Thor: Love and Thunder

Vergiss die Umfrage nicht!

Welche Schulnote gibst Du dem Trailer?

1
2
22%
2
4
44%
3
1
11%
4
0
Keine Stimmen
5
1
11%
6
1
11%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 9

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4591
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Thor: Love and Thunder

Beitrag von Mattis » Mittwoch 25. Mai 2022, 23:10

Ein nackter Thor? Wo kämen wir da hin wenn das Mode würde?

https://en.wikipedia.org/wiki/Thor_Batt ... rd_Serpent

Nackte Götter. Pfui.

Aber schon Die Prinzen wussten: "Klöten verboten". Oder so.

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5695
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Thor: Love and Thunder

Beitrag von Lativ » Donnerstag 26. Mai 2022, 00:12

Mattis hat geschrieben:
Mittwoch 25. Mai 2022, 23:10
Ein nackter Thor? Wo kämen wir da hin wenn das Mode würde?

https://en.wikipedia.org/wiki/Thor_Batt ... rd_Serpent

Nackte Götter. Pfui.

Aber schon Die Prinzen wussten: "Klöten verboten". Oder so.
Du musst ja unter enormen Druck stehen Junge, läuft vielleicht auch als Vorprogramm zu einer Peep Show zusammen mit 'Das Blaue Wunder - Die schärfsten Geheimnisse der Na'vy'' :mrgreen:

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4591
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Thor: Love and Thunder

Beitrag von Mattis » Donnerstag 26. Mai 2022, 01:18

Ich finde an der Szene nur eines ärgerlich: Dass sie die Kutte per CGI verschwinden lassen. Das sieht einfach kacke aus. Warum macht man so etwas nicht mehr mit einem herkömmlichen physischen Effekt (Kutte an Seil befestigen und irgendwer zieht daran) und setzt hinterher die goldenen Blitze per CGI ein?

Und danke der Nachfrage, mein Drucklevel ist vollkommen ausgewogen und ist jetzt auch nicht davon beeinflusst, ob ich Chris Hemsworths' verpixeltes Hinterteil erblicke oder nicht.

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5695
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Thor: Love and Thunder

Beitrag von Lativ » Donnerstag 26. Mai 2022, 10:09

Mattis hat geschrieben:
Donnerstag 26. Mai 2022, 01:18
Ich finde an der Szene nur eines ärgerlich: Dass sie die Kutte per CGI verschwinden lassen. Das sieht einfach kacke aus. Warum macht man so etwas nicht mehr mit einem herkömmlichen physischen Effekt (Kutte an Seil befestigen und irgendwer zieht daran) und setzt hinterher die goldenen Blitze per CGI ein?
Um das mal ganz klar zu sagen, mir geht es darum das man einer Figur mit Mythologischen oder Geschichtlichen Hintergrund mit etwas Respekt begegnen sollte und das beziehe ich nicht ausschließlich auf den blanken Hintern. Und was diese Sichtweise betrifft erwarte ich Verständnis, man muss nicht einer Meinung sein, aber es sollte für den gegenüber nachzuvollziehen sein warum Kritik geäußert wird.

Würde irgendeiner noch Thanos ernst nehmen wen er einen Boogie-Woogie hinlegt, besoffen lallend über alles herfällt was nicht sofort auf'n Baum ist und in knallbunten 'Rap Klamotten' auftritt ?

Aber gut, ein Deutscher Dichter wurde ja auch schon 'gefuckt' behandelt. Passt zur aktuellen Generation.

Denkt euch eigene Figuren aus, ohne bezug zu einem realen oder geschichtlichen hintergrund, und macht damit dann was ihr wollt, von mir aus auch durch den Kakao ziehen.

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4591
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Thor: Love and Thunder

Beitrag von Mattis » Donnerstag 26. Mai 2022, 13:28

Lativ hat geschrieben:
Donnerstag 26. Mai 2022, 10:09
Mattis hat geschrieben:
Donnerstag 26. Mai 2022, 01:18
Ich finde an der Szene nur eines ärgerlich: Dass sie die Kutte per CGI verschwinden lassen. Das sieht einfach kacke aus. Warum macht man so etwas nicht mehr mit einem herkömmlichen physischen Effekt (Kutte an Seil befestigen und irgendwer zieht daran) und setzt hinterher die goldenen Blitze per CGI ein?


Würde irgendeiner noch Thanos ernst nehmen wen er einen Boogie-Woogie hinlegt, besoffen lallend
Geht nicht, hat Thor schon im Repertoire.

Aber siehste, war die Diskussion doch nicht für 'nen Arsch.

Taipan
Maniac
Maniac
Beiträge: 1622
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Thor: Love and Thunder

Beitrag von Taipan » Montag 30. Mai 2022, 06:10

Richtig geiler Trailer. Gorr sieht fantastisch aus. Eine kluge Entscheidung Bale doch nicht nur als CGI Figur zu verschwenden, sondern ihn schauspielern zu lassen. Dazu die schwarzweiß Welt. Klasse.

Ich freu mich immer mehr auf den Film und als netten Nebeneffekt gleichzeitig immer mehr auf den Star Wars Film von Taika Waititi.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste