Keine Zeit zu sterben

Vergiss die Umfrage nicht!

Welche Schulnote gibst Du dem Trailer?

1
2
22%
2
6
67%
3
0
Keine Stimmen
4
1
11%
5
0
Keine Stimmen
6
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 9

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3865
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Lativ » Samstag 5. Oktober 2019, 15:23

In den vergangenen Jahren hat Bond kein anständiges Poster mehr spendiert bekommen. Das letzte das mich noch ansprach war das Haupt und Nebenposter zu CR. 👍

Quantum = 👎
Skyfall = :|
Spectre= 👎
KZZS = No.1 👎

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 9411
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von MH207 » Samstag 5. Oktober 2019, 15:28

0815 mit einem gewöhnungsbedürftigem Schriftzug.
Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.: TERMINATOR:DF (o),ES II (o),RAMBO V (-),AD ASTRA (+),ANGEL/FALLEN (-),AVENGERS:ENDGAME (o),PETS2 (o), ANNABELLE3 (o),VERACHTUNG (+),JOHN WICK 3 (+),KUSCHELTIERE (o),GODZILLA II (-),CPT MARVEL (o),WIR (o)

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1681
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Invincible1958 » Samstag 5. Oktober 2019, 15:29

Das letzte richtig gute Poster war für mich das Teaser-Plakat zu CR.

Das Hauptmotiv hat mich schon nicht mehr vom Hocker gerissen. Anschließend ging es so weiter, dass das Teaser-Plakat sich zu 100% auf Craig konzentriert hat, dabei aber immer wieder teils nichtssagende Motive ausgewählt wurden. Und das Hauptplakat wurde manchmal durch die weibliche Hauptrolle ergänzt, manchmal nicht. Überraschende Motive gab es tatsächlich lange nicht mehr.

Ausnahme: das offizielle US-IMAX-Plakat zu "Skyfall", welches hierzulande aber keine Verwendendung fand.

Bild

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3865
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Lativ » Samstag 5. Oktober 2019, 15:50

MH207 hat geschrieben:
Samstag 5. Oktober 2019, 15:28
0815 mit einem gewöhnungsbedürftigem Schriftzug.
Der Schriftzug ist das einzige was mir daran gefällt, komischerweise was das betrifft haben sie nicht auf der faulen Haut gelegen. Okay CR und QoS sind sich sehr ähnlich mit demselben kniff.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

CR mit klaren Linien, ein verweis auf Craig und seine herangehensart, schnörkellos.
QoS mit dem leicht Maritim geschwungenen Q was wohl eine anspielung auf das Thema Wasser ist. Skyfall mit angerauter Oberfläche und Lichtspiel oder Patina könnte man auch sagen, harter abnutzungskampf. Spectre Plastisch hervorgehoben so 3-D mäßig mit einer Organisation die Global agiert.
Der Aktuelle hat so etwas Nostalgisches, zumindest empfinde ich das so. Frankreich in den 30ern.

@Invincible1958

In CR, Skyfall und Spectre trug Craig den Kurzgeschnittenen Haarschnitt der sich etabliert hat, nur in QoS trug er sie etwas 'länger'. Das auf dem 'Skyfall' Poster ist diesbezüglich schlecht bearbeitet, einen kurzgeschorenen Militärschnitt oder Knastfriese trug Craig nie. Könnte beim Poster aber auch am Lichteinfall liegen.

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1681
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Invincible1958 » Samstag 5. Oktober 2019, 18:47

Lativ hat geschrieben:
Samstag 5. Oktober 2019, 15:50
Der Schriftzug ist das einzige was mir daran gefällt.
Der Schriftzug ist ja bereits seit Bekanntgabe des Titels bekannt.
Lativ hat geschrieben:
Samstag 5. Oktober 2019, 15:50
@Invincible1958

In CR, Skyfall und Spectre trug Craig den Kurzgeschnittenen Haarschnitt der sich etabliert hat, nur in QoS trug er sie etwas 'länger'. Das auf dem 'Skyfall' Poster ist diesbezüglich schlecht bearbeitet, einen kurzgeschorenen Militärschnitt oder Knastfriese trug Craig nie. Könnte beim Poster aber auch am Lichteinfall liegen.
In CR trug er die Haare so wie sie mir gefallen:

Bild

Eine ähnliche Länge hatte er auch in QOS.

Das Kurzgeschorene kam erst mit Skyfall.
Bei Spectre sind sie wieder einen Tick länger. Und jetzt in NTTD scheint die Spectre-Länge Bestand zu haben.

Aber wie kommst du jetzt auf die Haarlänge? Darüber habe ich vielleicht mal vor nem halben Jahr geschrieben. Aber das war/ist zur Zeit doch gar kein Thema gewesen. :-)

student a.d.
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3885
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von student a.d. » Samstag 5. Oktober 2019, 19:39

Geht so.
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3865
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Lativ » Samstag 5. Oktober 2019, 23:02

Invincible1958 hat geschrieben:
Samstag 5. Oktober 2019, 18:47
Aber wie kommst du jetzt auf die Haarlänge? Darüber habe ich vielleicht mal vor nem halben Jahr geschrieben. Aber das war/ist zur Zeit doch gar kein Thema gewesen. :-)
Aufgrund des von dir geposteten Fotos, ich dachte mir nur 'Kommt der grade vom Truppenübungsplatz' ?
'So sah er doch nicht im Film aus'....deswegen.

Muss es aktuell Thema sein, über manches kann man immer quatschen.

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3865
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Lativ » Samstag 26. Oktober 2019, 20:23

Die Dreharbeiten sind endlich Offiziell abgeschlossen !

Bild

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1681
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Invincible1958 » Sonntag 27. Oktober 2019, 11:26

Lativ hat geschrieben:
Samstag 26. Oktober 2019, 20:23
Die Dreharbeiten sind endlich Offiziell abgeschlossen !

Bild
Wieso endlich?
Im Vergleich zu den vorigen Filmen (7 Monate) war es diesmal eine kürzere Drehzeit (6 Monate).
Kann mir vorstellen, dass es auch eine Bedingung von Craig war, dass er es noch einmal macht, wenn man den Drehplan ein bisschen strafft und das alles ein wenig kürzer hält.
Verglichen mit den meisten deutschen Kinoproduktionen, die meist in ein, zwei Monaten runtergekurbelt werden, ist das natürlich trotzdem noch ein sehr langer Zeitraum.

Da sie aber nun schon so früh fertig sind, gibt es nun mit 5 Monaten die längste Post-Production-Phase, die ein Bondfilm je hatte.

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3865
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Lativ » Sonntag 27. Oktober 2019, 12:46

Invincible1958 hat geschrieben:
Sonntag 27. Oktober 2019, 11:26
Wieso endlich?
Das war darauf bezogen nach dem ganzen hick hack was es gab, verzögerung des Start durch Wechsel des Regisseurs, dann Craig's Verletzung, die Explosion die ein teil des Set's zerstörte und einige Crew Mitglieder verletzte, all das und jetzt kann man sagen das ding ist drin und weitere vorfälle ausgeschlossen.
Natürlich wirst du mir jetzt sagen das es nie einen Dreh ohne Probleme gibt, weiß ich, aber hier war es fast eine Pannen Serie.

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1681
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Invincible1958 » Sonntag 27. Oktober 2019, 13:06

Lativ hat geschrieben:
Sonntag 27. Oktober 2019, 12:46
Invincible1958 hat geschrieben:
Sonntag 27. Oktober 2019, 11:26
Wieso endlich?
Das war darauf bezogen nach dem ganzen hick hack was es gab, verzögerung des Start durch Wechsel des Regisseurs, dann Craig's Verletzung, die Explosion die ein teil des Set's zerstörte und einige Crew Mitglieder verletzte, all das und jetzt kann man sagen das ding ist drin und weitere vorfälle ausgeschlossen.
Natürlich wirst du mir jetzt sagen das es nie einen Dreh ohne Probleme gibt, weiß ich, aber hier war es fast eine Pannen Serie.
Haha. Nein, das sage ich nicht.
Aber bei Bond schauen die Medien immer stärker drauf und machen aus jeder Mücke einen Elefanten.

Das merkt man jetzt auch an deiner Aufzählung.
Bei der Exploision am Set wurde EIN Mitarbeiter leicht verletzt, der sich außerhalb der Halle befand,
nicht "einige Crew Mitglieder".

Und ja: die Vorgeschichte mit Boyle/Hodge kam so bei Bond tatsächlich noch nie vor. Bislang waren meist rechtliche oder Verleih-politische Gründe für eine Verzögerung der Produktion verantwortlich. Aber nach Bekanntgabe des Regisseurs wurde zuvor noch nie neubesetzt und verschoben.

Was Craigs Verletzung angeht: er ist zwei Wochen ausgefallen. In der Zeit wurden Szenen ohne ihn gedreht. Natürlich musste ein wenig umdisponiert werden. Aber das ist nicht zu vergleichen mit Problemen, die es zur Brosnan-Zeit gab. Bei "Die Another Day" hat er sich z.B. ebenfalls den Knöchel verstaucht, und ist über vier Wochen ausgefallen, was zu einem kompletten Drehstopp führte. Darüber wurde auch berichtet, aber nach dem Dreh und zum Kinostart war das alles kein Thema mehr. Bei Craig habe ich immer das Gefühl, dass er von den Medien anders "behandelt" wird als vorige Darsteller, die genau die gleichen Verletzungen/Probleme durchgemacht haben wie er.

Andere Beispiele: bei "Star Wars 7" hat sich Harrison Ford verletzte und fiel wochenlang aus, beim letzten "M:I" hat es bekannterweise Tom Cruise erwischt, und zwar viel schwerer als es im Mai bei Craig der Fall war. In meiner Erinnerung wurden aber beide Filme in den Medien nicht als Problem-Produktionen verkauft.

Ich habe ehrlich gesagt das Gefühl, dass es (mit Ausnahme der Regie-Vorgeschichte) in der Craig-Ära keinen Dreh gab, der so glatt ohne weiteres Aufsehen abgelaufen ist wie dieser jetzt. Bei "Spectre" gab es Stories darüber, dass Mendes und Craig sich am Set ständig anschreien, und das Ding nur noch hinter sich bringen wollen, dass aufgrund von Budgetkürzungen ganze Szenen umgeschrieben/gekürzt werden mussten. Diesmal gibt die ganze Crew ein total harmonisches Bild ab. Die beiden Stories (Craigs Knöchel und die Explosion) sind Geschichten aus dem Mai. Danach ist fast ein halbes Jahr nichts mehr passiert, was irgendwie für Aufsehen gesorgt hätte.
Aber irgendwie hängt es in den Köpfen der Menschen fest, warum auch immer.

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3865
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Lativ » Sonntag 27. Oktober 2019, 13:25

Wir leben halt in einer total Medialen Zeit, in der über jedes Problem sofort berichtet wird. Craig ist besonders beliebt, sehr erfolgreich, da achtete man schon mehr darauf aus sicht der Presse. Diese Kombi.

Für mich war ausschlagebend die Regie Personalie, die große Diskussion im vorfeld darüber und die Verzögerung. Jetzt braucht man nicht mit einer erneuten verschiebung rechnen, probleme bei der Post Produktion wird es bleibt zu hoffen nicht geben.

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 9411
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von MH207 » Sonntag 27. Oktober 2019, 13:46

Invincible1958 hat geschrieben:
Sonntag 27. Oktober 2019, 13:29
Bzgl. der Besucherzahlen und der zu erwartenden Einspielergebnisse von "No Time To Die" nächstes Jahr, bin ich der Meinung,
dass der April-Termin eindeutig für einen Einbruch der Zahlen sorgen wird, unabhängig von der Qualität des Films.
Ich sehe eher die 4,8 Mio von "Quantum of Solace" als die 7,8 Mio von "Skyfall". Denn Bond lebt weniger von den Hardcore-Fans, sondern von der breiten Masse. Und da gibt es im Herbst/Winter nunmal mehr Leute, die ins Kino gehen als im Frühjahr/Sommer - auf Deutschland bzw. Europa bezogen.
Ihm fehlen alleine im Vergleich/im Duell zu den beiden Vorgängern durch den Buzz rund um die Feiertage mind. 500T, wahrscheinlich eher 750T Besucher (oder noch mehr). kA auch wie viele Zweit- oder Mehrfachsichtungen zusätzlich nicht generiert werden. Von daher sehe ich eine doppelte GL schon als max. Erfolg an.

Dazu noch das leidige Thema frühzeitiger Sommerausbruch ...
Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.: TERMINATOR:DF (o),ES II (o),RAMBO V (-),AD ASTRA (+),ANGEL/FALLEN (-),AVENGERS:ENDGAME (o),PETS2 (o), ANNABELLE3 (o),VERACHTUNG (+),JOHN WICK 3 (+),KUSCHELTIERE (o),GODZILLA II (-),CPT MARVEL (o),WIR (o)

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1681
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Invincible1958 » Sonntag 27. Oktober 2019, 15:42

MH207 hat geschrieben:
Sonntag 27. Oktober 2019, 13:46
Dazu noch das leidige Thema frühzeitiger Sommerausbruch ...
Genau. Ein Bondfilm, der Anfang November in Deutschland gestartet ist, hat auch im Januar noch ein paar Besucher zusammengekratzt.
Ich glaube nicht, dass Bond 25 im Juni noch eine Rolle spielen wird.

Und generell ist der April nicht dafür bekannt, dass es in den letzten 50 Jahren viele Filme gab, die mit einem April-Starttermin eine doppelte Goldene Leinwand geholt haben.

Für die US-Summer-Season ist der Anfang-April-Start meiner Meinung nach auch etwas zu früh.
Er hängt ein bisschen zwischen den Stühlen, finde ich.

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1681
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 1. November 2019, 18:10

Neuestes Gerücht:

Dan Romer ist nicht länger der Komponist.
Kommt jetzt David Arnold zurück?

https://www.facebook.com/jamesbondradio ... permPage=1

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1681
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Invincible1958 » Montag 2. Dezember 2019, 08:50

Der Teaser für den Teaser:

https://youtu.be/QMrGxC60vzk

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 8027
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Mark_G » Mittwoch 4. Dezember 2019, 14:43

Umfrage angehängt...

Sieht noch teurer als sonst aus...
Nothing Compares 2 U

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1681
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Invincible1958 » Mittwoch 4. Dezember 2019, 14:47

Die deutsche Synchro gibt es auch bereits:


Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3961
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Mattis » Mittwoch 4. Dezember 2019, 15:02

Na das sieht doch erfreulich gut aus. Hoffentlich kann das den Starttermin halbwegs ausgleichen, fürchte aber, dass das besuchertechnisch böse enden könnte.

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1681
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Invincible1958 » Mittwoch 4. Dezember 2019, 15:18

Mattis hat geschrieben:
Mittwoch 4. Dezember 2019, 15:02
Na das sieht doch erfreulich gut aus. Hoffentlich kann das den Starttermin halbwegs ausgleichen, fürchte aber, dass das besuchertechnisch böse enden könnte.
Ja, das ist auch meine Befürchtung.

Ich hoffe, dass uns im Trailer ne falsche Fährte gelegt wird und Madeleine nicht die nächste "Verräterin" ist.
Das gab es jetzt schon zu genüge, und es wäre ein wenig langweilig, sollte es jetzt schon wieder so sein.

Meine Hoffnung diesbezüglich: sollte sie tatsächlich eine Verräterin sein, die Bonds Vertrauen ausgenutzt hat, dann hätten sie diese Clou nicht bereist im ersten Trailer verbraten. Von daher gehe ich einfach mal davon aus, dass da mehr hintersteckt als der Trailer uns erzählen will.

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3865
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Lativ » Mittwoch 4. Dezember 2019, 17:50

Endlich hat dieses warten ein ende.

Gefällt mir wie der Trailer mit dem Zuschauer spielt, kann von der Intensität aber nicht mit 'Skyfall' mithalten, aber eine deutliche Steigerung zu 'Spectre'.

Notentechnisch eine 2-.
Nachfolgende Trailer bleibt zu hoffen dürften da noch ' fast gewohntermaßen' eine Schippe drauf legen.

Übrigens wer sagt das nicht Nomi die Verräterin ist, die von Blofeld oder Safin oder 'Im Namen von...' in den MI6 eingeschleust wurde und welche ein Druckmittel gegen Swann hat und diese beliebig benutzen kann. Quasi das Swann als Verräterin dargestellt wird und von Nomi ablenkt.

Blofeld Szene...
So ein bißchen hat das was von 'Roter Drache', nur ob sich Bond einen rat von Blofeld holt bezweifel ich. ;-)

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 9411
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von MH207 » Sonntag 8. Dezember 2019, 12:57

Sieht wirklich gut aus. Schöne Cliffhanger zu seinen Vorgängern, die außergewöhnlichen Settings tun ihr Übriges ...
Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.: TERMINATOR:DF (o),ES II (o),RAMBO V (-),AD ASTRA (+),ANGEL/FALLEN (-),AVENGERS:ENDGAME (o),PETS2 (o), ANNABELLE3 (o),VERACHTUNG (+),JOHN WICK 3 (+),KUSCHELTIERE (o),GODZILLA II (-),CPT MARVEL (o),WIR (o)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste