Wann wird TENET wirklich starten?

Wann wird TENET wirklich starten?

Umfrage endete am Montag 27. Juli 2020, 10:21

August
0
Keine Stimmen
September
3
21%
Oktober
2
14%
November
0
Keine Stimmen
Dezember
0
Keine Stimmen
2021
4
29%
Überhaupt nicht, das wird ein Digital Release
2
14%
Der Film ist über Zeitreisen, TENET ist doch schon längst gestartet
3
21%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 14

Taipan
Maniac
Maniac
Beiträge: 1371
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Taipan » Freitag 24. Juli 2020, 06:07

Arthur A. hat geschrieben:
Freitag 24. Juli 2020, 05:55
Taipan hat geschrieben:
Freitag 24. Juli 2020, 05:33
Arthur A. hat geschrieben:
Sonntag 19. Juli 2020, 03:20
Invincible1958 hat geschrieben:
Samstag 18. Juli 2020, 22:46
Arthur A. hat geschrieben:
Samstag 18. Juli 2020, 22:35
Kein Studio riskiert gerne einen $200 Mio Blockbuster, der seine Kosten im Kino nicht zumindest decken kann. Erst Recht nicht nach dem Kollaps des DVD- und Blu-ray-Markts.
Wenn das Studio aber für Strreaming- und Free-TV-Rechte nochmal einen dreistelligen Millionenbetrag erhält, ist das auch was.
So hoch sind die Summen heutzutage nicht mehr. Streamer investieren lieber so viel in eigene Produktionen, die sie unbegrenzt behalten können.
Also wenn Friends 100 Mio. für ein Jahr kostet, kostet Tenet auch 100 Mio. für ein Jahr. Selbst Cloverfield Paradox hat 50 Mio. gekostet.

Netflix macht im Jahr 20 Mrd. Umsatz und Bezos ist diese Woche an einem Tag um 13 Mrd. reicher geworden. Wenn er Lust dazu hätte, könnte er alle Filme kaufen, die dieses Jahr noch raus kommen sollen und wäre genauso reich wie am Anfang der Woche.
Ähm, die Summen, die du anführst, sind für die exklusiven Rechte, nicht dafür, dass ein Film nach einer Auswertung im Kino und auf DVD und Blu-ray noch lizensiert wird.

Und bevor Nolan zulässt, dass Warner seinen Film irgendwo direkt in den Stream schickt, wird er einen weiteren Boeing 747 kaufen und ihn ins Hauptquartier des Studios rammen.
Ähm das ist mir schon klar. Du hast doch geschrieben, dass Streamer heutzutage nicht mehr so hohe Summen in Fremdmaterial investieren, sondern selbst produzieren? Und ich habe geschrieben, dass das nicht stimmt. Oder was meintest Du mit Deinem obigen Satz?

Taipan
Maniac
Maniac
Beiträge: 1371
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Taipan » Freitag 24. Juli 2020, 06:33

Achso um die gestellte Umfrage zu beantworten: Tenet wird mMn in Asien und Europa Ende Oktober starten und in den USA direkt auf HBO Max gehen plus limited Release im Kino wo möglich.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 520
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Arthur A. » Freitag 24. Juli 2020, 07:06

Tatsächlich schreibt THR, dass der grobe Plan ist, Tenet Ende August in Europa starten zu lassen und ab Anfang September in ausgewählten Kinos in den USA und dann nahc Möglichkeit expandieren.

Wie schon erwähnt, Nolan wird HBO Max nicht akzeptieren. Außerdme hab Warner ausdrücklich und im Klartext gesagt, dass Tenet nicht in den Stream gehen wird, egal was.

Taipan
Maniac
Maniac
Beiträge: 1371
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Taipan » Freitag 24. Juli 2020, 07:46

Der Vorstandsvorsitzende von AT&T hat nur ausdrücklich gesagt, dass Tenet nicht exklusiv direkt auf HBO Max landet. Die Hintertür "Zwei Wochen limited Run im Kino und dann HBO" lässt er sich damit ja explizit offen.

Der einzige Grund warum Tenet überhaupt noch einen Starttermin hat, ist der, dass HBO Max nicht weltweit verfügbar ist. Sonst wäre er genauso wie Mulan mittlerweile ohne Termin.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 520
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Arthur A. » Freitag 24. Juli 2020, 07:50

Nolan hasst Streaming. Tenet, auch nur zeitgleich, auf HBO Max zu veröffentlichen, würde aller Voraussicht nach bedeuten, dass die Zusammenarbeit zwischen Nolan und Warner bei künftigen Filmen beendet ist. Denkst du, dass das Studio das eingehen wird?

Taipan
Maniac
Maniac
Beiträge: 1371
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Taipan » Samstag 25. Juli 2020, 06:49

Das ist doch nur ein Bluff von ihm. Wo soll er denn dann seine Filme releasen? Es haben doch alle Studios Streaming Dienste.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 520
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Arthur A. » Sonntag 26. Juli 2020, 05:32

Taipan hat geschrieben:
Samstag 25. Juli 2020, 06:49
Das ist doch nur ein Bluff von ihm. Wo soll er denn dann seine Filme releasen? Es haben doch alle Studios Streaming Dienste.
Nein. Das ist kein Bluff von ihm. Nolan hat eine sehr, sehr tiefe Abneigung gegen Netflix und andere Streaming-Dienste und ist neben James Cameron der größte Verfechter des Kinoerlebnisses in Hollywood. Es ist gut möglich, dass ihm vertraglich garantiert ist, dass Tenet ausschleßlich in die Kinos kommt bei Erstveröffentlichung. Wenn nicht, dann wird er dennoch darauf bestehen und sich im Zweifel ein neues Studio suchen. Jedes Studio würde ihn aufnehmen, Warner hat langfristig mehr zu verlieren.

Taipan
Maniac
Maniac
Beiträge: 1371
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Taipan » Sonntag 26. Juli 2020, 05:45

Das ist mir schon bekannt, dass er immer wieder betont, dass er Streaming nicht mag. Ob das nun wirklich seine moralische Vorstellung (verzichtet er denn auch auf die Zusatzeinnahmen seiner Filme durch Streaming?) oder geschicktes Selbstmarketing ist, ist doch hier gar nicht der Punkt.

Der Punkt ist -wie oben von mir geschrieben-, dass alle Major Studios eigene Streaming Dienste haben und egal wo er hingeht, er das selbe Problem hat wie jetzt: Das Studio entscheidet über die Verwertungskette ihrer Filme. Selbst wenn er die von Dir skizzierte vertragliche Vereinbarung hat (was nebenbei bemerkt etwas unrealistisch ist), umgeht Warner diese Klausel -wie ebenfalls von mir geschrieben- ja damit, dass der Film exklusiv zwei Wochen im Kino läuft und dann zum streamen wandert.

Was soll denn deiner Meinung nach in dieser Klausel drin stehen? Tenet muss insgesamt sechs Wochen in 2.000 Kinos in den USA und vier Wochen auf 10.000 Leinwänden international zu sehen sein sonst muss Warner 100 Mio. Dollar an Nolan zahlen und er macht seinen nächsten Film bei Disney? :ponder:

Wenn er Kontrolle über seine Filme haben will, muss er diese selbst mit eigenem Geld produzieren und darf nur die Kinoauswertung an ein Studio abgeben (so wie George Lucas früher) ansonsten hat er wenig bis gar keine Rechte.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 520
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Arthur A. » Sonntag 26. Juli 2020, 06:50

Okay, glaub den Quatsch ruhig weiter.

arni75
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1140
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von arni75 » Sonntag 26. Juli 2020, 07:23

Sein Quatsch erscheint mir sehr glaubhaft und realistisch.

RotheFarmer
Fan
Fan
Beiträge: 65
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 23:58

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von RotheFarmer » Sonntag 26. Juli 2020, 07:57

Taipan hat geschrieben:
Sonntag 26. Juli 2020, 05:45

Der Punkt ist -wie oben von mir geschrieben-, dass alle Major Studios eigene Streaming Dienste haben und egal wo er hingeht, er das selbe Problem hat wie jetzt: Das Studio entscheidet über die Verwertungskette ihrer Filme. Selbst wenn er die von Dir skizzierte vertragliche Vereinbarung hat (was nebenbei bemerkt etwas unrealistisch ist), umgeht Warner diese Klausel -wie ebenfalls von mir geschrieben- ja damit, dass der Film exklusiv zwei Wochen im Kino läuft und dann zum streamen wandert.

Was soll denn deiner Meinung nach in dieser Klausel drin stehen? Tenet muss insgesamt sechs Wochen in 2.000 Kinos in den USA und vier Wochen auf 10.000 Leinwänden international zu sehen sein sonst muss Warner 100 Mio. Dollar an Nolan zahlen und er macht seinen nächsten Film bei Disney? :ponder:

Wenn er Kontrolle über seine Filme haben will, muss er diese selbst mit eigenem Geld produzieren und darf nur die Kinoauswertung an ein Studio abgeben (so wie George Lucas früher) ansonsten hat er wenig bis gar keine Rechte.
Wie ja schon berichtet wurde hat Christopher Nolan (selber oder mit seiner Produktions Firma Syncopy) eine 20% First-Dollar-gross Deal der Kinoauswertung mit Warner Brothers was ihm sicher einiges an Entscheidungsgewalt über die Veröffentlichung gibt. Er könnte ja sonst Warner Brothers auf Gehaltsentgang verklagen theoretisch.

Außerdem wird Warner Brothers sicher Keine Film 2 Wochen in denn Kino zeigen und danach zum stream wander lassen, weil dann alle Kinoketten die zur NATO gehören keine Warner Brothers Filme mehr zeigen wird da alle großen Kinoketten aus das 3 Monate Kino Exclusive Fenster bestehen.

Und Warner Brothers würde nur einen Bruchteil der Kosten von Tenet über POVD erwirtschaften können.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2858
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Invincible1958 » Sonntag 26. Juli 2020, 10:19

Es macht doch auch aus Warner-Sicht überhaupt keinen Sinn einen Film nach zwei oder vier Wochen sofort online anzubieten. Das mindert ja nur die Kinoeinnahmen.
Und grad in der jetzigen Zeit müsste man das exklusive Kino-Release-Fenster eher verlängern als verkürzen.

Kaero
Groupie
Groupie
Beiträge: 229
Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 20:03

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Kaero » Sonntag 26. Juli 2020, 12:10

Die Studios nehmen ja zur Finanzierung der Filme ihrerseits Kredite auf, die zurückgezahlt werden müssen. Je länger keine Einnahmen reinkommen, umso schlimmer wird die Situation für die Studios.

Nolans Motivation (20% First-Dollar-gross Deal) ist aus seiner Sicht verständlich, das finanzielle Risiko trägt aber das Studio. Und hier sollte das Studio auf sich und letztlich seine Angestellten schauen.
Ich kann mir vorstellen, dass der Vertrag zwischen Nolan und WB nicht so einseitig beendet werden kann, höhere Gewalt wie eine Pandemie dürfte da berücksichtigt sein, so spekuliere ich mal. Daher vermute ich, müsste sich Nolan, wenn er unzufrieden mit der Veröffentlichungspolitik von WB ist, aus dem Vertrag rauskaufen.

Ich denke, WB wird mit ihm verhandeln, um eine möglich geringere Gage für seine 20% auszugleichen, und den Film so rausbringen, wie sie wollen, ist schließlich ihr Geld (wie Taipan sagt: ein Lucas hatte logischerweise volle Kontrolle, weil es sein Geld und daher Risiko war [Cameron steckt auch teilweise sein Geld in Avatar], Nolan kann es ja auch so machen in Zukunft).
Oder wäre es Nolan wirklich lieber, WB startet in ein paar Wochen den Film und er läuft weit unter seinen Möglichkeiten, wodurch er finanziell auch viel schlechter aussteigt, als bei einem möglichen Deal?

Eine schwierige Situation und das alles im Sommer. Herbst und Winter wird sicherlich nicht einfacher, eher im Gegenteil.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2858
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Invincible1958 » Sonntag 26. Juli 2020, 13:23

Kaero hat geschrieben:
Sonntag 26. Juli 2020, 12:10
Die Studios nehmen ja zur Finanzierung der Filme ihrerseits Kredite auf, die zurückgezahlt werden müssen. Je länger keine Einnahmen reinkommen, umso schlimmer wird die Situation für die Studios.
Ich würde mir wünschen, dass parallel zu den Kino-Charts auch wöchentlich "Video-On-Demand"-Charts veröffentlicht werden.
Dann hätte man mal eine Diskussionsgrundlage.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Film darüber $500 Mio macht.

Aus meiner Sicht ist finanziell immer noch das Beste, alle Vertriebsformen hintereinander in der bekannten Kette abzuarbeiten,
erst Kino, dann VOD, dann Blu-Ray, dann Streaming-im-Abo, dann Free-TV.

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 1985
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von mercy » Montag 27. Juli 2020, 19:15

"Tenet" startet am 27. August

Die hartnäckigen Gerüchte, "Tenet" werde unabhängig vom US- und China-Starttermin Ende August in Europa in den Kinos gestartet, bestätigen sich: Warner Bros. terminiert Christopher Nolans Thriller in Deutschland offiziell für den 27. August.

:woohoo: :woohoo:

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9252
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Mark_G » Montag 27. Juli 2020, 19:27

Damit hat niemand die Umfrage richtig beantwortet... :lol:
Nothing Compares 2 U

arni75
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1140
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von arni75 » Montag 27. Juli 2020, 19:48

Noch ist es auch nicht Ende August und die Urlauber kommen gerade erst zurück...

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 520
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Arthur A. » Dienstag 28. Juli 2020, 01:49

arni75 hat geschrieben:
Sonntag 26. Juli 2020, 07:23
Sein Quatsch erscheint mir sehr glaubhaft und realistisch.
Bleibt dennoch genau das, Quatsch. Wer ernsthaft glaubt, dass es irgendeine Realität mit "Tenet" als VoD nach zwei Wochen gibt, hat schlicht und ergreifend nicht verfolgt, wie verbissen Nolan bzgl. Kino ist und welchen Einfluss er hat.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2858
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Invincible1958 » Dienstag 28. Juli 2020, 02:35

Woher kommt überhaupt dieser "kurz nach dem Kinostart muss es eine VOD-Veröffentlichung geben"-Gedanke?

Gerade in der jetzigen Zeit muss das Kinofenster eher verlängert als verkürzt werden.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 520
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Arthur A. » Dienstag 28. Juli 2020, 03:01

Invincible1958 hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 02:35
Woher kommt überhaupt dieser "kurz nach dem Kinostart muss es eine VOD-Veröffentlichung geben"-Gedanke?

Gerade in der jetzigen Zeit muss das Kinofenster eher verlängert als verkürzt werden.
So sehe ich das auch. Ihc kann die andere Strategie aber in gewissen Fällen auch nachvollziehen. Aber bei Tenet stellt sich die Frage einfach nicht. Das ist in etwa so wahrscheinlich, dass Trump freiwillig abdankt und dann Biden unterstützt.

Taipan
Maniac
Maniac
Beiträge: 1371
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Taipan » Dienstag 28. Juli 2020, 06:23

Invincible1958 hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 02:35
Woher kommt überhaupt dieser "kurz nach dem Kinostart muss es eine VOD-Veröffentlichung geben"-Gedanke?
Ob es diesen Gedanken "offiziell" gibt weiß ich nicht. Ich habe das ja mit "meiner Meinung nach" gekennzeichnet, weil es der nächste logische Schritt für die Verleiher ist.

- Seit zwei, drei Jahren prescht Netflix (und in Teilen die anderen Streaminganbieter) von der anderen Seite mit ihrer Veröffentlichungspolitik hervor
- Seit Jahren wird der Boxoffice Anteil des Start WEs und der nachfolgenden zwei bis drei Wochen größer und größer und Avengers Endgame hat dies letztes Jahr noch einmal deutlich unterstrichen (Mark hat es glaube ich Spoiler Hype oder so ähnlich genannt)
- Dann kam Corona und alle mussten umdenken
- Universal hat mit Trolls ein Experiment gewagt, was funktioniert hat und hat sich dann ein bisschen zu weit aus dem Fenster gelehnt (gleichzeitiger Start im Kino und VoD)
- Disney hat seine Mittelware bereits vom Kino verabschiedet und ob die irgendwann nochmal dahin zurück kommt, sei dahingestellt. Zusätzlich wurde zB Star Wars deutlich früher als geplant auf Disney+ veröffentlicht
- bei anderen Filmen wird gerade alles mögliche ausprobiert, wie es wohl am besten funktionieren kann (Scooby, Spongebob, Bloodshot, etc.)

Es herrscht von beiden Seiten aus Druck und deswegen gehe ich davon aus, dass die neue Realität nach Corona sich in der Mitte von "gleichzeitig Kino und VoD" und "drei Monate exklusiv" treffen wird. Also zB vier Wochen Kino und dann VoD ohne allgemeingültige Regel für alle Filme sondern mit Fall zu Fall Regelungen.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2858
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Invincible1958 » Dienstag 28. Juli 2020, 09:58

Das mag alles auf kleine und mittlere Filme zutreffen, aber bei teuren $100 Mio+ Produktionen glaube ich nicht daran.

Außer es sind Filme wie "The Irishman", die sowieso ein "Fernsehfilm" sind, und nur einen Alibi-Kinostart erhalten.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9252
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Mark_G » Dienstag 28. Juli 2020, 11:37

Nothing Compares 2 U

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2858
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von Invincible1958 » Dienstag 28. Juli 2020, 11:47

Mark_G hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 11:37
Sehr gut.

Hatte mir so oder so gedacht, dass es auch bei einem Start am 27. zumindest Previews am Mittwochabend geben würde.

Besteht nun die Chance, dass es am Dienstagabend (25.08.) Vorpremieren gibt?

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4761
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Wann wird TENET wirklich starten?

Beitrag von student a.d. » Dienstag 28. Juli 2020, 15:44

Ich hoffe wirklich sehr, dass die mit TENET verbundenen Hoffnungen für die Kinobetreiber und somit auch das Studio erfüllen. Ein potentieller Erfolg von TENET könnte andere Studios ermutigen ebenfalls mit größeren Produktionen an den Start zu gehen.
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast