Solo - A Star Wars Story

Vergiss die Umfrage nicht!
BDB
Frischling
Frischling
Beiträge: 34
Registriert: Samstag 26. Dezember 2015, 14:03

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von BDB » Montag 5. Februar 2018, 22:28

Die beiden Teaser machen auf jeden Fall Lust auf mehr. Ich finde, dass Alden den gewissen Charme von Han Solo ganz ordentlich rüberbringt, auch wenn die Stimme nicht ganz ins Gesamtpaket passt. Natürlich sieht der Film bisher phantastisch aus mit teils wunderschönen shots, was mich beim Kameramann von Arrival nicht wundert. Der Mai kann definitiv kommen.

Benutzeravatar
Tom R.
Groupie
Groupie
Beiträge: 346
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:40

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von Tom R. » Dienstag 6. Februar 2018, 14:23

Also Flop Gefahr sehe ich nicht - ob er an RO rankommt glaube ich aber nicht - vielleicht 400+ . Das liegt aber eher an SW8 , der ja auch noch läuft . Weiß mit bestem Willen nicht warum Disney do nah die Filme aneinander laufen lässt . Bisher hat Disney doch alles richtig gemacht . Aber die versuchen es wie bei Marvel mit den Abständen , da klappt’s ja trotzdem irgendwie auch . Bin echt gespannt . Aber Trailer wirkt einladend .
Filme 2018: Tierwesen2, Ballon, Gänsehaut 2, Equlizer 2, MI-6, Skycraper, HT 3, Jurassic World2, Solo,Avengers, Quiet Place, Ready Player One, Midnight Sun,Death Wish, Black Panther, Greatest Showman, Wind River, 50SoG3, Wunder

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1223
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von kinofan43 » Dienstag 6. Februar 2018, 19:59

Tom R. hat geschrieben:
Dienstag 6. Februar 2018, 14:23
Also Flop Gefahr sehe ich nicht - ob er an RO rankommt glaube ich aber nicht - vielleicht 400+ . Das liegt aber eher an SW8 , der ja auch noch läuft . Weiß mit bestem Willen nicht warum Disney do nah die Filme aneinander laufen lässt . Bisher hat Disney doch alles richtig gemacht . Aber die versuchen es wie bei Marvel mit den Abständen , da klappt’s ja trotzdem irgendwie auch . Bin echt gespannt . Aber Trailer wirkt einladend .
Ein echter Flop ist nahezu ausgeschlossen. Schließlich ist es Star Wars und dann gehts um die Vorgeschichte einer berühmten Figur. Ich bin ja dafür, das sie als nächstes einen Film über Leia machen sollen. Und zwar über ihre Abenteuer auf Alderan und wie sie zu den Rebellen gekommen ist.

Wastl
Groupie
Groupie
Beiträge: 208
Registriert: Samstag 18. April 2015, 08:55

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von Wastl » Dienstag 6. Februar 2018, 21:51

Ich frage mich ja ob demnächst überhaupt noch Ableger anstehen werden.

Nicht nur wurde bereits eine neue Trilogie angekündigt die von Rian Johnson entwickelt werden wird, jetzt gab es vor ein paar Minuten auch die Ansage das David Benioff und D.B. Weiss, die Macher von Game of Thrones, nach Ende von GoT eine weitere Star Wars Filmreihe entwickeln werden. So wirklich viel Platz gibt es da dann nicht mehr, es sei denn man erhöht die Anzahl an Filmen pro Jahr.

arni75
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1033
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von arni75 » Dienstag 6. Februar 2018, 22:43

Nicht alle diese Projekte müssen zwangsläufig Kinofilme sein, denn schließlich wollen die ihre eigene Streamingplattform mit Inhalten füllen.

Kaero
Groupie
Groupie
Beiträge: 226
Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 20:03

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von Kaero » Mittwoch 7. Februar 2018, 10:27

Ob die Filme im Kino oder auf der Streaming-Plattform laufen werden ist egal, eine Marketing-Kampagne brauchen sie trotzdem. Und dann kann Lucasfilm nicht mehr wie jetzt bei Solo so lange warten, bis man die Kampagne startet, da Episode VIII noch in den Kinos läuft (das muss man sich vorher überlegen).
Wenn Marvel es schafft, muss es auch Lucasfilm schaffen, adäquat und zeitgerecht mehrere Filme pro Jahr zu bewerben. Von den Serien rede ich noch gar nicht.

Wastl
Groupie
Groupie
Beiträge: 208
Registriert: Samstag 18. April 2015, 08:55

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von Wastl » Mittwoch 7. Februar 2018, 10:39

Laut Bob Iger handelt es sich definitiv um Kinofilme und nicht um eine Serie.
Darüber hinaus ist wohl nicht nur eine sondern gleich mehrere Serien in Planung für den Streaming Dienst. Das könnte aber auch einfach die schon früher erwähnte Serie plus eine neue animierte Serie sein, die jetzige endet ja bald.
Gleichzeitig gibt es dann noch die Aussage, dass diese beiden neuen Filmreihen nicht unbedingt bedeuten das es keinerlei weitere Einzelfilme geben wird.

Ohne das feststeht wie der Zeitplan überhaupt aussieht, sehe ich nicht warum es zwingend nötig sein sollte mehrere Filme gleichzeitig zu bewerben. Wenn es bei einem FIlm pro Jahr bleibt, dann gibt es nicht unbedingt einen Grund etwas am derzeitigen Marketing zu ändern.

Kaero
Groupie
Groupie
Beiträge: 226
Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 20:03

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von Kaero » Mittwoch 7. Februar 2018, 12:16

Ob es Kinofilme sind, ist nicht gesagt, es ist nur von Filmen die Rede (also können die auch auf der streaming-Plattform veröffentlicht werden):
http://www.starwars.com/news/game-of-th ... wars-films
Wenn die 1-Film pro Jahr-Schiene weiter verfolgt wird, wird sich nichts ändern. Sollten 2 oder mehr Filme pro Jahr kommen, dann müssten sie ihr Marketing ändern.
Kennedy hat bestätigt, dass es weitere Filme nach Episode IX geben wird mit Rey und co. D.h. wir haben diese Filme, die Rian Johnson-Trilogie und die soeben angekündigte Filmreihe. Ich glaube nicht, dass sie weiterhin einen Film pro Jahr rausbringen werden, sonst würden wir diese Filme bis mindestens 2026 kriegen (ich gehen von mindestens 7 Filmen aus: die Trilogie, mindestens 2 Filme mit Rey und co. [weil Kennedy nicht von einem sondern mehreren gesprochen hat], mindestens 2 Filme der FilmREIHE der GOT-Macher). Ab 2020 würden wir 2026 den letzten dieser Filme bekommen, davon gehe ich nicht aus.
Die Serien habe ich auch nicht erwähnt (https://www.starwars-union.de/nachricht ... in-Arbeit/), ich bezog mich auf die neue Filmreihe der GOT-Macher.

Wastl
Groupie
Groupie
Beiträge: 208
Registriert: Samstag 18. April 2015, 08:55

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von Wastl » Mittwoch 7. Februar 2018, 15:44

Ich würde doch mal sehr stark bezweifeln, dass sie irgendwelche Star Wars Filme nur für ihren Streaming Service drehen würden. Das wäre verschenktes Geld. Es wird zwar nicht ausdrücklich erwähnt, aber ich bin mir doch sehr sicher das es sich hierbei um ganz normale Kinofilme handeln wird. Fürs Streaming hat man ja bereits mehrere Serien in der Entwicklung.

Ehrlich gesagt habe ich noch gar nichts davon gehört, dass Kennedy weitere Episoden nach IX versprochen hätte. Bin mir auch ziemlich sicher, dass Daisy Ridley gesagt hat, dass für sie nach Episode IX Schluß sein wird. Muss nicht für ewig sein, aber einen direkten Nachfolger für die nähere Zukunft würde das eher ausschließen.

Taipan
Maniac
Maniac
Beiträge: 1319
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von Taipan » Freitag 16. Februar 2018, 08:07

Wastl hat geschrieben:
Mittwoch 7. Februar 2018, 15:44
Ich würde doch mal sehr stark bezweifeln, dass sie irgendwelche Star Wars Filme nur für ihren Streaming Service drehen würden. Das wäre verschenktes Geld.
Kann man mMn nicht zu 100% sagen. Das Potential für die Ableger Filme liegt nicht höher als eine Milliarde weltweit und wird mit zunehmender Anzahl der Filme eher abnehmen. Also pro Film ca. 400 Mio. Erlös, der ans Studio zurückgeht.

Beteiligungen werden beim Streaming wohl nicht anfallen, da man ja kein Einspielergebnis hat, an dem das gemessen werden könnte (keine Ahnung, ob es sowas ähnliches wie bei Werbung im Netz dann gäbe, wie 1 Cent pro Klick oder so.) Marketing ist beim Streaming zwar auch vorhanden, aber nicht in der Höhe, wie bei einem Kinofilm. Produktionskosten lasse ich mal bei beiden Alternativen gleich. Homevideo Einnahmen würden beim Streaming einbrechen. Der Einfachheithalber sagen wir, dass sich niedrigere Marketingkosten und Homevideo Einnahmen ausgleichen.

Sagen wir mal, dass der Disney Dienst 6 Dollar pro Monat kostet (soll ja günstiger als Netflix sein und dieser Preis entspricht in etwa dem was bei disneylife bereits verlangt wird). Ködert man die Leute nun mit einem neuen Star Wars Film pro Jahr, bleiben alle, die Star Wars wollen, im Abo.

Nun bleibt die Frage, wie viele zusätzliche Abos Disney durch Star Wars abschließen kann. Der o.g. 400 Mio. Erlös wäre bei einem angenommen Star Wars Kinofilm pro Jahr bei ca. 5,5 Mio. zusätzlichen Abonnenten gegeben (400 : 6*12). Das ist nicht viel.

Kaero
Groupie
Groupie
Beiträge: 226
Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 20:03

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von Kaero » Samstag 17. Februar 2018, 12:07

Wenn man das Abo monatlich kündigen kann (das sollten sie anbieten, da dies die Konkurrenz auch macht), würde nicht alle 12 Monate beim Abo bleiben wegen einem SW-Film pro Jahr. Man könnte kündigen und wieder das Abo für 1-2 Monate nehmen, sobald der neue SW-Film verfügbar ist (und nebenbei kann man dann vielleicht eine mögliche SW-Serie auf einmal anschauen, dann kündigt man wieder bis zum nächsten Film).
Ich würde es so machen, wenn ich ein Abo nur wegen einem Film nehmen würde, wollte mit diesem Beispiel nur zeigen, dass man Leute zwar mit einem Film ködern kann pro Jahr, viele aber dann sicher nicht 12 Monate zahlen.

Taipan
Maniac
Maniac
Beiträge: 1319
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von Taipan » Sonntag 18. Februar 2018, 08:47

Kaero hat geschrieben:
Samstag 17. Februar 2018, 12:07
Wenn man das Abo monatlich kündigen kann (das sollten sie anbieten, da dies die Konkurrenz auch macht), würde nicht alle 12 Monate beim Abo bleiben wegen einem SW-Film pro Jahr. Man könnte kündigen und wieder das Abo für 1-2 Monate nehmen, sobald der neue SW-Film verfügbar ist (und nebenbei kann man dann vielleicht eine mögliche SW-Serie auf einmal anschauen, dann kündigt man wieder bis zum nächsten Film).
Ich würde es so machen, wenn ich ein Abo nur wegen einem Film nehmen würde, wollte mit diesem Beispiel nur zeigen, dass man Leute zwar mit einem Film ködern kann pro Jahr, viele aber dann sicher nicht 12 Monate zahlen.
Grundsätzlich gebe ich Dir da Recht. Ich gehe auch von monatlich kündbar aus und das von Dir skizzierte Modell hab ich bei Sky Ticket und Walking Dead auch schon mal angewendet.

Es kommt hier aber neben dem exklusiven Content noch ein weiterer Faktor hinzu und zwar die sich füllende Bestandsbibliothek: Ich gehe davon aus, dass die Zielgruppe, über die wir uns hier unterhalten sich im Normalfall auch jeden Star Wars Kinofilm für zuhause kauft. Und die meisten wahrscheinlich auch jeden Indy Content.

Disney sollte mMn die Home Video Auswertung auf ihrem Streaming Dienst gleichzeitig mit dem Verleihstart eines jeweiligen Films freigeben.

Dann hätten wir im Gedankenspiel zB folgende Zeitachse:

10/19: Start des Dienstes mit der gesamten Disney Bibliothek und der Homevideo Premiere von Avengers 4 und Aladdin. Dazu vielleicht ne Star Wars Zeichentrickserie.
01/20: Star Wars Realserie, fünf Folgen Staffel 1
03/20: Star Wars Realserie, restliche fünf Folgen Staffel 1
05/20: Star Wars Episode IX... Und diejenigen, die bereits an Bord sind, denken sich: Hmm 14 Euro extra ausgeben, um den Film auf Blue Ray zu haben oder einfach Streaming weiter behalten? ..... Oh ein Trailer für einen exklusiven Star Wars Film in 10/20... Den will ich auf jeden Fall gucken. Ich könnte jetzt ja kündigen und spare fünf Monate Abogebühr, aber dafür müsste ich mir Episode IX dann ja kaufen, also spare ich nur noch drei Monate. Die Star Wars Animationsserie ist auch ok und alle Marvel Filme hätte ich dann auch für immer....Und dann fängt das Überlegen an.

Kaero
Groupie
Groupie
Beiträge: 226
Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 20:03

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von Kaero » Sonntag 18. Februar 2018, 10:26

Stimmt auch. Aber bei deinem Modell würde ich mir lieber die Filme kaufen anstatt sie zu streamen. Und bei deinem Modell spart man immer noch 3 Monatsgebühren.
Ist aber alles Theorie, in der Praxis kaufe ich mir nicht mal mehr die neuen SW-Filme, aber dies ist eine andere Geschichte.
Und solange bei uns (Ö) das Streamen nicht illegal ist, brauche ich ohnehin nicht alle Streamingseiten abonnieren.

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 1897
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von mercy » Freitag 30. März 2018, 13:00

Der Aufsteller ist zumindest schon mal sehr gelungen.

Bild

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 8884
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von Mark_G » Freitag 30. März 2018, 14:03

Kann man sich draufsetzen?
Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 1897
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von mercy » Freitag 30. März 2018, 15:50

Ja, ist analog zu den Zoomania- und Guardians-2-Aufstellern. Extra feste Pappe. Solange die Gäste nicht draufspringen, sollte der gut halten. Die Figuren scheinen auch relativ lebensgroß zu sein.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 8884
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von Mark_G » Montag 9. April 2018, 09:58

Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 8884
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von Mark_G » Montag 9. April 2018, 10:40

Nothing Compares 2 U

BDB
Frischling
Frischling
Beiträge: 34
Registriert: Samstag 26. Dezember 2015, 14:03

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von BDB » Montag 9. April 2018, 10:49

Der Trailer macht Lust auf mehr, erinnert mich etwas an Baby Driver. Der nächste Monat kann kommen :woohoo:

Benutzeravatar
Tom R.
Groupie
Groupie
Beiträge: 346
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:40

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von Tom R. » Mittwoch 11. April 2018, 16:09

Weiß immer noch nicht recht ... glaube nicht an RO Regionen . Auch die Mrd Weltweit wird er nicht packen , da die Rückgänge schon bei SW8 ziemlich hoch waren .
Aber vielleicht macht genau diese Ungewissheit die Leute neugierig . Dann wird man sehen welche Qualität er hat .
Filme 2018: Tierwesen2, Ballon, Gänsehaut 2, Equlizer 2, MI-6, Skycraper, HT 3, Jurassic World2, Solo,Avengers, Quiet Place, Ready Player One, Midnight Sun,Death Wish, Black Panther, Greatest Showman, Wind River, 50SoG3, Wunder

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 1897
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von mercy » Donnerstag 3. Mai 2018, 17:14

Morgen ist May the 4th. Passend dazu wird der Vorverkauf starten. Previews sind am Vorabend möglich.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste