ESC 2016 - Nationaler Vorentscheid

Antworten

Favorite Song ?

Umfrage endete am Freitag 26. Februar 2016, 19:38

Alex Diehl - Nur ein Lied
0
Keine Stimmen
Avantasia - Mystery of a Blood Red Rose
1
33%
Ella Endlich - Adrenalin
0
Keine Stimmen
Gregorian - Masters of Chant
1
33%
Jamie-Lee Kriewitz - Ghost
1
33%
Joco - Full Moon
0
Keine Stimmen
KeØma - Protected
0
Keine Stimmen
Laura Pinski - Under the Sun We Are One
0
Keine Stimmen
Luxuslärm - Solange Liebe in in mir Wohnt
0
Keine Stimmen
Woods of Birnham - Lift Me UP
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 3

Lativ
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2744
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

ESC 2016 - Nationaler Vorentscheid

Beitrag von Lativ » Montag 22. Februar 2016, 19:38

Der Vorentscheid zum diesjährigen ESC steht an. :)


Die Kandidaten


Alex Diehl - Nur ein Lied

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=66G_1sW5lSU[/youtube]

Avantasia - Mystery of a Blood Red Rose

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=4w_58CQWHFQ[/youtube]

Ella Endlich - Adrenalin

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=i4-_tDPgbvA[/youtube]

Gregorian - Masters of Chant

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=nq13_4Bqi1k[/youtube]

Jamie-Lee Kriewitz - Ghost

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=avyMGbuna3w[/youtube]

Joco - Full Moon

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=QOxJkzHqA3g[/youtube]

KeØma - Protected

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=-0AVdqDHVxM[/youtube]

Laura Pinski - Under The Sun We Are One

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=H3I3l0Hz_hk[/youtube]

Luxuslärm - Solange Liebe in mir wohnt

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=S8XbayaH7SQ[/youtube]

Woods of Birnham - Lift Me Up

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=1LSkjtchjkM[/youtube]



Nicht wundern, von einigen Kandidaten hab ich kein besseres Song Video gefunden.

Benutzeravatar
ncc5843
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 399
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:43
Wohnort: San Fransokyo

Re: ESC 2016 - Nationaler Vorentscheid

Beitrag von ncc5843 » Montag 22. Februar 2016, 20:13

Das Gregorian-Video ist recht kurz, aber ich mag deren Sound. Meine Stimme haben sie, das wäre mal eine Abwechslung zu den anderen Pop-Songs.

Lativ
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2744
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: ESC 2016 - Nationaler Vorentscheid

Beitrag von Lativ » Montag 22. Februar 2016, 20:18

Meine Stimme gehört Avantasia, von anfang an hatte mich der Song. :-)

Power Metal, überhaupt Metal hatten haben wir noch nie hingeschickt und hier findet sich ein Exemplar das Ohrwurmqualitäten sprich auch hohen wiedererkennungswert besitzt.

Negativ, der Song muss gekürzt werden.

student a.d.
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3024
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: ESC 2016 - Nationaler Vorentscheid

Beitrag von student a.d. » Montag 22. Februar 2016, 21:09

Ich bin für AVANTASIA und GREOGORIAN. Die sind wenigstens witzig. Am bestens aber AVANTASIA, weil man da mit ner guten Show richtig was raushauen kann.
BEST OF 2017: LA LA LAND, MANCHESTER BY THE SEA, DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, LOVING, DIE TASCHENDIEBIN

Lativ
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2744
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: ESC 2016 - Nationaler Vorentscheid

Beitrag von Lativ » Donnerstag 25. Februar 2016, 22:41

War ja im vorfeld klar das JL das rennen macht. Man verlässt sich aufs outfit und gekrönt ist der sieger, [Abschnitt wegen unangemessener Aussagen entfernt.]
Tippe mal zwischen platz 14-18 und dann wird daheim die parole getönt 'DABEI SEIN IST ALLES' :evil:

Ehrlich gesagt war ich von meinem liebling Avantasia echt enttäuscht, nicht nur das sie es scheinbar Live nicht bringen, sondern was hat bitte das Frauenzimmer da zu suchen !?
[Abschnitt wegen abartiger Ausführungen entfernt]
Alex Diehl hat mich positiv überrascht, echt, dem hätte ich es auch gegönnt auch wenn er sehr auf Nicole mit seinem Stuhl, seiner Gitarre und seinem klagelied macht.


Meine Quote bekommen die nächstes Jahr nicht mehr, wenn nur noch Voice Kandidaten eine reelle siegchance besitzen, sorry ohne mich.

Mich wundert nur nachdem sie mit zigtausend wiederholungen um jeden anruf gebettelt haben und ...*Ihr könnt auch mehrfach anrufen*... das ein anruf nur 14 statt 50 Cent gekostet hat.

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3176
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: ESC 2016 - Nationaler Vorentscheid

Beitrag von Mattis » Donnerstag 25. Februar 2016, 22:56

Du hast jetzt 15 Minuten, die Stellen zu editieren, die du sonstwo in dieser Form ablassen kannst, aber sicher nicht hier.
Ansonsten mache ich es.

Lativ
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2744
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: ESC 2016 - Nationaler Vorentscheid

Beitrag von Lativ » Donnerstag 25. Februar 2016, 23:28

Mattis hat geschrieben:Du hast jetzt 15 Minuten, die Stellen zu editieren, die du sonstwo in dieser Form ablassen kannst, aber sicher nicht hier.
Ansonsten mache ich es.
Das ist lieb von dir, danke. :love: :Up:

student a.d.
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3024
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: ESC 2016 - Nationaler Vorentscheid

Beitrag von student a.d. » Donnerstag 25. Februar 2016, 23:47

Lativ hat geschrieben:War ja im vorfeld klar das JL das rennen macht. Man verlässt sich aufs outfit und gekrönt ist der sieger, [Abschnitt wegen unangemessener Aussagen entfernt.]
Tippe mal zwischen platz 14-18 und dann wird daheim die parole getönt 'DABEI SEIN IST ALLES' :evil:

Ehrlich gesagt war ich von meinem liebling Avantasia echt enttäuscht, nicht nur das sie es scheinbar Live nicht bringen, sondern was hat bitte das Frauenzimmer da zu suchen !?
[Abschnitt wegen abartiger Ausführungen entfernt]
Alex Diehl hat mich positiv überrascht, echt, dem hätte ich es auch gegönnt auch wenn er sehr auf Nicole mit seinem Stuhl, seiner Gitarre und seinem klagelied macht.


Meine Quote bekommen die nächstes Jahr nicht mehr, wenn nur noch Voice Kandidaten eine reelle siegchance besitzen, sorry ohne mich.

Mich wundert nur nachdem sie mit zigtausend wiederholungen um jeden anruf gebettelt haben und ...*Ihr könnt auch mehrfach anrufen*... das ein anruf nur 14 statt 50 Cent gekostet hat.

Ursprünglich und ohne ein Lied vorher LIVE gehört zu haben oder zu wissen wie der Aufritt aufgebaut ist, war mein Favorit ja AVANTASIA. Nach der Show finde ich sie noch immer gut, aber ich denke, dass die Show in jedem Fall in JL ihren verdienten Sieger gefunden hat: Es ist das einzige gewesen, dass mir länger als 3 Minuten im Ohr hängengeblieben ist, sie wirkt im Gegensatz zu zB Luxuslärm recht sympathisch, kann richtig gut singen und hat einen originellen Aufritt, der sicher für Aufmerksamkeit sorgt, ohne peinlich zu wirken. Zuvor hatte ich ja befürchtet sie würde zu LENA-mäßig sein, aber das ist dann ja zum Glück nicht eingetroffen.
BEST OF 2017: LA LA LAND, MANCHESTER BY THE SEA, DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, LOVING, DIE TASCHENDIEBIN

Lativ
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2744
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: ESC 2016 - Nationaler Vorentscheid

Beitrag von Lativ » Freitag 26. Februar 2016, 00:30

student a.d. hat geschrieben:
Lativ hat geschrieben:War ja im vorfeld klar das JL das rennen macht. Man verlässt sich aufs outfit und gekrönt ist der sieger, [Abschnitt wegen unangemessener Aussagen entfernt.]
Tippe mal zwischen platz 14-18 und dann wird daheim die parole getönt 'DABEI SEIN IST ALLES' :evil:

Ehrlich gesagt war ich von meinem liebling Avantasia echt enttäuscht, nicht nur das sie es scheinbar Live nicht bringen, sondern was hat bitte das Frauenzimmer da zu suchen !?
[Abschnitt wegen abartiger Ausführungen entfernt]
Alex Diehl hat mich positiv überrascht, echt, dem hätte ich es auch gegönnt auch wenn er sehr auf Nicole mit seinem Stuhl, seiner Gitarre und seinem klagelied macht.


Meine Quote bekommen die nächstes Jahr nicht mehr, wenn nur noch Voice Kandidaten eine reelle siegchance besitzen, sorry ohne mich.

Mich wundert nur nachdem sie mit zigtausend wiederholungen um jeden anruf gebettelt haben und ...*Ihr könnt auch mehrfach anrufen*... das ein anruf nur 14 statt 50 Cent gekostet hat.

Ursprünglich und ohne ein Lied vorher LIVE gehört zu haben oder zu wissen wie der Aufritt aufgebaut ist, war mein Favorit ja AVANTASIA. Nach der Show finde ich sie noch immer gut, aber ich denke, dass die Show in jedem Fall in JL ihren verdienten Sieger gefunden hat: Es ist das einzige gewesen, dass mir länger als 3 Minuten im Ohr hängengeblieben ist, sie wirkt im Gegensatz zu zB Luxuslärm recht sympathisch, kann richtig gut singen und hat einen originellen Aufritt, der sicher für Aufmerksamkeit sorgt, ohne peinlich zu wirken. Zuvor hatte ich ja befürchtet sie würde zu LENA-mäßig sein, aber das ist dann ja zum Glück nicht eingetroffen.

Eines muss man Lena lassen, ein knappes Schwarzes Kleid, etwas Lippenstift und dann ist sie auf die Bühne und hat auf ihre austrahlung, den Flirt mit der Kamera und darüber kann man so oder so urteilen ihrer Stimme vertraut. Das hatte so etwas natürliches, ohne Feuerwerk und Effekte wie es jenes Siegel Schnuckelchen heute nötig hatte.
JL verkauft sich soweit ich das mit bekommen habe hauptsächlich über ihre Exzentrischen outfits, heißt für mich sie hat kein vertrauen in ihre natürliche erscheinung.

Der Song ist nicht der schlechteste den wir je dahingeschickt haben, der Nussschneckengildo ist nur einer der das noch getoppt hat, aber er manifestiert sich auch nicht im Kopf und schon garnicht längere zeit.

Was mich ärgert ist das der Sieger im grunde schon vorab feststeht, der Zirkus veranstaltet wird um Quote zu generieren und die leute zur kasse zu bitten, klar kann man das selbst entscheiden ob man mitmacht oder nicht.


Nochmal zum rest, also Avantasia haben die krachenste Nummer und dennoch wirkte das Studio wie ein Schwarzes Loch das jene aufsog, kein vergleich mit mit dem Video. Alex Diehl hätte man eine TT plazierung in Stockholm zutrauen können aber wie gesagt es wirkte nicht neu, er benutzte etwas und dennoch hätte ich es ihm gegönnt. Gregorian haben einen tollen auftritt hingelegt, ihr Song klingt Live genauso gut. Die anderen Nummern waren entweder langweilig oder aber es sind kleinere räumlichkeiten sprich Bars, klubs etc. mehr geeignet.

Barbara Schöneberger bleibt noch, die muss einen sehr tolleranten Mann haben.

student a.d.
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3024
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: ESC 2016 - Nationaler Vorentscheid

Beitrag von student a.d. » Freitag 26. Februar 2016, 00:39

Also ich fand nich, dass der Sieger vorher feststand. Das Zweitplatzierte NUR EIN LIED war zwei nicht mein persönlcher Favorit, aber ich hätte es wenig überraschend gefunden, wäre dieses Lied auf Platz eins gelandet.
BEST OF 2017: LA LA LAND, MANCHESTER BY THE SEA, DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, LOVING, DIE TASCHENDIEBIN

Lativ
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2744
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: ESC 2016 - Nationaler Vorentscheid

Beitrag von Lativ » Freitag 26. Februar 2016, 01:13

student a.d. hat geschrieben:Also ich fand nich, dass der Sieger vorher feststand. Das Zweitplatzierte NUR EIN LIED war zwei nicht mein persönlcher Favorit, aber ich hätte es wenig überraschend gefunden, wäre dieses Lied auf Platz eins gelandet.
Also wenn ich zwei und zwei zusammen zähle, ein Andreas Kümmert mit 81% der Stimmen im Vorjahr welcher auch Voice Sieger war und JL die diesen Wettbewerb ebenfalls gewann und man dann mal z.b. auf youtube die Anzahl der aufrufe und likes sich ansieht im vergleich zum Rest des Feldes dann wird klar wer hier Favorit ist. Allein über 2 Mio. für ein Video von ihr.

So manches Handy ist heute heißgelaufen.

Alex Diehl hat überrascht, so sehr das kurz Hoffnung aufkeimte er könnte die Überraschung schaffen und deutlich knapper als im Vorjahr war das Ergebnis auch. Ein Deutscher Interpret mit einem Song auf Deutsch, das fehlt so während andere Länder häufig auf ihre Sprache vertrauen.

Unser nächster Sieg wird zwei bis drei Jahrzehnten wieder anstehen fürchte ich.

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 908
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: ESC 2016 - Nationaler Vorentscheid

Beitrag von kinofan43 » Montag 29. Februar 2016, 16:34

Ich fands schade das die Zuschauer nicht mehr Mut bewiesen haben, und Avantasia oder Gregorian nach Stockholm geschickt haben. Die Krievitz ist ja ganz sympathisch und ihr Outfit ist ganz witzig, aber der Song ist schrecklich öde Mainstreammucke. Und gerade beim ESC muß man irgendwie auffallen. Allerdings haben Gregorian einen großen Fehler bei ihrem Einspielfilm begangen. Wer so arrogant auftritt und sich selbst als den alleinseligmachenden Musicact präsentiert und sich auch noch so darstellt, als wäre man der Schönste, das Beste usw, der muß sich nicht wundern, das er dafür die Rechnung präsentiert bekommt. Etwas mehr Bescheidenheit hätten Gregorian in ihrem Einspielfilm sicherlich gut getan. Avantasia hätte ich gewählt, aber da ich Demokrat bin, kann ich auch mit der Kriewitz leben. Jedenfalls besser als mit dem heuchlerischen Gutmenschmoppelchen.

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1375
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: ESC 2016 - Nationaler Vorentscheid

Beitrag von Invincible1958 » Montag 29. Februar 2016, 16:42

Ich finde es schade, dass der NDR es immer wieder schafft für den Vorentscheid die austauschbarsten, langweiligsten Songs auszuwählen, die irgendwo in einer Produzenten-Schublade rumlagen.
Liegt es wirklich nur daran, dass gute Songwriter ihre tollen Songs lieber an großartiger Künstler abgeben als an den ESC?
Und liegt es daran, dass großartiger Künstler keine Lust auf diesen Wettbewerb haben?

Ich weiß, der ESC ist eine Plastik-Pop Veranstaltung. Aber wie wäre es mal mit gutem Plastik-Pop?

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 908
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: ESC 2016 - Nationaler Vorentscheid

Beitrag von kinofan43 » Montag 29. Februar 2016, 20:53

Invincible1958 hat geschrieben:Ich finde es schade, dass der NDR es immer wieder schafft für den Vorentscheid die austauschbarsten, langweiligsten Songs auszuwählen, die irgendwo in einer Produzenten-Schublade rumlagen.
Liegt es wirklich nur daran, dass gute Songwriter ihre tollen Songs lieber an großartiger Künstler abgeben als an den ESC?
Und liegt es daran, dass großartiger Künstler keine Lust auf diesen Wettbewerb haben?

Ich weiß, der ESC ist eine Plastik-Pop Veranstaltung. Aber wie wäre es mal mit gutem Plastik-Pop?
Sie hatten ja die Chance mit Xavier Naidoo. Leider hat es sich der NDR mit jedem bekannten Künstler verscherzt, weil sie das Rückrad einer weich gewordenen Gummipuppe haben und dem Internetmob gefolgt sind. Jetzt musste man mit dem zufrieden sein, was die Plattenlabels ihnen angeboten haben. Unter diesen Gesichtspunkten ist ihnen dann doch ein annehmbarer Vorentscheid mit recht guten Acts gelungen. Aber die A-Fraktion der Deutschen Musikkünstler wird sich beim ESC oder beim Vorentscheid nicht mehr zeigen. Ich rechne damit das Jamie Lee ungefähr zwischen den Plätzen 15 bis 26 landen wird. Am schlimmsten wäre der Heuchler Axel Diehl gewesen. Ich finde es abartig, das jemand, nur um seine Karriere zu pushen, ein furchtbares Attentat dazu mißbraucht und dann auch noch die Gefühlslage der Menschen ausnutzt. Gesanglich war das gruselig. Besonders schlimm war sein Englisch und Französisch. Aber der Gutmenschenfraktion hats gefallen. Gottseidank hat er nicht gewonnen, das wäre in Stockholm total peinlich mit dem geworden.

Lativ
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2744
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: ESC 2016 - Nationaler Vorentscheid

Beitrag von Lativ » Montag 29. Februar 2016, 23:27

Die absicht dahinter mag gut gewesen sein, aber es war wie schon gesagt zu stark auf Nicole gemacht. Stuhl, Gitarre, Sprechgesang, und in 3 Sprachen. Da hab ich aus Bayern mehr erwartet.

Avantasia hatte das Problem das der Song Live nicht die kraft zum Publikum transportierte wie im Video und die Frau hat da absolut nicht reingehört.

Für JL heißt es jetzt sich mental zu stärken wenn sie von Europa abgestraft wird. Übrigens, im gegensatz zu Lena beherrscht sie nicht das Spiel mit der Kamera.

Wenn da ein Voice gewinner antritt, dann könnte auch Peter Maffay, Herbert Grönemeyer, Helene Fischer oder Andrea Berg antreten, diese ganze Junge Tech-Zombie Generation würde in zu großen massen bzw. jeder würde bei 14 Cent kosten pro anruf 10 und 15 mal anrufen. Würde mal unterstellen das die Fans der anderen nicht so fanatisch sind. Man sollte mal auf 1 Euro pro Anruf raufgehen.

Sollte es bei dem Konzept bleiben war es das für mich, nur noch wenn wieder ein Großmeister wie Herr Raab das Ruder in die Hand nimmt.


Ist sowieso traurig wie Geistlos und faul man beim TV geworden ist, würde man das mit einem Bauern vergleichen so hätte der früher rillen gezogen, das Saatgut ausgebracht, gewässert usw. und heute wird die tüte aufgerissen, raufgeworfen und der Regen besorgt schon den rest, irgendwie.
Warum groß anstrengen, mach einen aufruf, wähle von den Kandidaten zehn aus und danach wird gehofft eine reiche ernte in form von Quote einzufahren ohne viel mühe.
Respekt gibt es auch nicht mehr, entweder wird eine 'Legende' aufgrund seines alters abgesägt und entsorgt oder aber wenn verstorben wird in einem halbständigen Special um mitternacht derer kurz gedacht. Im fall von Peter Lustig hat man den nachnamen wörtlich genommen und von 1 oder 2 Uhr nachts bis morgens um 8 einen Löwenzahnmarathon gebracht, für Kinder eine sehr sinnvolle Programmierung.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast