollten es Raubkopiesichtungen sein, dann bitte schämen und das Land verlassen.

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4272
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Euer zuletzt gesehener Film

Beitrag von Mattis » Montag 17. August 2015, 00:02

Harold & Maude

Der Film hat mich überrascht. Er ist seiner Zeit, genau wie die Figur der Maude weit voraus und funktioniert noch heute hervorragend, wirkt frisch und charmant.
Der Soundtrack ist ebenfalls klasse.
Was den Genuss für mich am Ende etwas trübt, ist die Entscheidung der Drehbuchschreiber den Pfad der Freundschaft zu verlassen. Das wirkte auf mich nicht recht schlüssig, vor allem Seitens Maude.
Dennoch macht der Film insgesamt sehr viel Spaß, das passiert mir bei Erstsichtungen älterer Filme auch nicht immer.
Der Film ist sicher ein großer Einfluss für heutige Coming-of-Age Geschichten und Feelgood-Movies.

7,5/10 Punkte = Note 2-

Benutzeravatar
Agent K
Du wirst vermisst!
Beiträge: 4360
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Euer zuletzt gesehener Film

Beitrag von Agent K » Montag 17. August 2015, 10:07

Nightcrawler - Jede Nacht hat ihren Preis (2014)

Finde deine Leidenschaft/Bestimmung, in der du gut bist und die dich erfüllt. Glaube an dich selbst, arbeite hart dafür, dann wirst du wirst du deine Ziele auch erreichen. Dieses Credo wurde schon in unzähligen Filmen thematisiert, und gilt letztlich von Mutter Teresa, über Rocky Balboa, bis hin zu Hannibal Lecter. Louis Bloom (Jake Gyllenhaal) findet seine Bestimmung als "Nightcrawler" (Hardcore-Paparazzi, der Nachrichtensender mit Bildmaterial versorgt). Dass die propagierte Medienkritik hier eher das Klischee vom Klischee bedient, stört nicht weiter, denn Gyllenhaal spielt im wahrsten Sinne des Wortes beängstigend gut, und die Dialoge (zumindest im Original), wirken wie das Rasseln einer Klapperschlange. Und wer eine Affinität zu den Filmen von Michael Mann verspürt, der wird auch in Dan Gilroys Regiedebüt mit einem nächtlichen Großstadtdschungel als zusätzlicher Hauptdarsteller belohnt...

9/10

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4272
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Euer zuletzt gesehener Film

Beitrag von Mattis » Dienstag 18. August 2015, 00:07

Guardians of the Galaxy

Es bleibt für mich dabei, klasse Figuren, aber recht eindimensionale Story.

7,5/10 Punkte = Note 2-

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4624
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Euer zuletzt gesehener Film

Beitrag von Lativ » Donnerstag 20. August 2015, 00:17

'Lost in Translation'

Wahre liebe überdauert die Zeit, so ergeht es mir mit diesem Film. Damals als er seinen Kinostart feierte war ich schwer begeistert und heute als ich ihn auf Arte das erste mal seit einer ewigkeit wieder sah hat er mich erneut eingefangen. 'Scarlett Johansson' und 'Bill Murray' sind die, ich möchte es in diesem fall so sagen,.. PERFEKTE Besetzung und sie harmonieren so miteinander das es eine endlose freude ist ihnen zuzusehen und sie zu begleiten. Die Story ist so ungekünstelt, praktisch könnte sich das das erlebte auch so im wahren leben abspielen und teile davon tun das auch täglich mit sicherheit Tausendfach. Man ist in der lage sich in die lage der Figuren hineinzuversetzen und grade wenn stille wunderbar gefilmte Bilder mehr sagen als worte macht man sich selbst seine gedanken und überlegt wie es einem selbst ergeht, was einem durch den Kopf gehen würde.
Diese Verbindung der beiden Hauptdarsteller ist eine tiefe Freundschaft die sich zum ende hin zur liebe entwickelt aber jene auf Körperlicher ebene ausspart.

Dieser Film erweckt in mr die sehnsucht das erlebte selbst zu erleben, aufzuwachen. Es muss eine wunderschöne erfahrung sein.

Sehr sehenswert war im übrigen auch die anschließende Dokumentation die die entstehungsgeschichte bis zum Dreh des Film beleuchtet und in der u.a. auch auf die Handkameraführung bezug genommen wird welche ausgesprochen gelungen ist und die tatsache das der Film teils auf wackeligen Beinen stand sei es bzg. Personal, Location oder Finanzierung.

100 % oder 10/10

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4272
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Euer zuletzt gesehener Film

Beitrag von Mattis » Donnerstag 20. August 2015, 00:50

Der Butler

Ein ruhiger und teils sentimentaler Beitrag zur filmischen Aufarbeitung der Bürgerrechtsbewegung, hochkarätig besetzt, der aber teilwise ein wenig zu wenig Zeit für all seine Episoden aufbringen kann, letztendlich aber doch berührt.

7/10 Punkte = Note 2-3

scholley007
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2243
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Euer zuletzt gesehener Film

Beitrag von scholley007 » Donnerstag 20. August 2015, 15:57

Sprengkommando Atlantik 8/10

Schöner solider Spannungsfilm über eine Erpressung: Eine Gruppe Krimineller unter Führung von Anthony Perkins droht die grösste Bohrinsel Großbritanniens skyhigh zu schicken, wenn nicht binnen 24 Stunden 25 Millionen (5 Millionen Dollar/5 Millionen in DM/5 Millionen in Yen/5 Millionen in Pfund Sterling/ 5 Millionen in Schweizer Franken - "Die Währungen heutzutage -" (das Geschehen findet anno 1980 statt) "sind nicht mehr gänzlich so stabil!") rübergereicht werden. Downing Street 10 is not amused. Doch da ist der Exzentriker und Anti-Terrorkommandoausbilder Rufus Excalibur ffolkes. Patriot. Weiberfeind. Katzenliebhaber. Scotchfan. Und selten war der damalige James Bond so dermaßen gegen den Strich besetzt. Immer noch ein feiner gradliniger Film über Männer und das, was sie am besten können....

Whiplash 10/10

Der von SONY in diesem Jahr scheußlich und sträflich vermarktete Oscargewinner über einen Musikstudenten (Miles Teller) der als Jazzdrummer Geschichte schreiben will - und seinen Lehrer (J.K Simmons), dessen Ambition DEN kommenden Charlie Bird zu finden, seine Eleven psychisch reihenweise brechen lässt..... Vollkommen großartig - vom ersten bis zum letzten Bild. Hier ist das Prädikat "Meisterwerk" definitiv problemlos zu vergeben..... Und J.K. Simmons lässt einen echt sprachlos zurück!

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9252
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Euer zuletzt gesehener Film

Beitrag von Mark_G » Donnerstag 20. August 2015, 16:07

scholley007 hat geschrieben:Whiplash 10/10

Der von SONY in diesem Jahr scheußlich und sträflich vermarktete Oscargewinner
Und Südkorea mit seinen 1,6 Mio. Besuchern und Frankreich mit seinen 640T Besuchern haben gezeigt, dass es durchaus Publikum hätte geben können...
Nothing Compares 2 U

scholley007
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2243
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Euer zuletzt gesehener Film

Beitrag von scholley007 » Donnerstag 20. August 2015, 17:49

@Mark: wie ja zumindest die Mundpropaganda hierzulande auch minimal bewiesen hat - nach einem Start mit um die 10.000 Besucher (plus Previews) wurden es ja immerhin um die 70.000 (da scheinen die Empfehlungen durchaus vorhanden gewesen zu sein - auch bei mir kamen nur begeisterte Stimmen bislang rein).....

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9252
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Euer zuletzt gesehener Film

Beitrag von Mark_G » Freitag 21. August 2015, 01:19

Steven Soderberghs HAYWIRE

Grundsolide Note 3 (6/10)
Nothing Compares 2 U

scholley007
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2243
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Euer zuletzt gesehener Film

Beitrag von scholley007 » Freitag 21. August 2015, 11:18

Newsies - Die Zeitungsjungen 7/10

Disney-Musical aus den frühen Neunzigern mit Christian Bale in der Hauptrolle. Es geht um den Streik der Zeitungsjungen im Jahr 1899 in New York, als Zeitungsverleger Pulitzer den Jungs mehr Geld für die zu verteilenden Ausgaben abnehmen ließ - was bei den wenigen Groschen, die überhaupt bei den Kids hängen blieben, doch auf ziemlichen Mißmut stieß. Einst bei seinem hiesigen Kinoeinsatz erlebt (und trotz grauenhaft in Erinnerung gebliebener deutscher Songeindeutschung nach dem Motto: Reim Dich oder ich fress Dich) gewinnt der in der OV durchaus einiges dazu. Jetzt werde ich mir wohl auch mal wieder den kurz danach entstandenen Disney "Swing Kids" geben (auch mit Bale und mit Sean Leonard und Kenneth Branagh).

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4272
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Euer zuletzt gesehener Film

Beitrag von Mattis » Freitag 21. August 2015, 12:33

Upside Down

Man stelle völlig hahnebüchene Grundregeln entgegen jeglichen physikalischen Verständnisses auf und halte sie selbst dann nicht einmal ein.
Der Film ist leider ein einziges Plothole,dass man eigentlich fast komplett vergisst, die blasse Romaze überhaupt zu beachten. Ein richtiges Ärgernis, dieser Film.

2,5/10 Punkte = Note 5+

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9252
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Euer zuletzt gesehener Film

Beitrag von Mark_G » Samstag 22. August 2015, 18:01

THE RETURN OF THE FIRST AVENGER*

Macht auch beim 2. Mal Spaß... Note 2

*Hab' den deutschen Titel genommen... ;-)
Nothing Compares 2 U

scholley007
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2243
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Euer zuletzt gesehener Film

Beitrag von scholley007 » Sonntag 23. August 2015, 11:33

8 Millionen Wege zu sterben 5/5

Achtziger Jahre-Thriller mit Jeff Bridges als Ex-Alkoholiker Ex-Cop, der in Machenschaften eines Dealers (Andy Garcia) hineingezogen wird, als dieser versucht, das "Bordell"-Chateau eines kriminellen Mitbewerbers zum Drogenumschlagplatz umzufunktionieren. Dem gestrauchelten Vertreter des Rechts steht die "Managerin" des Etablissements (Rosanna Arquette) mehr oder weniger freiwillig zur Seite.... Immer dann, wenn es dramatisch wird, bricht der Film in Geschwätzigkeit aus. Kunststück: Regisseur Hal Ashby war einer der führenden Köpfe des amerikanischen Autorenkinos der Siebziger - u.a. mit "Harold und Maude", "Willkommen Mr. Chance" und "Coming home - Sie kehrten heim". Und verweigert sich den dramatischen Mechanismen eines gut geölten Mainstreamkrimis, dass es streckenweise nur so raucht. Selbstverständlich führt dies zu durchaus ansehnlichen schauspielerischen Leistungen - allen voran Jeff Bridges. Leider geht der Spannungsbogen mit Fortschreiten der Handlung immer weiter immer öfter flöten..... Taugt als Studienobjekt für den Filmstudenten mehr, als als Unterhaltungsfilm (was er letztendlich sein sollte) .

Benutzeravatar
Agent K
Du wirst vermisst!
Beiträge: 4360
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Euer zuletzt gesehener Film

Beitrag von Agent K » Sonntag 23. August 2015, 12:00

Hmm, 5/5 klingt so schlecht ja nicht... :)

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4761
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Film

Beitrag von student a.d. » Sonntag 23. August 2015, 12:13

Agent K hat geschrieben:Hmm, 5/5 klingt so schlecht ja nicht... :)
Hab ich auch gedacht. :D
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

scholley007
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2243
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Euer zuletzt gesehener Film

Beitrag von scholley007 » Sonntag 23. August 2015, 12:57

@Agent/Student: die Bewertung ist dem Umstand geschuldet, dass in dem Film (für meinen bescheidenen Geschmack) Potential vorhanden ist (allein schon die Kamerafahrt über L.A. aus einem Hubschrauber mit einer Dialogpassage die den Titel des Filmes erklärt und der synthielastige Score von James Newton Howard bereiten da etwas vor, das der Film nie wirklich einlösen kann/will; das Haus vo- n Andy Garcias Charakter, das von dem Architekten Gaudi entworfen wurde oder das - irgendwie nicht gänzlich zum Rest der Filmes passend wollende Finale, das aber optisch - und von der Lichtsetzung - ansprechend geraten ist), über das es sich durchaus lohnt zu streiten...... was aber letztendlich jemandem, der "nur" einen spannenden Unterhaltungsthriller erwartet hat, mit Sicherheit zu wenig erscheinen dürfte...

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9252
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Euer zuletzt gesehener Film

Beitrag von Mark_G » Sonntag 23. August 2015, 13:15

Ich glaube, Scholley hat die 5/5 immer noch nicht genauer unter die Lupe genommen...
Nothing Compares 2 U

scholley007
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2243
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Euer zuletzt gesehener Film

Beitrag von scholley007 » Sonntag 23. August 2015, 15:13

Steig grad net hinter, was Ihr alle meint. Bitte um Aufklaerung - oder lasst mich halt dumm sterben... Halt einer von 8 Millionen Wegen.... ;-)

Benutzeravatar
Agent K
Du wirst vermisst!
Beiträge: 4360
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Euer zuletzt gesehener Film

Beitrag von Agent K » Sonntag 23. August 2015, 15:22

5/5 = 10/10 = Note 1 = 100% = Höchstnote...

In diesen Fällen klingst du üblicherweise aber euphorischer... ;)

scholley007
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2243
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Euer zuletzt gesehener Film

Beitrag von scholley007 » Sonntag 23. August 2015, 22:45

Danke, Agent. Hab noch nie gleichzetig so lange auf der Leitung gestanden UND Tomaten auffe Augen gehabt. Rekordverdaechtig!!! :roll: :woohoo:

Benutzeravatar
Agent K
Du wirst vermisst!
Beiträge: 4360
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Euer zuletzt gesehener Film

Beitrag von Agent K » Montag 24. August 2015, 15:44

Hercules (2014)

Steril wie ein Eimer Sargotan® und ohne jegliches Gespür für Dramaturgie. Ohne Rhythmus, ohne Höhepunkte, ohne leise Momente dümpelt der Film als Flatliner um die emotionale Null-Line. Hier ein Scherzchen, da eine kernige Rede, hier ein Flashback, da ein paar HdR-Gedächtnis-Einstellungen, einige optisch ansprechende CGI-Perspektiven, schließlich die deftige Keilerei... und dann wieder von vorne. Kein echtes Finale, keine Katharsis... nix! Der originellste Teil des gesamten Filmes ist fraglos der Abspann. Ich halte ja nicht unbedingt viel von Jerry Bruckheimer, aber der produziert nachts um 4 Uhr und im Vollsuff besseren 08/15-Mainstream...

2/10

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10341
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Euer zuletzt gesehener Film

Beitrag von MH207 » Montag 24. August 2015, 18:52

Hihi ... Sargotan ist aber auch nicht schlecht ;) ...
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste