Pi Jays Corner

Alles Wichtige rund um InsideKino und das Forum
Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 6679
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Mark_G » Mittwoch 4. Juni 2014, 12:49

scholley007 hat geschrieben:(Auch wenn P-Jays Blog ueber "Field of dreams" zu schlucken gab. Ich war 22 als ich den damals im Kino gesehen hab. Und mir eingestehen durfte, dass ich nix dabei fand mich verzaubern zu lassen. Auch wenn es mit zunehmendem Alter seltener geworden ist... Dafuer dann aber umso heftiger... :-)
Für mich ist FOD auch ein absoluter Lieblingsfilm und ich war ebenso wie Pi-Jay so angetan, dass er mindestens ein Jahrzehnt nach der letzten Sichtung immer noch so gut funktioniert... Umso größer war dann der Schock, dass die Jugend (18-27) den Film wirklich gehasst hat...
Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 4213
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Agent K » Mittwoch 4. Juni 2014, 13:37

Man muss den Film ja auch nicht unbedingt auf den unsterblichen Olymp aller persönlichen Lieblingsfilme heben, aber gleich hassen?!? Das ist ja wie Kinder essen oder Seehundbabys quälen. Ich würde die Brut aus dem Grab-Clan verstoßen... in die cineastische Hölle, wo man 24 Stunden am Tag non stop mit Anthony-Minghella- oder David-Lynch-Filmen gefoltert wird... :P

Obwohl ich ja mit Baseball absolut nix am Hut habe, steht der Film für mich im leuchtenden Kanon von ANNIES MÄNNER, AUS LIEBE ZUM SPIEL (alle mit Costner), DIE INDIANER VON CLEVELAND, EINE KLASSE FÜR SICH, oder eben den zeitlosen HERKULES UND DIE SANDLOT-KIDS... :bb:

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3237
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Mattis » Mittwoch 4. Juni 2014, 14:16

Ich sage immer, dass eine solch extreme Reaktion damit zusammenhängt, dass da ein innerer Konflikt, Herz gegen Hirn, ausgetragen wird. Heutzutage gewinnt da meist der Kopf und die Außenwirkung.

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 4213
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Agent K » Mittwoch 4. Juni 2014, 14:26

Mattis hat geschrieben:Ich sage immer, dass eine solch extreme Reaktion damit zusammenhängt, dass da ein innerer Konflikt, Herz gegen Hirn, ausgetragen wird. Heutzutage gewinnt da meist der Kopf und die Außenwirkung.
Werden für eine derartige Antwort nicht schon €10,- Praxisgebühr fällig? :D

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3237
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Mattis » Mittwoch 4. Juni 2014, 14:53

Du kannst sie mir gerne überweisen, für weitere Sitzungen stehe ich zur Verfügung. :D

Pi Jay
Mister Skeptic
Beiträge: 55
Registriert: Samstag 13. Juli 2013, 13:25

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Pi Jay » Mittwoch 4. Juni 2014, 14:54

Ich denke, Mattis hat da nicht ganz unrecht. Einer der Zuschauer, der sich selbst als den unspirituellsten Menschen auf Erden bezeichnet, hat sich sehr an den religiösen Versatzstücken gestört. Und dann ist Baseball ja schon fast eine Religion für sich... Interessanterweise waren die Reaktionen bei Herr der Gezeiten nicht ganz so extrem.

Und ja, Agent K, das nächste Mal gibt es einen David Lynch-Marathon, aber da werde ich dann nicht teilnehmen. Oder Douglas Sirk. Von der Idee, einen anderen meiner Lieblingsfilme zu zeigen, bin ich inzwischen abgerückt: Die Kinder des Olymp würde vermutlich eine blutige Revolte auslösen...

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3237
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Mattis » Mittwoch 4. Juni 2014, 14:59

Pi Jay hat geschrieben: Von der Idee, einen anderen meiner Lieblingsfilme zu zeigen, bin ich inzwischen abgerückt: Die Kinder des Olymp würde vermutlich eine blutige Revolte auslösen...

Ich muss aber auch sagen, dass ich sowas auch ungern mache, weil man sich da auch in irgendeiner Form angreifbar macht und dazu neigt, zu harsche Kritik an etwas, das man sehr schätzt, persönlich zu nehmen.

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 8236
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von MH207 » Donnerstag 5. Juni 2014, 15:21

Mein Alltime-Fav Miloš Formans ist und bleibt auch "Amadeus". Auch wenn ich erst im Nachgang meiner ersten Sichtung (Schulunterricht) doch ein wenig enttäuscht reagiert habe, dass inbesondere einige Salieris Sichtweisen und auch ein paar andere Darstellungen rund um Mozart nicht immer zwingend mit der Realität übereinstimm(t)en.

Ich kann mich allerdings noch sehr gut daran erinnern, wie vor zwölf Jahren eines unsere beiden Programmkinos die frohe Kunde verbreitete, das der Director's Cut in größten Saal gespielt wurde. Es ist eines dieser Kinos, die noch den alten "Geruch" verbreiten, diesen alten Zauber wenigstens noch in Ansätzen von sich geben. Auch die damit verbundene zwingende Neusynchronisation Salieris Stimme trübt dieses dreistündige Vergnügen nicht.

Es bleibt eines meiner besten Kinoerlebnisse überhaupt ...
Kinojahr 2018 (8.9.):B.O. 151,- bei 21 Bes.: THE NUN (o),MEG (-),MAMMA MIA2 (+),EQ2 (o),M:I6 (+),SICARIO 2 (o),JURASSIC WORLD 2 (o),DP2 (o),SOLO (o),AVENGERS: IW (+),RP1 (o),QUIET PLACE (+),3BOEM (o),BLACK PANTHER (o),WIND RIVER (+), RED SPARROW (o)

student a.d.
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3107
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von student a.d. » Donnerstag 5. Juni 2014, 16:41

Auch wenn ich AMADEUS und EINER FLOG ÜBER DAS KUCKUCKSNEST großartig finde, ist mein absoluter Lieblingsfilm von Forman eindeutig DER MONDMANN. Einerseits, weil Jim Carey hier endlich in jeder Szene zeigt, zu welch großartigen Leistungen er im Stande ist. Andererseits, weil der Film trotz vieler trauriger Elemente, bei mir ein unglaublich positives und beschwingendes Gefühl ausgelöst hat, das ich bisher nur bei wenigen Filmen erlebte. Was ich hingegen bedauere, ist, dass Forman GOYAS GEISTER so dermaßen an die Wand gefahren hat.
BEST OF 2017: LA LA LAND, MANCHESTER BY THE SEA, DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, LOVING, DIE TASCHENDIEBIN

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 4213
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Agent K » Donnerstag 12. Juni 2014, 12:25

Eine Alternative zum WM-Frust wäre ja eventuell ein IK-Film-Marathon alle vier Jahre. Wenn die Verleiher sich schon nicht trauen...

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 6679
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Mark_G » Donnerstag 12. Juni 2014, 12:35

Ich habe tatsächlich mit dem Gedanken gespielt - aber ein Blick auf den Startplan hat gezeigt, dass ich kein ordentliches Programm zusammen bekommen hätte...
Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 4213
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Agent K » Donnerstag 12. Juni 2014, 12:54

Ich wäre allein schon zum Drachenzähmen gekommen, auch wenn er kurz danach schon regulär startet. Oder PLANET DER AFFEN oder THE WIND RISES... dazu noch ein knackiger Oldie wie etwa die orig. Kinoversion von STAR WARS... :)

scholley007
Maniac
Maniac
Beiträge: 1592
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von scholley007 » Donnerstag 12. Juni 2014, 20:36

Ein "Classic/New vs. Fußball-WM"-IK-Filmmarathon in vier Jahren sollte dann wenigstens drei Klassiker aus dem Gebiet des Sportfilms beinhalten:

Hoosiers - Freiwurf (Basketball) - und sei es nur um den wenigstens einmal auf der Leinwand zu genießen...
Tin Cup (Golf) - die letzten 40 Minuten hab ich einst locker ein Dutzend mal im Kino gesehen. Das kam daher, dass ich auf dem Nachhauseweg vom "Viktoria" in Bergisch Gladbach in der "Schlosspassage" in Bensberg (heute "Cineplex") Station machten mußte um auf den letzten Bus zu warten.....
Lake Placid (Eishokey) - den einer gesehen??? Fand ich einfach großartig! Und Kurt Russell mit achtziger Jahre Frisur und einem Sakko welches das modische Grauen jener Zeit absolut auf den Punkt bringt.

...nur um die vom Agent aufgezählten Baseball-Classics nicht unbedingt zu bemühen....

("Caddyshack" wär da noch ein weiteres "Glanzlicht" ;-) - und "BaseKetBall" von und mit den Machern von "South Park" wär auch net gänzlich verkehrt auf dem Gebiet der Albernheiten)

...und dann noch drei neue Mittel-/Schwergewichte.... doch ja..... ich meld mich dann in dreieinhalb Jahren nochmal bei Dir Mark.... :fussball:

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 4213
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Agent K » Montag 14. Juli 2014, 16:13

Hey, endlich Bilder der Vierbeiner vom Berg. Und mir ist heute tatsächlich zum ersten Mal der Streifen über den "Schultern" aufgefallen, der anscheinend zur gängigen Mode von Equus asinus asinus zählt... :)

Pi Jay
Mister Skeptic
Beiträge: 55
Registriert: Samstag 13. Juli 2013, 13:25

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Pi Jay » Dienstag 15. Juli 2014, 07:09

Streng genommen sind es sardische Hausesel, eine Rasse, die nicht mehr sehr zahlreich vertreten ist.

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 4213
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Agent K » Montag 21. Juli 2014, 10:05

Also von der wegen ihrer Schönheit berühmten "Supermarktinhaberin" (falls sie den selbst an der Kasse steht) hätte ich mir schon ein Bild ehofft... :cry:

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3237
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Mattis » Donnerstag 31. Juli 2014, 02:42

So unterschiedlich sind die Geschmäcker:

Conatct finde ich klasse, Schatten der Wahrheit dagegen recht lahm und mittelmäßig.

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 8236
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von MH207 » Donnerstag 31. Juli 2014, 08:24

Tja, finde CONTACT (bis auf dieses etwas unpassende "künstliche" Schlussviertel) auch absolut in Ordnung. Schalte ihn auch hin und wieder bei der x-ten TV-Wiederholung ein ...

Mit den Motion Capture-Filmen sowie auch mit CAST AWAY (bisher einmal gesehen) konnte und kann ich nichts anfangen ...

Als (Mit-) Produzent versucht(e) sich Zemeckis auch im Horror-Genre (u.a. GHOST SHIP, GOTHIKA, HAUNTED HILL).
Kinojahr 2018 (8.9.):B.O. 151,- bei 21 Bes.: THE NUN (o),MEG (-),MAMMA MIA2 (+),EQ2 (o),M:I6 (+),SICARIO 2 (o),JURASSIC WORLD 2 (o),DP2 (o),SOLO (o),AVENGERS: IW (+),RP1 (o),QUIET PLACE (+),3BOEM (o),BLACK PANTHER (o),WIND RIVER (+), RED SPARROW (o)

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 4213
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Agent K » Donnerstag 31. Juli 2014, 10:38

Ich kann CONTACT auch nicht leiden. Die Aufdringlichkeit, mit der da einer pragmatischen Suche nach außerirdischem Leben gleich eine elementare religiöse Bedeutung aufgezwungen wird, wirkt ähnlich konstruiert wie in STAR TREK V oder PROMETHEUS. Und unter der Fassade des "Science Fiction" versteckt sich hier letztlich nur die banale Läuterungsgeschichte einer Agnostikerin, die über die Aufarbeitung eines plakativen Vater-Tochter-Traumas wieder zu ihrem religiösen Glauben findet...

Dann lieber X-AKTEN, denn Mulders Credo "I want to believe" hat absolut nichts mit einer "Suche nach Gott" zu tun...

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3237
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Mattis » Donnerstag 31. Juli 2014, 12:36

Also ich finde nicht, dass es zwingend darum geht, zu seinem religiösen Glauben zu finden, sondern zum Glauben an sich, was dann doch die Brücke zu Mulder baut.

student a.d.
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3107
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von student a.d. » Donnerstag 31. Juli 2014, 14:03

Als ich finde sowohl IM SCHATTEN DER WAHREHEIT, als auch CAST AWAY und CONTACT sehr gut. Folgende Filme habe ich von ihm gesehen:

Forrest gump 10/10
Cast away 9/10
contact 9/10
zurück in die Zukunft 1-3 im schnitt 7,5/10
schatten der wahrheit 8,5/10
Flight 7/10
A christmas carol 7/10
der polarexpress 7/10
der tod steht ihr gut 6/10
BEST OF 2017: LA LA LAND, MANCHESTER BY THE SEA, DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, LOVING, DIE TASCHENDIEBIN

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3237
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Mattis » Donnerstag 31. Juli 2014, 14:30

Yay, Ranglisten:

Contact: 8/10
Cast Away: 7,5/10
Forrest Gump: 7,5/10
Zurück in die Zukunft: 7,5/10
Der Polarexpress: 6,5/10
Der Tod steht ihr gut: 6,5/10
Eine Weihnachtsgeschichte: 6,5/10
Flight: 6,5/10
Zurück in die Zukunft 2: 6,5/10
Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten: 6/10
Zurück in die Zukunft 3: 6/10
Schatten der Wahrheit: 5/10
Die Legende von Beowullf 3D: 3/10

Das könnte allerdings bei heutigen Bewertungsmaßstäben variieren.

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 4213
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Agent K » Donnerstag 31. Juli 2014, 15:56

student a.d. hat geschrieben:Forrest Gump 10/10
Huh, tatsächlich mal eine jener ganz seltenen Pralinen, wo wir geschmacklich konform gehen... :)

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 4213
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Agent K » Donnerstag 31. Juli 2014, 18:51

Mattis hat geschrieben:Also ich finde nicht, dass es zwingend darum geht, zu seinem religiösen Glauben zu finden...
Naja, selbst Ellie Arroway erhofft sich über ihre Mission ja Antworten auf fundamentale Fragen der Existenz (Wer sind wir, woher kommen wir, wohin gehen wir, was ist der Sinn des Lebens, existiert ein Leben nach dem Tod?) und ihre Motivation erschließt sich schon in einem ihrer ersten Sätze, wo sie fragt, ob man mit einem Funkgerät auch ihre tote Mutter kontaktieren kann.
SpoilerAnzeigen
Und wenn dann ausgerechnet "Pater McConaughey" (Ex-Theologe, Playboy, Schriftsteller, Präsidentenberater) mit der Frage "Glauben sie an Gott?" ihre Kandidatur zur ersten Mission sabotiert, weil diese lächerliche Ethik-Kommission der Meinung ist, dass ein irdischer Repräsentant auch den "Glauben der Menschheit" (ja welchen denn genau?) vor den Außerirdischen vertreten muss, dann ist das für mich schon arg lächerlich. Dazu der denkbar sinnfrei konstruierte Konflikt zwischen Wissenschaft/Technologie und Religion, der schließlich in der Sabotage mündet, also ein Glaubenskrieg, der ohne Religion gar keiner wäre.
Für mich persönlich ist das keine plausible Auseinandersetzung mit dem Thema "Glauben" (an Außerirdische), sondern eine Überdosis religiöser Versatzstücke...

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 4213
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Agent K » Montag 25. August 2014, 09:16

Also ich sehe HALLO, MR. PRESIDENT immer wieder gerne. Der funktioniert für mich sowohl auf romantischer wie auch politischer Ebene vorzüglich. Und dürfte ich mir meinen persönlichen "Wunschzettel-Präsidenten" wählen, so müsste ich mich wohl zwischen Michael Douglas und Kevin Kline (DAVE) entscheiden. Und der Film wimmelt nur so von wirklich erinnerungswürdigen Dialogen, von denen ich mich jetzt natürlich nur noch an Michael J. Fox' Jagd nach Wahlmänner-Stimmen erinnere:

"Wir haben XY verloren"
"Das hoffe ich doch. Denn wenn es sich hier um einen "Unentschlossenen" gehandelt hätte, dann müssten wir an unseren Umgangsformen feilen." :)

Und THE WEST WING ist wohl auch eine der unzähligen Serien, die ich endlich mal nachholen sollte... :roll:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste