Keine Zeit zu sterben

Vergiss die Umfrage nicht!

Welche Schulnote gibst Du dem Trailer?

1
2
13%
2
10
63%
3
3
19%
4
1
6%
5
0
Keine Stimmen
6
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 16

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5164
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von student a.d. » Dienstag 14. September 2021, 23:16

Also ich mag einzig CASINO ROYALE so richtig gern - ist für mich allgemein der beste Bond-Film, gerade weil er sich für mich nicht wie ein typischer (für mich: eher dröger) Bond-Film anfühlt.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Benutzeravatar
Berni99
Groupie
Groupie
Beiträge: 151
Registriert: Donnerstag 7. November 2013, 11:00

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Berni99 » Mittwoch 15. September 2021, 11:09

Bei mir ist die Reihenfolge so:

Casino Royale
Skyfall
Spectre
Quantum of Solace

Wobei die oberen 3 eng beisammen sind, nur Quantum fällt etwas ab. Ich mag Spectre, leider war das letzte Drittel zu schwach sonst wäre dass definitiv der beste Craig-Bond bis dato gewesen.

Invincible1958
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3228
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Invincible1958 » Donnerstag 16. September 2021, 16:08

Habe inzwischen die Info, dass die Pressevorführungen in Deutschland erst eine Stunde NACH Beginn der Weltpremiere stattfinden, und zwar am 28.9. um 21 Uhr. Dann ein kurzes Embargo bis 1 Uhr nachts.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5164
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von student a.d. » Donnerstag 16. September 2021, 19:36

Invincible1958 hat geschrieben:
Donnerstag 16. September 2021, 16:08
Habe inzwischen die Info, dass die Pressevorführungen in Deutschland erst eine Stunde NACH Beginn der Weltpremiere stattfinden, und zwar am 28.9. um 21 Uhr. Dann ein kurzes Embargo bis 1 Uhr nachts.
Ok, also ist es so wie ich es mir gedacht habe.

Habe eine Einladung weitergeleitet bekommen, in der allemöglichen Orte und Säle aufgeführt sind, aber nur eine Uhrzeit. Ich war dann erst kurz irritiert, aber dann habe ich mir das so wie von dir genannt gedacht. Dann weiß ich schon mal, wo ich mich am 28.09.2021 befinde. ;)
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Invincible1958
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3228
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 17. September 2021, 11:45

Wie erwartet: FSK 12

Die sekundengenaue Laufzeit für Kino und Blu-Ray: 163:51 min

https://www.fsk.de/asp/fskkarte.asp?pvid=618583

(auf DVD und im Fernsehen später 157:18 min)

arni75
Maniac
Maniac
Beiträge: 1346
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von arni75 » Freitag 17. September 2021, 13:43

Haben sie es endlich veröffentlichen können - die Synchro (und damit vermutlich die Freigabe) war vor über einem Jahr erfolgt.

Invincible1958
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3228
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 17. September 2021, 15:18

arni75 hat geschrieben:
Freitag 17. September 2021, 13:43
Haben sie es endlich veröffentlichen können - die Synchro (und damit vermutlich die Freigabe) war vor über einem Jahr erfolgt.
Yep. Der Großteil der Synchro war zwar schon im März 2020 fertig, aber im Sommer 2020 wurde alles fertiggestellt.
Ob die FSK die deutsche Fassung dann aber auch gleich letztes Jahr noch der FSK vorgelegt wurde, und mit der erneuten Verschiedbung des Kinostarts zurückgehalten wurde, weiß ich nicht.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 10069
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Mark_G » Freitag 17. September 2021, 15:36

Gab es jetzt eigentlich Nachdrehs wegen veraltetem Product Placement?
Nothing Compares 2 U

Invincible1958
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3228
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 17. September 2021, 17:25

Mark_G hat geschrieben:
Freitag 17. September 2021, 15:36
Gab es jetzt eigentlich Nachdrehs wegen veraltetem Product Placement?
Soweit ich weiß, gab es keine Nachdrehs.

Es kann aber sein, dass das Smartphone von Nokia digital durch ein neues Modell ersetzt wurde, so wie auch hier im neuen "alten" Spot gemacht wurde:

https://youtu.be/HX6uojSRG4s

Wobei im Spielfilm solche Produkte selten länger als eine Sekunde im ganzen Film in Nahaufnahme vorkommen.
Und die Autos, Kleidung, Getränke etc. werden sie nicht digital ersetzen können oder wollen.

Ich wüsste außer Nokio jetzt auch keine Marke, deren Produkt inzwischen überholt ist.

Invincible1958
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3228
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Invincible1958 » Sonntag 19. September 2021, 12:01

Am 29. Oktober soll Kinostart in China sein.

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4918
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Lativ » Sonntag 19. September 2021, 18:17

Ist unter dieser begrenzten Saalauslastung Bundesweit ein Mio. Start drin ?
Selbst falls nicht, aktuell zeigt sich ja das in Corona Zeiten die Filme zu langläufern werden und die Kinos werden für Bond die Sääle sicherlich relativ lange frei halten. Deshalb, ein Ergebnis wie Lzt wird es hoffentlich nicht geben. Nimmt man den abschlag von F&F9 zu F&F8 müsste bei NTTD im vergleich zu 'Spectre' grob gerechnet etwas um 4,2 Mio. rauskommen, aber Bond ist natürlich beliebter und hat eine größere Zielgruppenreichweite.

Mich würde es auch mal interessieren was sich für die Kinobesitzermehr rechnet, 2G und volle Sääle oder 3G aber nur reduziert ?
Fast 70 % der Bevölkerung sind geimpft, sollte für 2G sprechen. Dennoch gilt beim Cinemaxx und UCI in Hamburg 3G.

Invincible1958
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3228
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Invincible1958 » Sonntag 19. September 2021, 18:34

Lativ hat geschrieben:
Sonntag 19. September 2021, 18:17
Mich würde es auch mal interessieren was sich für die Kinobesitzermehr rechnet, 2G und volle Sääle oder 3G aber nur reduziert ?
Fast 70 % der Bevölkerung sind geimpft, sollte für 2G sprechen. Dennoch gilt beim Cinemaxx und UCI in Hamburg 3G.
In anderen Kinos in Hamburg gilt 2G (Savoy, Astor, Passage z.B.)
Und die NTTD-Vorstellungen mit 100% Auslastung sind schon gut gebucht.
Die Frage ist: wieviele Menschen, die zu den 30% Ungeimpften gehören, wären überhaupt zu Bond ins Kino gegangen?
Kann ja sein, dass ein Großteil der Ungeimpften sowieso keine großen Kinogänger sind.

Invincible1958
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3228
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Invincible1958 » Montag 20. September 2021, 12:02

Zwei Generationen von Royals bei einer Bondpremiere gab es auch noch nie:

https://www.standard.co.uk/news/uk/jame ... 56233.html

"Casino Royale": Elizabeth und Philip
"Quantum of Solace": William und Harry
"Skyfall": Charles und Camilla
"Spectre": William, Kate und Harry
"No Time To Die": Charles, Camilla, Wiliam und Kate

Benutzeravatar
Berni99
Groupie
Groupie
Beiträge: 151
Registriert: Donnerstag 7. November 2013, 11:00

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Berni99 » Montag 20. September 2021, 13:20

In Dänemark scheint der Kartenvorverkauf sehr gut zu laufen
Presales in Denmark are INSANE. It just started.
I just spend 1,5 hour online waiting for OD tickets.
I think Bond 25 will sell more tickets today in presales than Dune 4,5 OW total.

Last time it was this crazy was for Potter 8. Not even Endgame was this rushed

Benutzeravatar
Berni99
Groupie
Groupie
Beiträge: 151
Registriert: Donnerstag 7. November 2013, 11:00

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Berni99 » Freitag 24. September 2021, 15:42

James Bond Fever Hits U.K. Ahead of ‘No Time To Die’ World Premiere, Ticket Presales Are Biggest Since ‘Avengers: Endgame’

https://www.hollywoodreporter.com/movie ... 235019978/

Invincible1958
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3228
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Invincible1958 » Samstag 25. September 2021, 00:53

Ich bin seit ein paar Tagen in London, und hier gibt es wirklich kein Vorbeikommen an Bond.

Plakate überall, auf Bussen, in der U-Bahn ...
Gestern war ich im Publikum bei der Aufzeichnung der Graham Norton Show mit Craig, Seydoux, Lynch und Malek. Heute war ich bei der BAFTA-Veranstaltung "Daniel Craig: A Life in Pictures". Cast und Crew sind zudem in Radio-Morningshows zu Gast. Überall gibt es Bond-Sonderevents. Ganze Einkaufspassagen sind auf Bond umgestyled.

Habe gestern auch meine Premierentickets an der Royal Albert Hall abgeholt. Dort laufen drumherum auch schon die Aufbauarbeiten für Dienstag.

In den kostenfreien Klatschblättern sind täglich Stories, wo Cast und Crew welches Hotel betreten haben, oder wo sie zu Abend gegessen haben.

Craig selbst kam mir die zwei Tage, die ich ihn jetzt live erlebt hat, sehr entspannt, vor. So locker und mit Spaß an der Sache habe ich ihn bei den letzten Promo-Touren nicht wahrgenommen.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5164
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von student a.d. » Samstag 25. September 2021, 10:58

Invincible1958 hat geschrieben:
Samstag 25. September 2021, 00:53
Ich bin seit ein paar Tagen in London, und hier gibt es wirklich kein Vorbeikommen an Bond.

Plakate überall, auf Bussen, in der U-Bahn ...
Gestern war ich im Publikum bei der Aufzeichnung der Graham Norton Show mit Craig, Seydoux, Lynch und Malek. Heute war ich bei der BAFTA-Veranstaltung "Daniel Craig: A Life in Pictures". Cast und Crew sind zudem in Radio-Morningshows zu Gast. Überall gibt es Bond-Sonderevents. Ganze Einkaufspassagen sind auf Bond umgestyled.

Habe gestern auch meine Premierentickets an der Royal Albert Hall abgeholt. Dort laufen drumherum auch schon die Aufbauarbeiten für Dienstag.

In den kostenfreien Klatschblättern sind täglich Stories, wo Cast und Crew welches Hotel betreten haben, oder wo sie zu Abend gegessen haben.

Craig selbst kam mir die zwei Tage, die ich ihn jetzt live erlebt hat, sehr entspannt, vor. So locker und mit Spaß an der Sache habe ich ihn bei den letzten Promo-Touren nicht wahrgenommen.
War es für dich einfach an die die Karten für die ganzen o.g. Veranstaltungen zu kommen (Graham Norton Show, BAFTA und Royal Albert Hall)?
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Invincible1958
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3228
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Invincible1958 » Samstag 25. September 2021, 12:02

student a.d. hat geschrieben:
Samstag 25. September 2021, 10:58
Invincible1958 hat geschrieben:
Samstag 25. September 2021, 00:53
Ich bin seit ein paar Tagen in London, und hier gibt es wirklich kein Vorbeikommen an Bond.

Plakate überall, auf Bussen, in der U-Bahn ...
Gestern war ich im Publikum bei der Aufzeichnung der Graham Norton Show mit Craig, Seydoux, Lynch und Malek. Heute war ich bei der BAFTA-Veranstaltung "Daniel Craig: A Life in Pictures". Cast und Crew sind zudem in Radio-Morningshows zu Gast. Überall gibt es Bond-Sonderevents. Ganze Einkaufspassagen sind auf Bond umgestyled.

Habe gestern auch meine Premierentickets an der Royal Albert Hall abgeholt. Dort laufen drumherum auch schon die Aufbauarbeiten für Dienstag.

In den kostenfreien Klatschblättern sind täglich Stories, wo Cast und Crew welches Hotel betreten haben, oder wo sie zu Abend gegessen haben.

Craig selbst kam mir die zwei Tage, die ich ihn jetzt live erlebt hat, sehr entspannt, vor. So locker und mit Spaß an der Sache habe ich ihn bei den letzten Promo-Touren nicht wahrgenommen.
War es für dich einfach an die die Karten für die ganzen o.g. Veranstaltungen zu kommen (Graham Norton Show, BAFTA und Royal Albert Hall)?
Graham Norton Show:
Das ist ne Lotterie. Unter allen, die sich registrieren, wird ausgelost. Und entweder bekommt man dann die ersehnte Mail oder nicht. Vor Ort muss man sich dann trotzdem frühzeitig anstellen, weil die immer überbuchen, um No-Shows zu vermeiden. Wer also weiter hinten in der Schlange steht, kommt nicht unbedingt rein.

BAFTA:
Das war nicht ausverkauft. Im Balkon waren die hinteren Reihen alle frei. Da war es also am einfachsten reinzukommen.

Weltpremiere:
Diverse Fanclubs und Fanseiten haben von EON jeweils vier Tickets angeboten bekommen. Darüber bin ich auch entspannt an die Karten gekommen.
Am 11.9. gab es dann aber über die Seite der Royal Albert Hall auch einen öffentlichen Vorverkauf. Und vorgestern sind nochmal Karten in den Verkauf gegangen. Ich hab es jedes Mal probiert und bin immer durchgekommen. Scheint also auch auf dem regulären Weg machbar gewesen zu sein dort ranzukommen.
2012 bei "Skyfall" hatte ich es auch über den normalen Vorverkauf geschafft.

Das größte Glücksspiel war also Graham Norton.

Benutzeravatar
Dumbledore
Frischling
Frischling
Beiträge: 29
Registriert: Freitag 11. Dezember 2020, 11:25

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Dumbledore » Dienstag 28. September 2021, 16:51

Könnten etwa £20M für die 3 Tage werden, vielleicht kann er in Dollar die 100M Grenze überschreiten

Benutzeravatar
Berni99
Groupie
Groupie
Beiträge: 151
Registriert: Donnerstag 7. November 2013, 11:00

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Berni99 » Dienstag 28. September 2021, 19:47

No Time To Die’ Looking To Bond With $90 Million At Early International Box Office – Preview

https://deadline.com/2021/09/no-time-to ... 234845794/

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4918
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Lativ » Dienstag 28. September 2021, 21:04

Invincible1958 hat geschrieben:
Sonntag 19. September 2021, 18:34
In anderen Kinos in Hamburg gilt 2G (Savoy, Astor, Passage z.B.)
Und die NTTD-Vorstellungen mit 100% Auslastung sind schon gut gebucht.
Die Frage ist: wieviele Menschen, die zu den 30% Ungeimpften gehören, wären überhaupt zu Bond ins Kino gegangen?
Kann ja sein, dass ein Großteil der Ungeimpften sowieso keine großen Kinogänger sind.
Sind da die Kinder Rausgerechnet also unter 12 Jahren ?
Dann minimiert sich ja die Zahl nochmals.

Warum gibt es eigtl. diesmal keine Mi. Abend Previews ?

Freu mich jedenfalls wie Bolle auf den Film, gehe mit der Erwartungshaltung heran das er zwar nicht besser wie CR und Skyfall sein wird welche die Messlatte ja auch extrem angehoben haben aber besser u.u. sogar deutlich, wie QoS und Spectre.

Craig machte mit seinem Himbeer Roten Sacko, schöner Stilbruch weg von Schwarz/Weiß, auf der Weltpremiere eine tollen Eindruck und er ist wieder einmal sehr sympathisch, und er wie auch Seydoux, Harris, AdA, und Eilish haben sich viel zeit genommen für Interviews.

Benutzeravatar
Berni99
Groupie
Groupie
Beiträge: 151
Registriert: Donnerstag 7. November 2013, 11:00

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Berni99 » Mittwoch 29. September 2021, 11:08

Aktuell 90 % bei RT :Up:

Wetter scheint am Wochenende wieder eher warm zu werden in Österreich

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4918
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Lativ » Samstag 2. Oktober 2021, 13:10

(Gleich vorweg, ich wollte keinen neuen Thread dafür aufmachen, wem das nicht passt bitte verschieben !)

Habe mir mal Gedanken gemacht welche Opening Sequenzen für mich die besten waren und würde mich freuen wenn andere mit ihrem Ranking und Ansicht folgen.

Erstmal auf die Ära Craig bezogen. Das wichtigste Kriterium ist das man sich auf die Filmhandlung, oder einzelne Elemente daraus bezieht.

Skyfall (Die beste im Bond Universum überhaupt)
Casino Royale
Spectre
Keine zeit zu sterben
Ein Quantum Trost

Auf die gesamte Reihe bezogen, auch wenn sie sich 'nur' auf das Zigeunerlager bezieht gehört 'Liebesgrüße aus Moskau' mit zu den besten Sequenzen weil es zwar arm an Vielfalt ist aber sehr Kunstvoll umgesetzt, das Lichtspiel, die Idee mit den Projizierten Schriftzügen und das vom Song so wundervoll begleitet.
Auch 'Goldfinger', 'Feuerball', 'Man lebt nur zweimal' und 'Leben und sterben lassen' gefallen mir. Eine Phase in der man sich mindestens auf das Kernthema bezog.

Die Ideenarme Phase war nur noch eine beliebige aneinander Reihung von Frauenkörpern die mal Turnten, auf dem Trampolin sprangen oder am Schwebebalken ihr können bewiesen aber insgesamt sehr austauschbar. Von 'Der Spion der mich liebte' bis 'Lizenz zum Töten'. Da hätte man 'Maurice Binder' ablösen müssen, das wirkte nur noch wie das ausleben eines Fetisch.

In der Ära Brosnan bezog man sich wieder auf den Inhalt des Films, mal mehr mal weniger. Am besten hat mir 'Goldeneye' gefallen gefolgt von 'Stirb an einem anderen Tag' der mit den Realen Film Szenen mal was neues bot.

Jetzt müsste man das nur noch auf eine Top 10 Opening-Sequenzen komprimieren.

1. Skyfall
2. Goldeneye
3. Casino Royale
4. Spectre
5. Liebesgrüße aus Moskau
6. Stirb an einem anderen Tag
7. Goldfinger
8. Man lebt nur zweimal
9. Leben und sterben lassen
10. Im Auftrag ihrer Majestät

Die mieseste Opening Sequenz ist ganz klar 'Dr. No', das kaum etwas Thematisch, bis auf die drei Männer, vorkam ist das eine. Schwerwiegender ist das abrupte Splitting. Besser man wäre beim 'Punktspiel' geblieben unterstrichen vom Klassischsten aller Musik Themes wie zum beginn.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5164
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von student a.d. » Samstag 2. Oktober 2021, 16:24

Ich fand die ersten Minuten von KEINE ZEIT ZU STERBEN eigentlich die besten und spannendsten vom gesamten Film. :)
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Invincible1958
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3228
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Invincible1958 » Samstag 2. Oktober 2021, 16:40

student a.d. hat geschrieben:
Samstag 2. Oktober 2021, 16:24
Ich fand die ersten Minuten von KEINE ZEIT ZU STERBEN eigentlich die besten und spannendsten vom gesamten Film. :)
Meinst du die Szene aus Madeleines Kindheit, von der sie schon in Spectre erzählt?

Die fand ich auch großartig inszeniert.
Wüsste man nicht, dass man in einem Bondfilm sitzt, hätte das stilistisch auch ein toller Geuselschocker werden können.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste