Wann wird TENET wirklich starten?

Wann wird TENET wirklich starten?

Umfrage endete am Montag 27. Juli 2020, 10:21

August
0
Keine Stimmen
September
3
21%
Oktober
2
14%
November
0
Keine Stimmen
Dezember
0
Keine Stimmen
2021
4
29%
Überhaupt nicht, das wird ein Digital Release
2
14%
Der Film ist über Zeitreisen, TENET ist doch schon längst gestartet
3
21%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 14

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 520
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Arthur A. » Freitag 21. August 2020, 20:27


Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2858
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 21. August 2020, 22:36

Nach den ganzen Verrissen heute, habe ich das Gefühl, dass auch das Publikum den Film schnell fallen lassen wird. Das wäre das Ende für große Kino-Releases in den nächsten Monaten.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 520
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Arthur A. » Freitag 21. August 2020, 22:43

Verrissen? Das ist fast gleichauf mit Interstellar und den meisten MCU-Filmen.

https://www.metacritic.com/movie/tenet

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 520
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Arthur A. » Freitag 21. August 2020, 22:48

50% werden ihn nicht verstehen und sehr frustriert sein. Viele von den anderen werden ihn sich sehr wahrscheinlich mehr als einmal im Kino anschauen.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2858
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 21. August 2020, 22:48

Fast alle Kritiken, die ich gelesen habe, sind alles andere als überschwänglich positiv. Von "zusammenfallendem Luftschloss" bis "anderen Regisseuren würde man so ein Werk nicht durchgehen lassen" hab ich einiges gelesen.

Der Grundtenor war, dass einen der Film emotional total kalt lässt. Und wenn dem so sein sollte, würde das wenig Wiederholungs-Gänger erzeugen.

Wie ist denn dein Fazit? Du hast ihn ja auch gesehen?
Oder ist die Filmfutter-Kritik von dir?

Edit: sorry, natürlich ist sie von dir.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 520
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Arthur A. » Freitag 21. August 2020, 23:08

Jeder Nolan-Film lässt emotional kalt, finde ich. Das mache ich ihm nicht zu großem Vorwurf.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2858
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 21. August 2020, 23:30

Arthur A. hat geschrieben:
Freitag 21. August 2020, 23:08
Jeder Nolan-Film lässt emotional kalt, finde ich. Das mache ich ihm nicht zu großem Vorwurf.
Ja, und das ist mein größtes Problem mit Nolan.
Filme, die rein intellektuell und technisch überzeugen, reizen mich kaum.

In der Deadline-Kritik wird gesagt, dass Dunkirk mehr Mainstream war, und Tenet deshalb Probleme haben werde den Erfolg von Dunkirk zu erreichen:

"And in many ways, this film is not mainstream: despite its blockbuster trappings it might be Nolan’s most ambitious, willfully perplexing film in recent years—it certainly doesn’t have the wide appeal that made Dunkirk a global hit with generations of moviegoers.

In short, this is chiefly one for those numerous and ardent Nolan fans."

https://deadline.com/2020/08/tenet-revi ... ssion=true

Und genau deshalb befürchte ich, dass das typische Stadtteilkino-Publikum, die Leute die 50+ sind, und in Programmkinos und Arthäusern alles mögliche gucken, hier wenig Interesse zeigen werden. Diese Kinos zeigen TENET aber auch in Dauerschleife. Die Vorverkäufe dort sind aber meist mehr als überschaubar.
Nolans Jünger scheinen sich nicht durch alle Generationen von 8 bis 88 zu ziehen.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 520
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Arthur A. » Freitag 21. August 2020, 23:52

Denkst du viele Ü50 waren an Inception oder Interstellar interessiert?

Aber Mundpropaganda wird sicher nicht auf dem Inception-Niveau sein. Interstellar ist der bessere Vergleich. Beide sind schon sperrig.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 520
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Arthur A. » Freitag 21. August 2020, 23:53

Ich denke, er wird schon seine 2 Mio. Zuschauer in Deutschland zusammenkriegen. Ist das gut?

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2858
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Invincible1958 » Samstag 22. August 2020, 00:00

Arthur A. hat geschrieben:
Freitag 21. August 2020, 23:53
Ich denke, er wird schon seine 2 Mio. Zuschauer in Deutschland zusammenkriegen. Ist das gut?
Das wäre immerhin das 3-Fache von "Dunkirk" und auch deutlich mehr als "Interstellar" hierzulande erreicht hat.

Damit dieser Film aber die erhoffte Rettung für die Kinos bringt, hätte Nolan einen Film abliefern müssen, auf den die Teenie-Mädels-Cliquen genauso abfahren wie Tech- und Sci-Fi-Nerds als eben auch Ü50-Pärchen. Sprich: einen James Cameron auf "Titanic" oder "Avatar"-Niveau. Optisch beeindruckend, aber auch mit emotionaler Tiefe und für die breite Masse nicht zu komplex, so dass die 74-jährige nicht mit nem Fragezeichen aus dem Kino kommt.

Natürlich freut sich ein kleiner Teil der Zielgruppe, wenn der Kopf beim Zuschauen ordentlich raucht und man anschließend 100-seitige Essays über die Logik im Film schreiben kann.
Aber 90% der Kinogänger schalten komplett ab, wenn es ihnen zu "unerklärbar" wird. Und das führt dann nicht dazu, dass die alle nochmal reinrennen oder ihren Freunden und Bekannten den Film vorschlagen.

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 1985
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von mercy » Samstag 22. August 2020, 00:15

Filmstarts 5/5 ist alles andere als "schlecht".

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 520
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Arthur A. » Samstag 22. August 2020, 00:29

mercy hat geschrieben:
Samstag 22. August 2020, 00:15
Filmstarts 5/5 ist alles andere als "schlecht".
Filmstarts hat Jack and Jill 4/5 gegeben. Deren Wertungen bedeuten in etwa so viel wie die in Fernsehzeitschriften.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 520
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Arthur A. » Samstag 22. August 2020, 00:31

Invincible1958 hat geschrieben:
Samstag 22. August 2020, 00:00
Arthur A. hat geschrieben:
Freitag 21. August 2020, 23:53
Ich denke, er wird schon seine 2 Mio. Zuschauer in Deutschland zusammenkriegen. Ist das gut?
Das wäre immerhin das 3-Fache von "Dunkirk" und auch deutlich mehr als "Interstellar" hierzulande erreicht hat.

Damit dieser Film aber die erhoffte Rettung für die Kinos bringt, hätte Nolan einen Film abliefern müssen, auf den die Teenie-Mädels-Cliquen genauso abfahren wie Tech- und Sci-Fi-Nerds als eben auch Ü50-Pärchen. Sprich: einen James Cameron auf "Titanic" oder "Avatar"-Niveau. Optisch beeindruckend, aber auch mit emotionaler Tiefe und für die breite Masse nicht zu komplex, so dass die 74-jährige nicht mit nem Fragezeichen aus dem Kino kommt.
Aber so wie du letztens meintest, dass den Studios schon lange klar sein sollte, wie die Situation aktuell aussieht, würde ich behaupten, dass jedem bereits seit der Tenet-Ankündigung klar sein sollte, dass Nolan nicht die Art Film dreht, die du da beschrieben hast. Genauso wenig wie dass Villeneuves Dune für alle sehr zugänglich sein wird. 74-jährige haben sicherlich auch Inception mit einem Fragezeichen verlassen, der $900 Mio weltweit einspielte.

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 1985
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von mercy » Samstag 22. August 2020, 01:09

Arthur A. hat geschrieben:
Samstag 22. August 2020, 00:29
mercy hat geschrieben:
Samstag 22. August 2020, 00:15
Filmstarts 5/5 ist alles andere als "schlecht".
Filmstarts hat Jack and Jill 4/5 gegeben. Deren Wertungen bedeuten in etwa so viel wie die in Fernsehzeitschriften.
Und einen Joker 2/5. Na und? Als "Konkurrent" sollte man wissen, dass es immer subjektive Einschübe in den Wertungen gibt. Aber ewig auf eine Uraltwertung rumzureiten, zeugt nicht gerade von Professionalität. Übrigens ist die Cinema und TV Spielfilm auch ein und dieselbe Redaktion. Zählt dann die Cinema auch als Fernsehzeitschrift? Und ist dann die Filmzeugsbewertung auch in etwa der Bedeutung dieser Branche zuzuordnen?

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 520
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Arthur A. » Samstag 22. August 2020, 01:16

mercy hat geschrieben:
Samstag 22. August 2020, 01:09
Arthur A. hat geschrieben:
Samstag 22. August 2020, 00:29
mercy hat geschrieben:
Samstag 22. August 2020, 00:15
Filmstarts 5/5 ist alles andere als "schlecht".
Filmstarts hat Jack and Jill 4/5 gegeben. Deren Wertungen bedeuten in etwa so viel wie die in Fernsehzeitschriften.
Und einen Joker 2/5. Na und? Als "Konkurrent" sollte man wissen, dass es immer subjektive Einschübe in den Wertungen gibt. Aber ewig auf eine Uraltwertung rumzureiten, zeugt nicht gerade von Professionalität. Übrigens ist die Cinema und TV Spielfilm auch ein und dieselbe Redaktion. Zählt dann die Cinema auch als Fernsehzeitschrift? Und ist dann die Filmzeugsbewertung auch in etwa der Bedeutung dieser Branche zuzuordnen?
Natürlich es gibt keine "subjektiven Einschübe", sondern die Gesamtheit einer jeden Wertung ist subjektiv bei jedem Film, das ist mir absolut bewusst.

Ich denke außerdem nicht in "Konkurrent"-Kategorien und "Jack and Jill" kam mir nur in den Sinn, weil mich explizit ein Leser heute auf diese Wertung hingewiesen hat, nachdem die "Tenet"-Wertrung herauskam. Meine Einstellung zu Filmstarts hat vielmehr mit meiner langjährigen und Erfahrungne zu tun. Daher, nein, Meinungen von Filmstarts nehme ich nicht besonders ernst. Cinema heutzutage auch nicht, wenn du schon fragst (das war früher anders), die Verbindung zu TV Spielfilm verdeutlichst es erst Recht. Ich hatte viele Jahre lang einen Bekannten in der Filmredaktion von TV Spielfilm, der später auch eine leitende Funktion dort hatte, und weiß, wie die Bewertungen dort zum Teil ablaufen und nicht immer von den Autoren und deren Meinung selbstbestimmt sind.

Und Filmzeugs ordne ich nicht da unter, nein.

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 1985
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von mercy » Samstag 22. August 2020, 10:01

Ich würde eh auf keine Kritik was geben, sondern nur als Vorzeichen sehen. Selbst imdb ist nicht mehr das, was es einmal war.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 520
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Arthur A. » Dienstag 25. August 2020, 15:05

IMDb war nie sinnvoll, weil dort zu viele Fanboys aktiv sind, die Filme auf- und abwerten häufig bevor bzw. ohne sie je gesehen zu haben.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2858
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Invincible1958 » Dienstag 25. August 2020, 17:37

Arthur A. hat geschrieben:
Dienstag 25. August 2020, 15:05
IMDb war nie sinnvoll, weil dort zu viele Fanboys aktiv sind, die Filme auf- und abwerten häufig bevor bzw. ohne sie je gesehen zu haben.
Bei Filmen, die inzwischen hunderttausende oder sogar millionen Stimmen haben, kann man die Fanboys aber vergessen.
Zudem eleminieren sich die Fans und Hater mit ihren 10er und 1er-Stimmen ja so oder so selbst.

Von daher gibt die imdB Wertung meiner Meinung nach immer noch einen besseren Gesamtüberblick über den Massengeschmack als andere Seiten.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9252
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Mark_G » Dienstag 25. August 2020, 17:45

Ich halte IMDB auch nach wie vor für einen wichtigen Gradmesser...

Ich versuche keine Filme unter 6,8 und keine Serien unter 7,8 zu sehen (Ausnahmen für meine Lieblingsgenre kommen da manchmal vor) - dazu ist mir meine Lebenszeit zu kostbar...

Natürlich muss man berücksichtigen, dass 80 % der Voter männlich sind und dementsprechend "Frauenfilme" schlechtere Werte haben, als sie verdienen...
Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10341
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von MH207 » Dienstag 25. August 2020, 19:34

Also ich orientiere mich auch noch an IMDb. Als Ergänzung noch rottentomatoes(.com) beispielsweise.

Meist immer noch (deutlich) besser als die hiesigen Rezi-Fuzzies von irgendwelchen (angeblichen) Kinoseiten hierzulande ...
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast