Auswertung FORUM-CHARTS 2019 (User)

Antworten
student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4722
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Auswertung FORUM-CHARTS 2019 (User)

Beitrag von student a.d. » Sonntag 5. Januar 2020, 14:26

Die Auswertung der kompletten FORUM-CHARTS (User) nehme ich nun zum 11. Mal vor. Dabei habe ich wie immer jeden einzelnen Besuch sowie jede einzelne Bewertung in eine Tabelle eingegeben, die Resultate ausgewertet und dazu einige Einschätzungen getroffen.

Ich wünsche viel Spaß beim Durchlesen der Statistiken und hoffe, dass ihr etwas für Euch interessantes finden werdet! :)


Folgendes ist dabei zu berücksichtigen:

1. Es ist bei allen Auswertungen zu beachten, dass die Leute hier teilweise unterschiedliche Bewertungssysteme haben. Das heißt z.B., dass für den einen eine 5,0 eine durchschnittliche Filmbewertung bedeutet, für den anderen allerdings schon eine negative Untergrenze darstellt.

2. Es ist zudem vermutlich so, dass nicht alle "vollständig" die Filme angegeben haben, die sie 2019 im Kino sahen, sondern vielleicht das ein oder andere Posting ausgelassen haben, was zu einem leicht verzerrten Bild führt.

3. Es zählen nur Bewertungen, die hier im Forum vorgenommen wurden und dies bis gestern 12 Uhr Mittags.

4. Ich kann natürlich einen Tippfehler meinerseits nicht ausschließen.




Allgemeine Fakten:

1. 1364 abgegebene Bewertungen
Im Jahr 2019 wurden 1364 Bewertungen abgegeben, während es in 2018 noch 130 Bewertungen weniger waren. Das ist eine satte Steigerung um 10,53%, die vor allem auf die zahlreichen Neueinsteiger zurückzuführen ist. Zudem lag dieses Jahr nur 15 Besuche unter dem Rekordjahr 2016, wo es 1379 Postings gab. Wohin es wohl im Jahr 2020 gehen wird?

2. 6,91 beträgt die Durchschnittsnote, die von den insidekino-Nutzern vergeben wurde.
Damit wurde zum ersten Mal in der Geschichte der User-Charts-Auswertung der Notenschnitt aus dem Vorjahr bestätigt! Meine persönliche Wahrnehmung, dass die Filme dieses Jahr im Schnitt deutlich schlechter waren als im vergangenen Jahr, teilt der Durchschnitts-Forum-Charts-Teilnehmer also nicht. ;)

3. 36 verschiedene Personen haben Noten abgegeben.
Nachdem im vergangenen Jahr ein weiterer Verlust an Forum-Charts-Teilenehmer vermieden werden konnte, gab es dieses Jahr sogar ein dickes Plus. Dieses Jahr haben 6 Leute mehr mitgemacht, als im vergangenen Jahr - ein Plus von 20%! Ein riesiges Dankeschön daher an dieser Stelle an die Neueinsteiger. :woohoo: :Up: Von 30 Teilnehmern letztes Jahr, waren dieses Mal 28 erneut dabei. Für ROLLI und RUECKENWIND, sind dann aber mit CINEAST79, CSX, FISCHER, LATIV, MANNI SCH, MARA, SANDRO und VOWI gleich 8 neue Teilnehmer hinzugekommen. Einfach cool! :sonne:

4. 37,89 Bewertungen machte der durchschnittliche Forumchartsteilnehmer.
Das sind knapp 3,24 Bewertungen pro User weniger im Jahr, als noch zuletzt. Die Ursache liegt ganz einfach darin, dass nun mehr Teilnehmer dabei sind alls zuvor.


Fazit 1:

Mein Wunschtraum aus dem vergangenen Jahr ist Wirklichkeit geworden. Denn nicht nur die Anzahl der Postings gingen nach oben, sondern auch die Anzahl der Teilnehmer. Das auch im 11. Jahr der Forum-Charts noch ein solches Interesse daran besteht freut mich sehr und motiviert mich enorm auch im kommenden Jahr am Ball zu bleiben. Ich bin sehr gespannt darauf, ob das Ergebnis von diesem Jahr gehalten werden kann, denn auf dem Papier sieht ja zunächst alles danach aus, dass das Jahr 2020 nicht so viele interessante Filme wie in 2019 gibt.





Zahlenfakten:

Am öftesten abgegebene Note:
305x 7,0
248x 8,0
198x 6,0
113x 7,5
104x 5,0

Alle anderen Noten wurden seltener als 102x abgegeben.


Am seltensten vergebene Note:
0x2,5
2x1,5
4x1,0

Alle anderen Noten würden öfter als 4x vergeben.

Fazit 2:
An der Spitze der am öftesten vergebenen Note ändert sich mal wieder nichts: Die 7,0 ist weiterhin der unangefochtene Spitzenreiter der User. Das war bis auf das Jahr 2012, als die 8,0 den ersten Platz erringen konnte, bisher immer so. Auch auf den nachfolgenden Rängen hat sich absolut nichts geändert. Bei den am seltensten vergebenen Noten hat sich hingegen nur die Reihenfolge der Top 3 verändert - während die 2,5 sonst stets auf Rang drei platziert war, ergatterte die Note dieses Mal Platz 1. Es ist dürfte so ziemlich das erste Mal sein, dass diese Note ein Jahr lang gar nicht vergeben wurde.




Userfakten:

Am meisten Bewertungen abgegeben haben:
01. 191 - KarlOtto (2018 Platz 1 bei 223 Bewertungen)
02. 151 - student a.d. (2018 Platz 2 bei 132 Bewertungen)
03. 122 - Vowi
04. 112 - arni75 (2018 Platz 3 bei 123 Bewertungen)
05. 77 - ik100 (2018 Platz 5 bei 86 Bewertungen)
06. 75 - Marek007 (2018 Platz 7 bei 83 Bewertungen)
06. 75 - mercy (2018 Platz 4 bei 113 Bewertungen)
08. 60 - Scholley007 (2018 Platz 6 bei 85 Bewertungen)
09. 50 - Lost77 (2018 Platz 9 bei 47 Bewertungen)
10. 46 - Invincible1958

Fazit 3:

Der Anstieg bei der Anzahl der Forum-Charts-Teilnehmer, sowie der starke Anstieg der Bewertungszahlen spiegelt sich auch in dieser Tabelle wieder. Denn dieses Mal wurden satte 46 anstatt 35 Postings benötigt, um in den Top 10 zu landen - eine massive Steigerung um 30%! Und mit FISCHER hat ein weiterer absoluter Forum-Charts-Neuling nur sehr knapp den Einzug in die Top 10 verpasst (44 Besuche). Darüber hinaus bildet KARLOTTO weiterhin die überdeutliche Spitze und ich gebe den souveränen Zweiten.





Durchschnittlich vergebene Note der User (Bei einer Bewertung von mindestens 11 Filmen):

01. 7,83 Invincible1958 (46 Bewertungen)
02. 7,82 Thomas S (25)
03. 7,72 mara (36)
04. 7,66 kinofan43 (22)
05. 7,50 MrCharles (26)

06. 7,39 TheGood (18 Bewertungen)
07. 7,34 ik100 (77)
08. 7,33 Yellowbasterd (15)
09. 7,29 mattis (12)
10. 7,27 Dschanny (15)

11. 7,14 KarlOtto (191 Bewertungen)
12. 7,09 ncc5843 (38)
13. 7,03 vowi (122)
14. 6,98 scholley007 (60)
15. 6,83 Fischer (44)

16. 6,81 mercy (75 Bewertungen)
17. 6,81 mh207 (18)
18. 6,80 heikoMD (25)
19. 6,75 Capitol (30)
20. 6,71 Marek007 (75)

21. 6,63 illuminat (16 Bewertungen)
22. 6,42 student a.d. (151)
23. 5,85 arni75 (112)
24. 5,61 Lost77 (50)



Fazit 4:
Bei 5 Usern, die schon im vergangenen Jahr mindestens 11 Bewertungen abgegeben haben, stieg der Notenschnitt, bei satten 13 fiel er und bei einem Nutzer blieb der Schnitt gleich (das war MERCY). Eine deutliche Mehrheit der Forum-Charts-Teilnehmer hat das Kinojahr 2019 also als nicht ganz so qualitativ empfunden wie das Jahr 2018. Dennoch bliebt der Gesamtnotenschnitt gleich. Womit ist dies zu erklären? Nicht etwa weil bestimmten Nutzern der Notenschnitt überproportional gestiegen wäre. Eher damit, dass Neueinsteiger wie MARA und VOWI höhere Noten vergeben haben als der Rest, wodurch der Gesamtnotenschnitt gehalten werden konnte. Für mich persönlich interessant: Obwohl ich das Jahr 2019 ebenso als nicht so qualitativ empfand wie das Jahr zuvor, ist mein Notenschnitt gestiegen. Vermutlich liegt dies daran, dass ich in 2019 im Gegensatz zu 2018 wieder beim Filmfest München war und dort meine Noten tendenziell etwas besser ausfallen. Zudem belegt das Trio STUDENT A.D., ARNI75 und LOST77 erneut die hintersten Ränge.





Die 5 größten Notenschnittveränderungen zum Vorjahr:

1,10 (7,73 auf 6,63) illuminat
0,37 (7,35 auf 6,98) scholley007
0,34 (8,00 auf 7,66) kinofan43
0,32 (6,39 auf 6,71) Marek007
0,28 (7,62 auf 7,34) ik100

Es hat sich zwar im Vergleich zum letzten Jahr bei sehr vielen der Notenschnitt veränder - wie man anhand dieser Statistik erkennt nur relativ marginal. Einzig bei ILLUMINAT gab es größere Umwälzungen. Bei allen andren hat sich der Notenschnitt nach oben oder unten um weniger als 0,4 Punkte verändert - die gab es bisher noch nie! Bin mal gespannt, ob es im kommenden Jahr auch so aussehen wird. Der einzige User, der genau den gleichen Notenschnitt erreicht hat, wie im vergangenen Jahr, ist MERCY.





User, die eine 10/10 vergeben haben:

6x KarlOtto
4x Vowi
3x Scholley007
2x Invincible1958, kinofan43, mh207, MrCharles
1x Capitol, Dschanny, Fischer, ik100, Maik1992, mara, schwarzblende, student a.d., The Good


Fazit 5:
Im Jahr 2018 wurde die Höchstnote satte 30 Mal vergeben. Das ist eine enorme Steigerung von 18 auf 30 im Vergleich zum vergangenen Jahr - eine unglaubliche Steigerung! Allerdings ist hier etwas relativierend dazu zu sagen, dass einige der Bewertungen nicht auf Filme aus dem Jahr 2019 entfielen, sondern auf Klassiker wie DER HERR DER RINGE, VOM WINDE VERWEHT und SCHINDLERS LISTE.


User, welche die niedrigste Note 1/10 vergeben haben:
2x mercy
1x Lost77, student a.d.

Es hat folgende Filme getroffen:
MISFIT
PRÉLUDE
THE POSSEISSON OF HANNAH GRACE
VOM GIEßEN DES ZITRONENBAUMS
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10301
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Auswertung FORUM-CHARTS 2019 (User)

Beitrag von MH207 » Montag 6. Januar 2020, 11:43

Zunächst mal Dankeschön für die alljährlich ausführliche Auswertung :Up:

Grundsätzlich war ich im letzten Jahr aus unterschiedlichsten Gründen so wenig im Kino wie seit 20 Jahren/seit der Jahrtausendwende nicht mehr (weiter reichen die persönlichen Aufzeichnungen nicht zuverlässig genug zurück).

Ein Grund ist dass ich mittlerweile seit drei, vier Jahren "Stinkern" nahezu vollständig aus dem Weg gehe und mich gegen einen Besuch entscheide (ich habe mich bei den Durchschnittswertungen zwischenzeitlich ins sichere Mittelfeld abgesetzt). Andererseits sind mir im letzten Jahr auch ein halbes Dutzend Filme durchgerutscht (teils auch durch die begabte Disponierung unserer Multiplexxe). Und die von Mark angesprochene Mehrfachsichtung kam für mich in den letzten Jahren auch nur noch sehr punktuell zum Zug.

Zu meinen Hochzeiten hatte ich die letztjährige Anzahl an Besuchen nach der Oscarvergabe bzw. nach dem ersten Quartal eines Jahres erreicht. Schätze soweit wird es nicht mehr kommen. Selbst die rund 40-50 Kinobesuche (die für die jährlichen TT reichen und mein jahreslanges Mittel darstellten) scheinen weit weg. Mir fehlt der "Schnupperdonnerstag" (früher max. EUR 1,50 teuer als der Kino(dienst-)tag) sowie die Spätschienen unter der Woche (die dienstägliche Spätschiene war früher allein für 30-40 Besuche im Jahr gut).

Aber egal, ich bin ja nur der Durchschnittsbesucher der eben selten was an der Theke liegenlässt und selten einen (überteuerten) 3D-Aufschlag zahlen möchte ... na dann liebe Kinos holt Euch meine fehlenden 30 Kinobesuche eben woanders - viel Glück dabei.
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

Marek007
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 851
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:51
Wohnort: Oppeln, Polen

Re: Auswertung FORUM-CHARTS 2019 (User)

Beitrag von Marek007 » Montag 6. Januar 2020, 19:30

Vielen Dank für die Auswertungen. Letztendlich habe ich vergessen, die Note für Skywalker abzugeben (5/10), aber das würde dann sowieso keinen größeren Unterschied machen.

Wenn es um die Notenschnittveränderung geht, dann bin ich nicht verwundert, zumindest wenn es um meine Note geht. Vorallem waren die letzen Wochen des Jahres sehr gut wenn es um die Qualität der Filme geht. Im letzen Jahrzehnt habe ich in keinem anderen Jahr mehr als zwei Filmie mit mindestens 9/10 bewertet. In diesem Jahr waren es gleich drei Filmie: Marriage Story, Systemsprenger, Toy Story 4

illuminat
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 640
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 21:13

Re: Auswertung FORUM-CHARTS 2019 (User)

Beitrag von illuminat » Dienstag 7. Januar 2020, 18:06

Danke für die Auswertungen! Damit ist auch quantitativ bestätigt, dass mir persönlich das Kinojahr 2019 sehr schlecht vorgekommen ist (subjektiver Eindruck!).

TheGood
Groupie
Groupie
Beiträge: 167
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 22:47

Re: Auswertung FORUM-CHARTS 2019 (User)

Beitrag von TheGood » Dienstag 7. Januar 2020, 22:34

Vielen Dank hierfür. Ist echt spannend, dass ich dieses Jahr doch wieder so oft im Kino war, aber die letzten Wochen hab es rausgerissen, da hat mich tatsächlich das Kinofieber wieder erfasst und dabei hat es echt schlecht begonnen...

Ansonsten stimme ich MH207 zu, die Preise werden immer unverschämter und das nicht nur für den Film. Wenn ich für ein stilles wasser aus der Plastikflasche mal 3,30€ zahlen soll ist es einfach genug.... Das grenzt ja schon an Abzogge...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste