Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Von 1895 bis heute...
Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 386
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Dienstag 25. Mai 2021, 12:32

Batman Begins - 8/10

Auf DVD gesehen. Schöner Einstieg in die Origin-Geschichte von Batman. Insbesondere die erste Hälfte des Films hat mir sehr gut gefallen. Danach wird es etwas hektisch. Und Scare Crow fand ich als Bösewicht eher mittelmäßig. Dafür gibt Liam Neeson einen richtig guten Ra's al Ghul ab.

The Dark Knight - 9,5/10

Tolle Fortsetzung der Geschichte. Beeindruckend sind die IMAX-Bilder, die immer wieder auf der Blu-ray eingeschoben wurden. Spannende und dramatische Geschichte mit einem überragenden Heath Ledger. Hier und da ein paar Schnitte und Szenenwechsel zu viel, daher die kleine Abwertung. Sonst hätte es für die Höchstnote gereicht. Aber das ist Jammern auf höchstem Niveau.

kinofan43
Maniac
Maniac
Beiträge: 1278
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von kinofan43 » Mittwoch 26. Mai 2021, 07:11

Gesehen auf Sky

Wrong Turn: Foundation:

Erstaunlich origineller Reboot einer vorher wenig beachteten Slasherreihe. Beginnt zwar wie ein normaler Slasher, entwickelt sich aber dann in eine Richtung, die ich sehr originell finde.

Meine Bewertung: 07/10


Außerdem Gesehen auf Blu-Ray/DVD

Shadow in The Cloud: 05/10

Capone: 06/10

Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 386
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Mittwoch 26. Mai 2021, 07:50

The Dark Knight Rises - 8/10

Der dritte Teil hat nicht die Wucht und Tiefe des zweiten Teils. Außerdem waren mir hier ein paar technische Spielereien wie das merkwürdige Motorrad und das komische Fluggerät zu sehr over the top. Da hat mir der in der Realität beheimatete Batman im zweiten Teil besser gefallen. Gut gefallen hat mir Anne Hathaway als Catwoman und Joseph Gordon-Lewis als Robin. Tom Hardy war eindrucksvoll, aber durch die Maske gehandicapt in seinem Schauspiel.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5060
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Mittwoch 26. Mai 2021, 23:32

AUF DER COUCH IN TUNIS 6/10

Locker und unterhaltsam, aber auch alles andere als weltbewegend oder gar tiefsinnig.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5060
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Donnerstag 27. Mai 2021, 23:23

TWISTER 6/10

super Effekte und temporeich, aber der ganz große Thrill entsteht trotzdem nie.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 386
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Freitag 28. Mai 2021, 08:40

Liz und der blaue Vogel - 9/10

Anime-Film, den ich auf Blu-ray habe, den es jedoch derzeit auch bei Amazon Prime gibt. Der Film spielt im Universum der Serie "Sound! Euphonium" über eine Schulorchester, hat jedoch bis auf die Charaktere, die in der Serie Nebenrollen hatten, keinen Bezug auf die Serie, so dass man sie auch ohne Kenntnis der Serie schauen kann.
Das Schulorchester will ein Musikstück zu dem Märchen "Liz und der blaue Vogel" aufführen, in dem es um eine einsame Frau geht, die nach einem Unwetter eine junge Frau vor der Haustür findet. Die beiden freunden sich an, leben zusammen. Nachts geht die junge Frau immer aus dem Haus und verwandelt sich in einen blauen Vogel. Die einsame Frau gibt der jungen Frau am Ende aufgrund ihrer Liebe die Freiheit, sich wieder komplett in einen Vogel zu verwandeln und in die weite Welt zu fliegen.
Die beiden Hauptcharaktere, Mizore (Introvertiert, verschlossen, heimlich in Nozomi verliebt, spielt Oboe) und Nozomi (Extrovertiert, spielt Querflöte) sollen bei dem Stück ein gemeinsames Solo spielen, in den je ein Intrument Liz und den Vogel darstellt. Sie harmonieren jedoch nicht richtig, auch weil Mizore das Stück nicht versteht. Letztendlich spiegelt sich das Märchen in dem Verhältnis der beiden Charaktere wider.
Emotionales, ruhiges Drama mit viel Musik, in dem man am Ende ein Taschentuch bereithalten sollte.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5060
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Samstag 29. Mai 2021, 00:37

INCEPTION 8/10

TENET 9/10

Je öfter ich den Film sehe, desto besser gefällt er mir.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 386
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Samstag 29. Mai 2021, 08:33

Cruella - 8/10

Komödie mit Emma Stone und Emma Thompson, den es mit VIP-Zugang bei Disney+ gibt. Der Film erzählt ziemlich originell die Origin-Story von Cruella DeVille. Die Schauspielerleistungen sind klasse, Emma Thompson macht einen auf Miranda Priestley (Meryl Streep in Der Teufel trägt Prada). Es gibt eine leichte Aufwertung wegen des Soundtracks mit vielen Hits aus den 60er und 70er Jahren (Supertramp, Ike & Tina Turner, Bee Gees, Queen, Rolling Stones, Nina Simone...), der richtig Spaß gemacht hat.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5060
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Samstag 29. Mai 2021, 15:26

HAMILTON 9/10

Eigentlich eine 10/10. Aber ein abgefilmtes Musical kann eben halt nicht an eine wirkliche Live-Performance herankommen.

Grandios-geniale Musik, perfekt inszeniert und gut gespielt. Wirklich tolles Musical. Aber im Kino werde ich mir ein Musical oder eine Oper trotzdem nie ansehen.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5060
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Sonntag 30. Mai 2021, 23:27

BATMAN BEGINS 8,5/10

BATMAN: THE DARK KNIGHT 9,5/10

THE DARK KNIGHT RISES 9/10

Was mir jetzt zum ersten Mal aufgefallen ist: Die Grundmelodie aus INTERSTELLAR und das Main-Theme ist ganz offensichtlich eine Weiterentwicklung des Musikeinspiels, welches kommt, als in THE DARK KNIGHT RISES eine Bösewichtin enttarnt wird.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 386
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Montag 31. Mai 2021, 08:35

Ich beginne jetzt mit der Terminator-Reihe - zumindest die Filme, die ich auf DVD bzw. Blu-ray habe.

Terminator - 9/10

Der erste Teil mit Arnie ist immer noch sehr intensiv, brutal, actionreich. Manche Effekte sind deutlich zu erkennen, das schmälert aber nicht den Unterhaltungswert. Im Jahr 1984 waren die technischen Möglichkeiten noch sehr begrenzt.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5060
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Montag 31. Mai 2021, 22:55

Mein Post Nummer 5000 passenderweise in meinem meistgenutzten Thread. :woohoo:

ATLANTIS 6/10

Hatte den positiver in Erinnerung.


EIN KÖNIGREICH FÜR EIN LAMA 8,5/10

Weiterhin sehr, sehr spaßig.


Da ich nun Zugriff auf einen Disney+-Account habe, habe ich mir vorgenommen, dass ich in den kommenden Wochen und Monaten die ganzen Disney-Klassiker abarbeite und noch ein paar andere Filme dazu mehr. Und wenn ich dann damit durch bin, werde ich mal einen Disney-Film-Thread eröffnen, wo ich dann alle gesehenen Klassiker und einzelne moderne Filme als Hitliste poste. Mal sehen, wie dann dazu die Meinungen sind. Auch werde ich dann notieren, welche Filme ich ausgelassen habe.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 2032
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von mercy » Dienstag 1. Juni 2021, 01:50

Black Water: Abyss 1/10

Was für ein langweiliger Mist.

Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 386
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Mittwoch 2. Juni 2021, 10:06

Weißer Oleander - 8/10

Auf DVD gesehen. Buchverfilmung über eine Teenagerin (Alison Lohman), die von ihrer Mutter (Michelle Pfeiffer) getrennt wird, da diese ihren Liebhaber getötet hat und dafür ins Gefängnis kommt. Die Teenagerin kommt zu verschiedenen Pflegefamilien (u.a. Robin Wright und Renée Zellweger) und in Jugendheime. Die Mutter versucht weiterhin, ihre Tochter oder Personen in ihrer Nähe zu manipulieren, da sie ihrer Tochter kein Glück gönnt, wenn sie nicht mit ihr zusammen ist.

Toll gespieltes Drama. Michelle Pfeiffer strahlt eine Bösartigkeit, aber auch Zerbrechlichkeit aus, die eine Oscar-Nominierung wert gewesen wäre. Alison Lohman (bekannt u.a. aus Big Fish und Drag Me To Hell, hat sich inzwischen leider aus dem Filmgeschäft zurückgezogen) als ihre Tochter, die sich im Laufe des Films von ihr emanzipiert, liefert ebenfalls eine grandiose Leistung ab. In Nebenrollen sind noch Patrick Fugit und Billy Connolly dabei.

Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 386
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Donnerstag 3. Juni 2021, 12:00

Terminator 2 - Judgment Day - 10/10

Habe auf Blu-ray den Directors Cut von 1993 mit gut 2 1/2 Stunden Laufzeit gesehen. Ich war damals sogar im Kino gewesen, als er in Deutschland angelaufen ist - es war, glaube ich, eine Vorpremiere. Die Effekte sehen immer noch richtig gut aus. Und der Film hat die Bestnote, die ich nicht oft vergebe, voll verdient.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5060
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Donnerstag 3. Juni 2021, 23:49

ALADDIN - Realfilm 7,5/10 OF

ARISTOCATS 9/10

SUSI & STROLCH 9,5/10

CAP & CAPPER 7/10

Letzterer eine Erstsichtung. Schöne Geschichte, aber für kleine Kinder zuweilen recht bedrohlich und mit hat die Synchro von Cap nicht so gefallen. Ich finde die Stimmen passten nicht zu der Figur.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4375
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Mattis » Freitag 4. Juni 2021, 01:45

Cap & Capper bricht mir mein kleines Herzchen, deswegen kann ich den nur alle 10 Jahre schauen.

Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 386
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Freitag 4. Juni 2021, 09:10

Terminator 3 - Rebellion der Maschinen - 8/10

Storytechnisch hinkt er hinter den ersten beiden Teilen zurück. Trotzdem unterhält der Film gut und hat auch richtig gute Actionszenen, die auch noch heute gut aussehen. Das Highlight sind die Szenen, in der die Terminatrix die Helden mit dem Kranwagen verfolgt. Für die Szenen hat ja Arnold aus seinem Privatvermögen Geld locker gemacht, damit diese gedreht werden konnten. Dem Studio war das zu teuer. Überrascht war ich, dass Claire Danes, eine meiner Lieblingsschauspielerinnen, hier mitmacht. Das hatte ich nicht mehr auf dem Schirm.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5060
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Freitag 4. Juni 2021, 18:14

KÜSS DEN FROSCH 7/10

RAYA AND THE LAST DRAGON 6/10 OF

Nette, aber doch recht oberflächliche Unterhaltung. In letzter Zeit sind mir die Disney-Filme einfach zu sehr auf Abenteuer ausgerichtet anstatt auf Geschichten mit Herz und vor allem Family-Feeling zu setzen.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5060
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Samstag 5. Juni 2021, 20:42

DAS DSCHUNGELBUCH 10/10 - Zeichentrick

Nach DIE SCHÖNE & DAS BIEST mein absoluter Lieblingsdisney.


DER KÖNIG DER LÖWEN 9/10

Sehenswerter Zeichentrick mit minimalen Hängern.


DIE SCHÖNE & DAS BIEST 10/10 - Zeichentrick + Storyboardversion

Mein absoluter Lieblingsdisney. Habe mir nun auch erstmals auf meiner DVD die Storyboard-Version angeguckt, die damals bei Testvorführungen lief. Megainteressant! War mal ganz was anderes.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5060
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Sonntag 6. Juni 2021, 01:49

ANT-MAN 6,5/10 OF

ANT-MAN AND THE WASP 7,5/10 OF
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 386
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Sonntag 6. Juni 2021, 11:33

Terminator Genisys - 7/10

Den fünften Teil hatte ich besser in Erinnerung. Hier fehlt eine ikonische Actionszene wie in den anderen Teilen. Die Effekte dagegen sind überwiegend super, insbesondere die Morphing-Effekte von John Connor. Arnie dagegen sieht als junger Mann nicht wirklich gut aus. Wie das besser geht, hat man in dem Will Smith-Film Gemini Man gesehen.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5060
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Sonntag 6. Juni 2021, 21:33

DAS DSCHUNGELBUCH 2 5,5/10

Nicht so gut wie im meiner Erinnerung. Aber vielleicht war ich auch nicht in der passenden Stimmung.



VAIANA 5,5/10

Jetzt wo ich VAIANA und RAYA zeitnah hintereinander geguckt habe: Irgendwie eine sehr ähnliche Story. Auch hier toll animiert, aber recht oberflächlich und nicht allzu spannend.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 386
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Montag 7. Juni 2021, 07:55

student a.d. hat geschrieben:
Sonntag 6. Juni 2021, 21:33
b]VAIANA 5,5/10[/b]

Jetzt wo ich VAIANA und RAYA zeitnah hintereinander geguckt habe: Irgendwie eine sehr ähnliche Story. Auch hier toll animiert, aber recht oberflächlich und nicht allzu spannend.
Ich bin überrascht. Vaiana ist einer meiner Lieblings-Disneyfilme. Ich glaube, dem habe ich eine 9,5 gegeben. Ich liebe auch die Musik und die Songs.

Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 386
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Montag 7. Juni 2021, 07:59

Star Wars - Rogue One - 9/10

Gehört für mich zu den besten Star Wars-Filmen.

Shadow in the Cloud - 6/10

Hierbei handelt es sich um einen 2. Weltkriegs-Film mit Chloe Grace Moretz in der Hauptrolle. Der Film wurde sicherlich unter Corona-Bedingungen gedreht. Es gibt einen sehr überschaubaren Cast (insgesamt 8 Personen). Und gefühlt ca. die Hälfte des Films sieht man nur die Hauptdarstellerin, die mit den anderen Charakteren per Funk kommuniziert. Die Ereignisse, die passieren, sind überraschend und zum Teil an den Haaren herbeigezogen. Aber wenn man das akzeptiert, ist der Film überraschend spannend.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste